Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#16 von SaschaOF , 09.03.2020 18:10

Unter 10 geht der nur bei sanfter Fahrt auf der B oder BAB




Senna Honda
findet das lustig!
 
SaschaOF
Beiträge: 3.486
Punkte: 895.351
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Jazz GR6, Civic FK8, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#17 von Senna Honda , 09.03.2020 18:33

Da, habe ich andere werte, fahre nicht langsam , auf der BAB oder B.


 
Senna Honda
Beiträge: 1.738
Punkte: 566.069
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda Jazz Crosstar 2020,Civic ej 9 von 2001
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#18 von ASFrank , 09.03.2020 23:10

Zitat von Lingi im Beitrag #11

Aufgrund des in Deutschland zu 100% negativen Images? :-P
Habe in den letzten 10 Jahren noch nie eine Positive Meinung über SUVs gehört.
Paradox: Mit den stark steigenden Marktanteil steigt die Abneigung weiter.

Kenne persönlich zwar ein paar SUV-Fahrer, allerdings alles Kunden im Segment der kleinen SUVs.
Dieser Markt wächst aber auch wohl am schnellsten.
-> Alle wollen einfach nur bequem ein und vor allem aussteigen. Die Damen oft höher sitzen.




Die wenigsten SUV-Fahrer die ich kenne sind Rückenpatienten ;-)
Aber wenn es denn nur um die erhöhte Sitzposition und das bequeme ein und aussteigen geht, könnte man sich doch besser einen Van zulegen. Die Nachteile bei Performance und Verbrauch sind vergleichbar mit denen beim SUV, aber man hätte ein besseres Platzangebot.......also ist das Image des SUV wohl doch nicht soooo schlecht. Ich kenne zumindest niemanden der sich für seinen SUV schämt, eher im Gegenteil.


 
ASFrank
Beiträge: 16
Punkte: 11.020
Registriert am: 07.11.2019
Ich fahre: CRX AS
Da wohne ich: Wesel
Vorname: Frank


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#19 von HondaLegend , 10.03.2020 06:53

Zitat von ASFrank im Beitrag #18

Aber wenn es denn nur um die erhöhte Sitzposition und das bequeme ein und aussteigen geht, könnte man sich doch besser einen Van zulegen. Die Nachteile bei Performance und Verbrauch sind vergleichbar mit denen beim SUV, aber man hätte ein besseres Platzangebot.......also ist das Image des SUV wohl doch nicht soooo schlecht. Ich kenne zumindest niemanden der sich für seinen SUV schämt, eher im Gegenteil.


Das Image eine Vans ist einfach noch schlechter


 
HondaLegend
Beiträge: 312
Punkte: 78.875
Registriert am: 28.01.2011
Ich fahre: Honda Legend KA8; Legend KB1
Da wohne ich: Wenzenbach
Vorname: Raimund


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#20 von HondaLegend , 10.03.2020 06:56

Zitat von SaschaOF im Beitrag #14
Nun ja - ich sehe halt beim SUV überwiegend Nachteile gegenüber dem normalen PKW. Und während der CRV 2.0 von SchwieMu in der Stadt locker auf 11-12l+ kommt, fahre ich mit 6,x-7,x mit dem Civic. Auch vom Sitzen her überzeugt mich SUV nicht. Einsteigen mag bequemer sein, aber nicht das Sitzen auf langen Strecken. Der CRV 4 jedenfalls war für mich nix, ich war froh als wir wieder den Civic hatten. Und vom Fahrverhalten spreche ich auch mal nicht. Irgendwie finde ich nix, was für den SUV spricht.


So gehts mir auch. Was hilft mir das bequeme ein- und aussteigen, das dauert nur ein paar Sekunden, wenn ich dann die ganze Fahrt über (dauert ja in der Regel mind. eine viertel Stunde bis zu mehreren Stunden) nicht bequem sitzen kann.


 
HondaLegend
Beiträge: 312
Punkte: 78.875
Registriert am: 28.01.2011
Ich fahre: Honda Legend KA8; Legend KB1
Da wohne ich: Wenzenbach
Vorname: Raimund


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#21 von Senna Honda , 10.03.2020 08:37

Leider hat Honda keinen Van im Angebot, aber warum soll einen Van fahren. Der VW Touran bringt etwa ,das gleiche auf
die Waage wie mein CR-V. Ich schäme mich auch nicht dafür, der CR-V braucht ,außer im Winter so 7,5 l Super auf dem
Weg zur Arbeit ( 35 KM ), mit dem Civic dürfte ich 1 Liter Weniger brauchen. Ich bin wirklich froh ,das ich das Auto habe.
Wenn ich mit dem Jazz nur 80 km fahre, kann ich vor schmerzen nicht mehr sitzen. Mann sollte auch nicht alle SUV s gleich
bewerten, wie viel bringen z.B. Touareg, Q5, Q7, Mercedes M usw. auf die Waage ???


 
Senna Honda
Beiträge: 1.738
Punkte: 566.069
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda Jazz Crosstar 2020,Civic ej 9 von 2001
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#22 von SaschaOF , 10.03.2020 13:30

7,5l? Hast Du die Feuersteinöffnung und trittst mit? Mit unserem 4er 2.0AT Exe nicht machbar. Im freien Fall von der Eiger Nordwand. Ansonsten ist ein 9 vor dem Komma so ziemlich das mindeste wenn sich was bewegen soll. Wenn SchwieMu unterwegs ist in der Stadt dann stehen auch mal 14 auf der Uhr.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.486
Punkte: 895.351
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Jazz GR6, Civic FK8, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#23 von Isaiah , 10.03.2020 13:48

Nur mal so als Randanmerkug - einen Van gibt es von Honda sehrwohl, den Odyssey. Fahren hier in den Staaten haufenweise rum. Aber da in Mitteleuropa eben SUVs so viel beliebter sind, und der Odyssey ja auch ein ausgewachsener Van ist (also mindestens Sharan, keineswegs Touran-Format, und dadurch fuer die meisten wohl zu gross fuer die Platzverhaeltnisse auf den Strassen/Parkplaetzen. Ich hatte auch mal einen Van, keinen Odyssey aber dennoch, und muss sagen die Sitzposition war hervorragend fuer mich. Ich hatte damals einen Bandscheibenvorfall und das gefuehlt ebene einsteigen in Kombination mit der hohen Dachkante unter der man sich nicht durchbuecken musse beim Einsteigen war herrlich - aber ich denke viele ziehen SUV vor, weil er ein sportlicheres/jugendlicheres Image vermittelt, als ein Van, der klischeehaft entweder Grossfamilie oder Kleinunternehmer suggeriert :P

Soweit nur mein Senf dazu :)
Gruesse aus den Staaten, Isaiah


 
Isaiah
Beiträge: 104
Punkte: 94.766
Registriert am: 12.06.2017
Ich fahre: 1985 Honda AN Civic Shuttle 5D 1,5
Da wohne ich: Connecticut, USA
Vorname: Alex


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#24 von Senna Honda , 10.03.2020 14:04

@ Sascha, zur Info mein CR-V hat kein Allrad und keine Automatik.
Im Sommerurlaub ,auf Fehmarn lag der Verbrauch bei 7,2 l Super.
Ich schalte auch sehr früh hoch, bin aber kein Verkehrshindernis.


 
Senna Honda
Beiträge: 1.738
Punkte: 566.069
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda Jazz Crosstar 2020,Civic ej 9 von 2001
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#25 von SaschaOF , 10.03.2020 14:31

Zitat von Isaiah im Beitrag #23
ich denke viele ziehen SUV vor, weil er ein sportlicheres/jugendlicheres Image vermittelt, als ein Van, der klischeehaft entweder Grossfamilie oder Kleinunternehmer suggeriert :P

Soweit nur mein Senf dazu :)
Gruesse aus den Staaten, Isaiah


Findest Du wirklich? Keineswegs empfinde ich SUV als sportlich, auch nicht jugendlich. So unterschiedlich ist die Wahrnehmung ... für mich ist SUV entweder Kindertransporter oder Seniorenfahrzeug.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.486
Punkte: 895.351
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Jazz GR6, Civic FK8, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#26 von C4 , 10.03.2020 16:29

Bei der Diskussion über SUV muß man fairerweise zwischen hochgelegten Hatchbacks und den klobigen 2,5T+ Stadtpanzern unterscheiden.
Aber gerade mit den Audi Q's, den BMW X's, den Volvos, den VW Tuareg's, den MB GLE's, den Range Rovers wird der unendliche Kampf um das Zurschaustellen von (vermeintlichem) Wohlstand im Speckgürtel (Vororte) ausgetragen.
Natürlich sind die Käufer m.E. Opfer der Werbeindustrie, ihrer eigenen Ignoranz (gegenüber der Umwelt und ihren Mitmenschen, "man gönnt sich ja sonst nichts"), aber auch Teil des "Wettrüstens" auf den Straßen. Frei nach dem Motto: "Wenn der andere extra Blech zum Schutz hat, dann brauche ich das auch", daß ist das Prinzip der gegenseitigen Abschreckung.
Und deshalb verschwinden die Vans, die Kombis, die Cabrios immer mehr: Weil sie nicht verkauft/nachgefragt werden.


--
Mag sein, daß dein Porsche schneller ist aber ich überhole dich trozdem an der nächsten Tankstelle!


 
C4
Beiträge: 291
Punkte: 246.140
Registriert am: 06.06.2014
Ich fahre: Honda CRX ED9
Da wohne ich: Bonn
Vorname: Chris


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#27 von Senna Honda , 10.03.2020 17:06

Alles was Spaß macht wird abgeschafft , die tollen Coupes wie Prelude und CR-X.
Auch die Autos werden immer schwerer und müssen für gute Fahrleistungen 500 PS
und mehr.


 
Senna Honda
Beiträge: 1.738
Punkte: 566.069
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda Jazz Crosstar 2020,Civic ej 9 von 2001
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#28 von C4 , 10.03.2020 17:17

@Senna Honda:
Recht hast Du!
Ein gutes Auto ist vor allem leicht, hat einen niedrigen Schwerpunkt, gute Bremsen und einen kurzen Radstand. Wenn es dann noch sexy aussieht...umso besser!
Ich halte es mit Colin Chapman:
Adding power makes you faster on the straights. Subtracting weight makes you faster everywhere.


--
Mag sein, daß dein Porsche schneller ist aber ich überhole dich trozdem an der nächsten Tankstelle!


 
C4
Beiträge: 291
Punkte: 246.140
Registriert am: 06.06.2014
Ich fahre: Honda CRX ED9
Da wohne ich: Bonn
Vorname: Chris


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#29 von Lingi , 10.03.2020 17:23

Zitat von ASFrank im Beitrag #18

Die wenigsten SUV-Fahrer die ich kenne sind Rückenpatienten ;-)


egtl. alle SUV-Fahrer die ich kenne sind Rückenpatienten.

Zitat von ASFrank im Beitrag #18

Aber wenn es denn nur um die erhöhte Sitzposition und das bequeme ein und aussteigen geht, könnte man sich doch besser einen Van zulegen.


Eben nicht. selbst wenn man einen VAN nicht unansehnlicher als einen SUV empfindet, haben sie gegenüber SUVs egtl. nur Nachteile, solange man nicht das doppelte Ladevolumen braucht.
[/quote]

Zitat von ASFrank im Beitrag #18

also ist das Image des SUV wohl doch nicht soooo schlecht. Ich kenne zumindest niemanden der sich für seinen SUV schämt, eher im Gegenteil.

Ich denke dass das Image für alle Käufer von japanischen und Französischen SUVs einfach gar keine Rolle Spielt.
Auch nicht ob ein VAN, Limousine oder Kombi ein besseres oder schlechteres Image hätte.

Die Käufer wollen meiner Beobachtung nach einfach nur ein nicht zu großes Autos dass alle Annehmlichkeiten eines Mittelklasse-PKWs hat, in dem sie aber bequemer ein und aussteigen können.



 
Lingi
Beiträge: 505
Punkte: 150.361
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 2015 BMW 650ix
Da wohne ich: München
Vorname: Martin


RE: Bald keine Cabrios, Coupés, Vans mehr ?

#30 von Mr.Matchbox , 10.03.2020 22:56

Wenn ich mir diese Werbe- und Marketingsprüche durchlese bin ich fassungslos.

https://www.bmw.de/de/neufahrzeuge/x/x6/...-entdecken.html


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 901
Punkte: 760.951
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Es steht schlecht um uns ...
Honda Civic MB8

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz