Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Meine Quintets

#1 von Nipponklassik , 06.12.2009 18:14

Dann folge ich mal in die Reihe der Quintetbesitzer (Achtung viel Gelaber):

Mein Vater fuhr in den 80er Jahren mal kurz einen Quintet in Dunkelgrünmetalic (und ich erlebte das Auto von der Rückbank her als geradezu luxeriös - verglichen mit dem was die Eltern meiner Freunde fuhren). Auch von Außenansicht her machte so ein Chromjapaner auf mich mehr Eindruck als ein Plastikauto a´la Sierra oder Ascona C (mein Opa fuhr zu dem Zeitpunkt übrigens SJ Stufenheck - insofern bin ich wohl vorbelastet). Der erste Accord war dann auch das Auto dass ich später immer haben wollte. Seinen völlig verrosteten Accord hatte mir mein Opa 1996 geschenkt, ich fuhr das Auto ein halbes Jahr um es dann fast 8 Jahre wegzustellen - die Pläne das Auto zu richten hatten sich irgendwann erledigt und ich habe das Auto an einen anderen SJ fan verschenkt (der ihn 2004 vom Schwarzwald an die Nordsee "getrailert" hat).

2003 hatte ich per Zufall in ebay diesen Quintet facelift EX (in Deutschland war der facegeliftete nur als EX lieferbar d.h. serienmäßige Velourpolster, Metaliclack und Glasschiebedach, einziges mögliches Extra war das Automatikgetriebe) gefunden den zum Startpreis von 250,- niemand haben wollte - so hatte ich mein Winterauto für die nächsten Jahre (zwei neue Reifen, Auspuff, Schweissgemurxe und Benzin waren über drei Jahre die einzigen Investitionen).
Erst durch diese Auktion bin ich wieder auf den Quintet aufmerksam geworden, als Ergänzung zu meinem SJ. 2006 hat ihn dann Barney übernommen nachdem ich mir einige Kleinteile für meinen neuen Quintet abmontiert hatte (rest in pieces).


Im Herbst bekam ich den silbernen Quintet EX Automatik (facelift). An der Stelle muß ich mich nochmal ganz herzlich bei Karlheinz Korbmacher bedanken (der Mann ist ein Grundstock der deutschen Althondaszene) . Der wußte dass ich einen suche und hat das Auto für 100,- in Köln abgeholt, es dann aber zu gut für mich befunden :-). Nach einem unverschuldeten Unfall (und der Versicherungszahlung) hat er mir das Auto im September 2005 kostenlos überlassen.
Hauptmanko waren:
Scheinwerfer blind/zerstört, Standlicht/Blinkleuchte links zerstört, Auspuffanlage mitte und hinten verrottet, Reifen Antik, Bremsen vorne runtergefahren, Stoßstange vorn gerissen, Stostange hinten verdellt (, Fensterschachtleisten kompostiert, Rost im Schiebedach(rahmen), Durchrostung des Windschutzscheibenrahmens in den untern Ecken, Durchrostung Heckabschlußblech (Spätfolge der eingedrückten Stoßstange).
Das ließt sich alles schlimmer als es war von der Substanz war das Auto Spitze (Radläufe, Türen, Unterboden, Schweller rostfrei). Laufleistung orig.63tkm.
Nach der Karosseriesanierung habe ich ihm noch einen Satz Prelude SN Alufelgen und neue Zierleisten spendiert.





Seit November 2007 besitze ich EROL SEI DANK noch diesen Quintet:
Das Auto hatte ich im März 07 bei mobile gefunden. Beim Verlaufer angerufen hiess es dass Auto sei nicht mehr zu haben, er wolle es seinem Sohn geben. Dieser hatte scheinbar kein Interesse daran denn der Wagen stand 8 Monate rum als mich der Verkäufer anrief ob ich das Auto noch haben wollte. Aufeinmal sollte alles ganz schnell gehen und das Auto lieber heute als Morgen weg. Der Wagen stand in Bonn also hab ich mir gedacht Erol zu bitten ob er denn mal für mich anschauen könnte bevor ich eine Kaufzusage mache und viel Geld für evtl. überflüssige Kurzzeitkennzeichen und Bahnkarten ausgebe oder mit einem Schrotthaufen nach Hause fahre.
Der gute Erol hat das Auto noch am selben Abend begutachtet und für gut befunden !
Als Krönung hat er mich ein paar Tage später noch am Bahnhof in Bonn aufgesammelt und zu dem Verkäufer gefahren - stressfreier kann man wohl kein Auto kaufen ?!

Dafür lieber Erol nochmals tausend Dank - dass kann ich Dir nicht zurückzahlen.

Es kommt noch besser ! Nachdem sich bei einer ausgiebigen Probefahrt die Batterie als tot herausgestellt hat hat mir Erol die aus seinem Accord überlassen, und mir so dass Gebettel um Starthilfe erspart wenn ich mit dem Auto auf der Heimfahrt mal hätte tanken müssten.




Seit August 08 bin ich wohl der totale Quintetfreak mit meiner aktuellen Nr 3. Der Wagen kommt aus der Bucht - und erwies sich als relativ gammlig. Aber als Winterauto durchaus brauchbar - die Farbe finde ich das beste an dem Auto - frühe 80er Jahre pur ! - evtl. mache ich da noch goldgepulverte SN Alus und goldene Zierstreifen dran ?



Viele Grüsse
Dennis






Nipponklassik  
Nipponklassik
Beiträge: 77
Punkte: 9.353
Registriert am: 22.05.2008
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Meine Quintets

#2 von Banzai , 06.12.2009 18:24

......klasse Bericht.
Bist ja ein richtiger Quintettfreak.Ich habe nie wirklich verstanden,warum der hier in D-Land kein Erfolg geworden ist.
Eigentlich hatte er alles,was ein Auto dazu braucht.4 Türen,grosse Heckklappe,beste Ausstattung und einen geringen Preis....
......falls Du mal Blechteile brauchst...ich hab da noch was..
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 07.12.2009 | Top

RE: Meine Quintets

#3 von barney , 06.12.2009 18:39

Ich mag den Quintet, allein wegen dem Seltenheitswert. Der letzte Preface ist der Hammer. Schade, dass die Teile nicht mit dem Facelift kompatibel sind, hätt meinen gerne auf Preface umgebaut.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Meine Quintets

#4 von honda N&Z freund , 06.12.2009 19:18

Einfach klasse Dennis schön das du dich um die letzten verbliebenen Quintets kümmerst.
Meine Eltern hatten auch einen dunkel grünen Quintet.
Er war der Nachfolger eines neu gekauften Toyota Tercel der nach einem halben Jahr gegen den Quintet getauscht wurde
weil der Toyota meinem Vater überhaupt nicht gefiel.


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Meine Quintets

#5 von kaefergarage.de , 06.12.2009 20:29

Die Form hat was und wenn man sich die Prospekte aus der Zeit anschaut, war der Wagen schon sehr gut ausgestattet. Und der Kofferraum ist eine Wucht!

Schön :) Hast Du auch Gruppenfotos der drei Hübschen? Deine Kennzeichen finde ich auch cool ;)


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: Meine Quintets

#6 von Hondafreak1981 , 07.12.2009 13:40

Hey schöne Fotos deines Quintet-Trios

Ich steh auf die ältere Version



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.599
Punkte: 1.680.606
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Meine Quintets

#7 von Ace Cooper , 07.12.2009 17:52

sehen ja richtig gut gepflegt aus die drei.
das nenne ich mal zusammenhalt unter hondafahrern^^.


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: Meine Quintets

#8 von Sznuffi , 07.12.2009 18:49

Hallo Dennis

sehr schöner Bericht und weiterhin viel Freude mit dem Möppel


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Meine Quintets

#9 von barney , 07.12.2009 19:32

Hab hier noch ein Bild von dem Quintet gefunden den ich von Dennis vererbt bekommen hab. Leider wurde er geschlachtet, aber von der Substanz her hätte man ihn auch aufbauen können. Aber Quintet aufbaun wenn man schon einen guten hat macht halt auch keinen Sinn.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas

Angefügte Bilder:
IMG_2447.JPG  

 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Meine Quintets

#10 von peppi , 07.12.2009 21:20

Dankeschön für den tollen Bericht und die schönen Fotos. Echt klasse


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Meine Quintets

#11 von Esjot , 08.12.2009 06:40

Super Berich Dennis

War mir eine Ehre deinen Blauen Vorface Quintet zu besichtigen.
Ich war selber sehr überracht gewesen über den tadellosen zustand des Fahrzeuges.
So einen gut erhaltenen Quintet gibt es nirgendwo in Europa !

Würde mich freuen wenn du über deine drei SJ ´s auch ein Bericht zu lesen.


 
Esjot
Beiträge: 1.858
Punkte: 88.082
Registriert am: 25.07.2007
Ich fahre: Accord SJ, Civic AH, Civic EG5
Da wohne ich: Köln-Bonn
Vorname: .



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Quintet BlingBling
Mein 1983er Honda Quintet

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor