Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Mein 1983er Honda Quintet

#1 von Interceptor , 23.10.2008 22:26

Ich scheine der erste hier zu sein

Macht nichts

Soda

Das Ergebniss meiner Suche nach was altem Japanischen:

Es ist ein Honda Quintet

Baujahr: 01/1983
Erstzulassung: 04/1983
Motor: 4 Zylinder SOHC
Hubram: 1,6 Liter
Leistung: 80 PS
Gemischaufbereitung: Kirkheim Fallstromvergaser
Getriebe: 5 Gang

Erstbesitz ( Zahnärztin )

Original Scheckheft mit Original 68000 km

Zustand: 3-4

Ein paar Roststellen hat er - ist aber nichts wildes - ich hab zeit :))
Untenrum ist er auch rostig
Kofferraumboden, Heckblech, Türfalze unten alles nur leicht angerostet.

Im Kofferraum schaut der Tepich aus wie neu - das Reserverad ist von 1982 - der Wagenheber schaut aus wie neu.
Bordwerkzeug ist voll vorhanden und neuwertig. Auserdem ist er 8-Fach bereift -
Sommerreifen aus 1994 - Winter aus 2004

Zur Ausstattung:

Japanertypische Highlights für dieses Baujahr

Elektrisches Schiebedach
Servolenkung

Hier nun ein paar Bilder bevor er zu mir kam ( Am Platz des Händlers in Wien )













Als er bei mir war wurde eine §57a Pickerl Prüfung durchgeführt.

Eins mal vorweg - er entspricht nicht dem Gesetz ;(

Technik:
Stoßdämpfertest und Bremsentest mit Bravour bestanden ( zu meinem Erstaunen besser als mein Fiat 8| )
Abgastest ohne Kat - alles im grünen Bereich

Mängel:
Ölverlust am Kurbelwellensimmering
Bremsklötze vorne an Verschleißgrenze
Bremsscheiben vorne rostig und riffig
Achsmanschette links vorne kaputt mit Fettaustritt
Bremsleitungen rostig vorne und hinten
Stoßdämpfer und Federn rostig vo und hi

Karroserie:
Rost an Radbögen alle 4
Rost am Unterboden und den Schwellern
Rost an Kotflügel vorne beidseits

Und jetzt wirds böse:
Durchrostung an Bodenplatten li und re vorne
Durchrostung an Heckbodenblech li hinten
Durchrostung an Innenkotflügel li vorne
Durchrostung an Schwellern hinten innenkanten

Die schweinerei dabei - diese Durchrostungen sind alle mit fett Unterbodenschutz und Dichtmasse versteckt.
Also erst auf der Hebebühne sichtbar wennst genau davor stehst.

Und das gröste Problem - ein Rostloch am Tank links oben - das ding verliert Sprit X(

____________________________________________________________________________

Das ist mal meine Bestandsaufnahme - Viel Arbeit
und aus "Dieses Jahr fahr ich noch" wird "Pickerl wird im Frühling zum Termin gemacht und der Wagen dann im Sommer bewegt"

Aber ich hab ja Zeit, ein Schweisgerät und viel Motivation :rolleyes:

Hier nun mein Plan zum Winter:

Nummer 1

Roststellen machen, Bleche einschweisen, Reperaturbleche besorgen, Karrose instandsetzen

Nummer 2

Technik machen, Großes Service mit allen Filtern und Ölen, Ventilspiel einstellen , Zahnriemen und Keilriemen neu

Nummer 3

Lack erneuern - Vermutlich gleich neulack in Originalfarbe oder zeitgenösische Farbe - das weis ich nich nicht.

Nummer 4

Innenraum - Fahrersitz Polster erneuern, neue Sitzbezüge ( wahrscheinlich selbst schneidern mit Hilfe von Oma )
Tepich und Himmel reinigen, Armaturenbrett richten ( ich weis noch nicht wie )

Ich hoffe mal das ich mit Punkt 1 und 2 diesen Winter fertig werd.
Der Innenraum ( zumindest teilweise ) und eine Volllackierung könnte auch Zeit bis nächstes Jahr habn.

Aber jetzt geh ich erst mal auf Teilesuche - sobald ich alles wichtige zuhause hab - beginne ich meine Teilrestaurierung.

________________________________________________________________________


Nachdem ich von meinem Freund Mario Hondazeichen und Schriftzuege bekommen habe , hab ich sie mal kurz mit Doppelseitigen Klebeband angebracht zum schauen wies Ausschaut :D

Also mir gfallt richtig gut mit den Emblemen.

VORHER



NACHHER



VORHER



NACHHER



Soda - nachdem der Quintet auser gefecht war da ich die Batterie restauriert habe ( Flüssigkeitsstand auffüllen und über nacht laden )
habe ich mal ein platzerl für meine Inneneinrichtung gesucht und bei meinem Opa am Dachboden gefunden. :D

Nachdem sichergestellt war das ich Platz hab - hab ich mal angefangen den Wagen von unten meinen Schweiser vorzuführen.
Danach hab ich ein Großreinemachen gemacht damit sich nirgens Dreck sammelt.

Hier mal die Bilder vom Boden:

Heckblech:



Schweller Hinten
LINKS



RECHTS



Schweller Vorne
LINKS



RECHTS



Unterboden



Technische Defeckte:

Kurbelwellensimmering



Achsmanschette LINKS

#

Dann hab ich heute das Radio wieder zusammengesezt - das war ja als Puzzle im Beifahrerfußraum :D



Und Dann gings mal ans Zeug rausräumen.
Hier mal Die Fußmatten :D

Passend für Audi 100 + Automatik, Honda Accord, Civic, Quintet und Renault Fuego



Mein neuwertiges Bordwerkzeug



Mein toller Reservereifen von anno 1983 :D




Meinen Wagenheber hab ich auch geschmiert 8)



Dann hab ich denn Wagen ausgesaugt ( Staub der letzten 10 Jahre )
Und gewaschen - da sind Tannennadeln und dreck unter den Zierleisten rausgekommen noch und nöcher.



Denn Motorraum hab ich gesäubert - da stand der Dreck auch schon.



Dann war er schön sauber :thumbsup:




Und sein Platzerl im Carport hat er auch schon erhalten



Und seit ein paar Tagen hab ich über einen Kontackt im hondatuning.at board groß eingekauft

NEUTEILE:

Bremsscheiben vorne
Bremsklötze vorne
Bremsbacken hinten
Wasserpumpe

Gebrauchtteile:

5 x Original Alufelge vom 79er Prelude ( Passt auch auf Quintet )

Bilder :







Ich freu mich richtig auf nächsten Frühling wenn ich damit ausfahren kann

Mfg Inter


Interceptor

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#2 von barney , 24.10.2008 06:22

Da hast du dir ja was vorgenommen. Hab selbst auch nen Quintet, Restauration abgeschlossen, war aber in gutem Zustand, nur bißl Rost an den Radläufen, sonst nix.

Hab einen Quintet geschlachtet, also wenn du noch Teile brauchst, dann kann ich ja mal schaun ob ich noch was über habe von dem ich mich trennen will.

Meiner wartet noch auf den Einbau des Golf1 Gewindefahrwerks, dann ist meiner auch fertig. Dann folgen auch endlich Bilder.

Die Teile die du schreibst kriegst du eh noch alle im Zubehör oder bei Honda. Also nichts was nicht zu schaffen wäre. Kurbelwellensimmerring kannst du ja gleich mitm Zahnriemen mitmachen. Ist ja zahnriemenseitig, oder?

Viel Spaß, Glück und viel viel Zeit wünsch ich dir für deine Restauration.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Mein 1983er Honda Quintet

#3 von mamadiwa , 24.10.2008 12:40

Mensch, da hast Du Dir ja schön was vorgenommen für den Winter! Bin sehr gespannt und hoffe das Du weiter berichtest!


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Mein 1983er Honda Quintet

#4 von Interceptor , 24.10.2008 18:52

@ Barney : Golf 1 Gewinde ?? Passt das denn in denn Quintet ?
Falls ja - ist ein solcher umbau viel leichter als das was ich vorhatte ^^
Ich wollte mir eines anfertigen lassen ^^

@ Mamadiwa : im März soll er soweit fertig sein das ich §57a Prüfung machen kann
Dann kann ich ihn endlich anmelden und damit fahren

Mfg Inter


Interceptor

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#5 von Gast1 , 24.10.2008 19:07

wow, herzlichen Glückwunsch! Sieht schick aus - nach der Aufbereitung.
Dann wünsch ich Dir noch viel Erfolg für die Rostaufbereitung


Gast1

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#6 von Black Diamond , 25.10.2008 17:30

Hast schöne Bilder gemacht. Puh, da gibt es allerhand dran zu machen. Aber ich denke, die Arbeit lohnt sich. Ist ja ein sehr schönes Fahrzeug. Kannst Du Foto´s vom elektronischen Schiebedach machen??? Ich würde das gerne mal sehen. Wie ist der Zustand?


Black Diamond

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#7 von Interceptor , 25.10.2008 20:46

Ich werd morgen ein Video machen von der Funktion des Schiebedachs ^^

Ausschaun tuts super - Rost ist dort keiner ums Glas herum - der Wasser ablauf ist auch nicht verstopft.
Das Glas ist auch noch schön.

Mfg Inter


Interceptor

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#8 von Black Diamond , 25.10.2008 20:56

Cool, bin schon sehr gespannt drauf.


Black Diamond

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#9 von Interceptor , 26.10.2008 16:35

Hier nun das Video meines Schiebedachs - ja ich weis es gehört geölt



Und meine heutige Arbeit - mal den Innenraum etwas "aufräumen"








Und sowas findet man unter dem Teppich eines 25 Jahre alten Autos ^^



Soviel zu heute

Mfg Inter


Interceptor

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#10 von Black Diamond , 26.10.2008 19:22

...quiiiiiiiiiiietsch. Aber, in bomben Zustand. Nett auch zu sehen, wie das Windschott mit raus fährt. Wenn man mal bedenkt, daß das Teil 25 Jahre alt ist. Die Konkurenz, besonders bei VW und Ford hatte viele viele viele undichte Schiebedächer gehabt!

Das nennt man dann wohl Lochfraß in der Karosserie. Dennoch finde ich den Gesamtzustand gut. Na dann viel Spaß beim Spachteln. Aber in den kalten Tagen wird das wohl was werden, oder?!


Black Diamond

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#11 von Interceptor , 26.10.2008 19:35

Nix da mit Spachteln - großflächig rausschneiden - neues Blech reinschweisen und zuerst grundieren
dann Lack dann unterbodenschutz.

Und von innen nur grundieren und Lacken und Teppich drüber ^^

Ausen kommt ja auch alles blech neu - ich will sowenig wie möglich Spachteln.
Aber falls doch - dann mach ma das Carport vorn zu und tun gut einheizen

Auserdem kriegt er sobald das ganze Blech neu is eine Große Hohlraumkonservierung und
2 Schichten extra dicken unterbodenschutz mit Wachs.

Mfg Inter


Interceptor

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#12 von barney , 27.10.2008 06:02

Zitat von Interceptor
@ Barney : Golf 1 Gewinde ?? Passt das denn in denn Quintet ?
Falls ja - ist ein solcher umbau viel leichter als das was ich vorhatte ^^
Ich wollte mir eines anfertigen lassen ^^

@ Mamadiwa : im März soll er soweit fertig sein das ich §57a Prüfung machen kann
Dann kann ich ihn endlich anmelden und damit fahren

Mfg Inter



Es sind schon ziemliche Anpassungen und Änderungen notwendig, habs mir auch leichter vorgestellt. Vorteil ist halt die Verfügbarkeit und der Preis. Werde berichten, im Winter kommts auf jeden Fall rein.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Mein 1983er Honda Quintet

#13 von Interceptor , 27.10.2008 19:12

Hab dank - ich werd erst nächstes Jahr eins verbauen - und wenn mir das Golf 1 Fahrwerk zuviel arbeit macht
lass ich mir von H&R, Eibach oder Koni eins anfertigen.

Mfg Inter


Interceptor

RE: Mein 1983er Honda Quintet

#14 von Nipponklassik , 01.11.2008 14:22


Servus Interceptor,

schönes Auto hast Du da genau in der gleichen Farbe/Ausstattung hatte ich auch mal einen.
Wie willst Du die Radläufe reparieren ? (komplett Bleche anfertigen oder von anderen Modellen umarbeiten ?)
Was machst Du mit den Felgen ? (Strahlen, polieren, beschichten/lackieren ?)
Der Stand aber lange bei dem Händler (im Netz) hast Du da den gefoderten Preis bezahlt ?
Wenn Du Dir Arbeit sparen willst oder einen Teielträger brauchst - ich habe noch einen zu verkaufen.

Viele Grüsse
Dennis



Nipponklassik  
Nipponklassik
Beiträge: 77
Punkte: 9.353
Registriert am: 22.05.2008
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Mein 1983er Honda Quintet

#15 von Interceptor , 02.11.2008 12:23

@ Nipponclassik:

Radläufe hinten werden repariert ( Entweder neue Bleche anfertigen oder Radläufe vom EG Civic oder so anschweisen )
Radläufe vorne kommen neue Kotflügel drauf
Felgen werden serienmässig Silber mit Polierten Finish
Er Stand 6 Monate bei nem Händler in Wien - verlangt hat er 1500 € - ich hab 600 € mit halbvollen Tank und
inkl überstellung von Wien nach Graz ( gut 200 km ) gezahlt.
Danke fürs Angebot , aber ich will meinen Quintet wieder aufbauen da es von ihn hier in Ö vermutlich keine 10 Stück mehr gibt.

___________________________________________________

Soda, aber mal wieder zum Quintet:

War gestern in Kärnten Teile holen

Neuteile:

Bremserei vorne Scheiben und Klötze
Bremsklötze hinten
Wasserpumpe

Gebraucht:

Alufelgen vom 79er Prelude - 4 teilweise poliert - 1 original alt
Diese Felgen kommen nächstes Jahr rauf als Sommerfelgen

Tuning usw. wird erst langsam nächstes Jahr kommen - jetzt will ich ihn erstmal original auf die Straße bringen
Ich lasse auch grade Photoshops vom Quintet machen - er wird schön JDM Oldschool werden.
Sobald die Bilder fertig sind werde ich sie euch auch präsentieren.

Bilder:





Mfg Inter


Interceptor
zuletzt bearbeitet 02.11.2008 12:24 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Mein 1983er Honda Quintet
Mein 1983er Honda Quintet

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor