Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

#31

RE: Da blutet einem doch echt das Herz

in Auktionen und Anzeigen 16.03.2009 21:58
von NATO[(>SEAL<)] | 1.539 Beiträge | 41351 Punkte
avatar
Ich fahre: Prelude BA4 16i 4WS BJ88 & Civic EC8 EZ92
Da wohne ich: Dormagen
Vorname:

Ja das ist echt zum Kotzen mit dem Deutschem Staat.
Für so nen scheiß haben die Kohle!
Aber was will man von denn in Berlin schon erwarten, wenn man nur im Dienstwagen gefahren wird.


nach oben springen

#32

RE: Da blutet einem doch echt das Herz

in Auktionen und Anzeigen 16.03.2009 22:08
von Banzai | 3.913 Beiträge | 152344 Punkte
avatar
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael

Ich würde nie meinen schönen alten Honda für ne 2.500 Euronenmacke abgeben.
Auch wenn er derzeit vielleicht nur 1.000 wert ist.
Und selbst wenn,was würd ich denn dafür bekommen??
So`n modernen Eierkocher von sonst wo her????
Ne danke schön.STAAT.....MIT MIR NICHT.
Behaltet doch Eure Steuermoneten und steckt sie Euch dahin,wo die Sonne nie scheint!!!!
Ihr Bagaluten....
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


nach oben springen

#33

RE: Da blutet einem doch echt das Herz

in Auktionen und Anzeigen 16.03.2009 22:47
von kaefergarage.de | 3.524 Beiträge | 21853 Punkte
avatar
Ich fahre: Nicht angegeben
Da wohne ich: .
Vorname:

Mein Bruder war ja auf Schrottplätzen um Bamberg unterwegs (dort hat er die zwei Accord entdeckt) Heute Abend hat er mir Bilder von innen geschickt. Der CB hat sogar Klima und innen sind sie wirkklich nicht übel :(

Die Preise sind nicht so arg im Keller, wie man meint. Er hat tatsächlich einen CE2 gefunden (mit der selben Farbe wie meiner) und keine Chance, Das Auto -trotz Frontschaden!- komplett zu bekommen. Für jede Türe mag er 100 Euro und die Teile die ich dann doch bringen lasse (hintere Stoßstange, Steuergerät, Kombiinstrument) sind dann immerhin noch 230 Euro :(

Ein paar Impressionen von den Schrottis

Angefügte Bilder:
DSC01157.JPG
DSC01158.JPG
DSC01151.JPG
DSC01152.JPG
DSC01153.JPG
DSC01154.JPG
DSC01155.JPG
DSC01156.JPG

Bitte nur email anstatt PN
nach oben springen

#34

RE: Da blutet einem doch echt das Herz

in Auktionen und Anzeigen 16.03.2009 23:47
von Oli & Eddy | 921 Beiträge | 1331 Punkte
avatar
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname: Nicht angegeben

Zitat von mr.honda77

In Zukunft wird es wahrscheinlich keine billigen gebrauchten Autos mehr geben und schon gar keine Oldtimer mehr.

Außerdem frag ich mich fast täglich, wo denn unsere Grünen Politiker zur Zeit sind?? Die sind wirklich verdammt ruhig in letzter Zeit... Ist euch das auch schon aufgefallen?? Bei der Herstellung eines neuen Fahrzeugs wird wahrscheinlich soviel CO2 verbraten, wie ein halbwegs umweltfreundliches Fahrzeug mit G-Kat in zwanzig Jahren nicht zum Auspuff rausbläst. Ich versteh´s einfach nicht... Ihr vielleicht?? Kann mir das von euch jemand erklären???????? Ich hab sogar schon mit dem Gedanken gespielt mal an die Grünen ne Mail zu schreiben, bin aber dann zu dem Schluß gekommen das das eh nix bringt.


Ganz so schwarz würde ich das nicht sehen! Die vielen kleinen Gebrauchtwagenhändler machen momentan bestimmt den geringsten Umsatz,diese billigen Gebrauchten sind also nach wie vor verfügbar.
Ganz pragmatisch gesehen: Oldtimer wird es immer geben. Die wenigen übriggebliebenen von millionenfach produzierten Wagen werden erst durch "Massensterben" zum begehrteren Klassiker. Wieviele Käfer; Golf; Kadett; Escort z.B. sind denn noch übrig nach 30 oder mehr Jahren? Und wieviele Neuwagen waren es im Verhältnis?

Welche Farbe von Partei Du anschreibst oder wählst,ist m.E. unerheblich,ändern wird sich nichts Wesentliches.

Ich kann Dir Deine obige Kernfrage nur aus MEINER Sicht erklären:
Der Wirtschaft geht es nicht so gut.
Im Herbst ist Wahl. Deshalb ist der Politik schon etwas daran gelegen...
"Umweltfreundlich" im wahrsten Wortsinn ist sowieso etwas anderes als Industrienation und Wohlstandsgesellschaft.
Alle Begründungen dienen nur als Verkaufsargument,um den Umsatz in der Wirtschaft am Leben zu halten.
An Dürreperioden,Eiszeiten,kurz dem Weltklima kann das Quentchen Menscheneinfluß nichts ändern. Das gab es schon über Millionen Jahre.
Sogenannte "Nutzpflanzen und -tiere,Unkraut und Schädlinge,Klimakillergas,Giftstoffe" etc. ist aus Sicht der Menschen so,aber gehört alles zu normalen Kreisläufen und Abhängigkeiten in der Natur der Erde.

Es kommt also nur darauf an,wie gut sich Lebewesen ihrer jeweiligen Umwelt und deren Veränderungen anpassen können,um zu überleben.
Von der gesamten Energie (u.a.) -bilanz her ist es am sinnvollsten für "unseren" Planeten und eigentlich auch am preiswertesten für den "Endverbraucher"/Besitzer,eine Sache solange wie möglich zu erhalten,eben Sparsamkeit. Auch im besten Sinne der Schonung natürlicher Ressourcen,egal wieviel von einem Rohstoff verfügbar ist. Nur hält DAS die Kreisläufe der Wirtschaft nicht aufrecht,nicht in dem Umfang,der nun einmal entstanden ist.
Deshalb besteht kein Interesse seitens der Wirtschaft,daß Produkte ewig halten. Falls dem aber fast so sein sollte,wird mit diversen Maßnahmen gegengesteuert. Z.B. künstliche Verteuerung/Verknappung,künstlich erweckter Bedarf,alles nur unter dem Gesichtspunkt des gesamtwirtschaftl. Umsatzes.
Um bei Beispielen im Sinne der Autoindustrie zu bleiben:
Deshalb wird Kraftstoff verteuert,Abgasnormen verschärft,Ersatzteile überteuert,Abschußprämie gezahlt etc. Damit eben die neu produzierten Autos Absatz finden und alle an der Herstellung Beteiligten Geld verdienen,das sie in anderen Bereichen ihres Bedarfs ausgeben sollen. Also ein Kreislauf: herstellen - zerstören/recyclen - neu herstellen usw.
Natürlich muß man es der breiten Masse erklären,warum sie denn ein neues Fahrzeug brauchen sollen,da taugt der abschnittweise (nicht gesamt!) betrachtete Umweltschutz wohl momentan am besten.

Wenn ich ´was zu sagen hätte,würde ich Vulkanausbrüche verbieten,wegen der massig freigesetzten,schädlichen Gase! Und alle Getränke mit Kohlensäure. (oh mann,da prickelt ja garnix mehr,auch nicht im Bier )

Na dann,solange es noch geht Auf den Umweltschutz!*








*natürlich den sparsamen mit SINNVOLLER Nutzung aller Ressourcen













nach oben springen

#35

RE: Da blutet einem doch echt das Herz

in Auktionen und Anzeigen 17.03.2009 13:20
von Hondafreak1981 | 12.669 Beiträge | 1747366 Punkte
avatar
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1

Hier verkauf jemand eine Batterie die er im Januar noch in seinen jetzt abgewrackten Civic AH eingebaut hat
http://cgi.ebay.de/Autobatterie-12V-45-A...parms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft



H ad O ne N ever D rive A nother
nach oben springen

#36

RE: Da blutet einem doch echt das Herz

in Auktionen und Anzeigen 17.03.2009 17:55
von kaefergarage.de | 3.524 Beiträge | 21853 Punkte
avatar
Ich fahre: Nicht angegeben
Da wohne ich: .
Vorname:

@Oli & Eddy
Dein Statement mag ich!


Heute war ich auf dem Schrottplatz und diese Bilder gefallen mir :)

Weg damit!!

...ja, nur ein Civic EC und (leider) ein 1999er Civic College (EJ oder EK) mit Klima und knapp ~137tkm. Der hat noch nicht einmal gemuffelt mit orig. Fußmatten und aller Dokumentation im Handschuhfach... Zwei Accord CE7/8/9 im Vorhof. Der Schwarze ist ein Sondermodell FineLine. Von dem 2. Accord (nach Facelift) habe ich kein Bild. Genauso keins von dem Zafira oder Audi S6!
Angefügte Bilder:
17-03-09_1135.jpg
17-03-09_1142.jpg
17-03-09_1150.jpg
17-03-09_1154.jpg
17-03-09_1211.jpg

Bitte nur email anstatt PN
zuletzt bearbeitet 17.03.2009 17:56 | nach oben springen


 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software