Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Keine Inspektion mangels Teile?

#1 von Youngster , 30.06.2019 16:37

Moin,

mein Honda Händler des vertrauens hat mir für meine Inspektion in seinem Hause eine Absage erteilt.

Zum ersten kann er keine Originalfilter anbieten...

zweitens... was unglaublich ist... er weiß nichtmal welche Ölsorte er nehmen soll. Ich wollte auch das Getriebeöl nach 28Jahren tauschen lassen... keine Chance... er sagt dass er keine Daten hat in Bezug auf meinen Honda Civic EC8.

Nun gut... also habe ich mich an Honda Frankfurt gewandt, mit der bitte mir doch unteranderem technische Daten zu geben bzw. meinem Honda Händler. Leider konnte mir der "Technische Service" keine Daten geben zu meinem Fahrzeug...

... ist das ernst gemeint oder einfach nur ein abwimmeln?

Ich möchte nur die Inspektionen haben damit mein Scheckheft weiterhin Lückenlos ist... was soll so schwer daran sein Originalfilter zu bekommen?

Wer hat zufällig eine Originalluftfilter vom EC8 NEU Original liegen?


„Erfolg ist das eine Pro­zent deiner Arbeit, das aus 99 Prozent Fehlern entsteht." Soichiro Honda


 
Youngster
Beiträge: 37
Punkte: 8.820
Registriert am: 10.06.2018
Ich fahre: Honda Civic EC8, Suzuki Alto RF410
Da wohne ich: Norddeutschland
Vorname: Stephan


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#2 von choacit , 30.06.2019 16:55

Hi,

Scheckheft darf jede Werkstatt ausfüllen.

Kann schon sein, dass die Filter nicht mehr verfügbar sind, das sollte aber das geringste Problem sein.
Das zu verwendende Öl beim Getriebe steht im Handbuch, also im Werkstatthandbuch.

Ich glaube, die Werkstatt möchte das nicht, weil an solch alten Fahrzeugen immer mal was schief gehen kann, und die Werkstatt dann auf den Kosten sitzen bleibt.


Instagram: choacit


 
choacit
Beiträge: 964
Punkte: 23.316
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt); Civic EK3 daily
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#3 von Youngster , 30.06.2019 17:20

Wenn es um Filter geht bin ich Purist, die Filter sollten Original sein. Da ich weiß was "billig"-Filter anrichten können, arbeite in der Baumaschinenbranche. Verzichte ich mal das weiter zu erläutern.

Ohne ein Honda Stempel ist der Wagen für mich wertlos und nur "Altmetall".

Schade nur dass einem Honda Vertragspartner das Know-How fehlt eine Wartung durchzuführen.


„Erfolg ist das eine Pro­zent deiner Arbeit, das aus 99 Prozent Fehlern entsteht." Soichiro Honda


 
Youngster
Beiträge: 37
Punkte: 8.820
Registriert am: 10.06.2018
Ich fahre: Honda Civic EC8, Suzuki Alto RF410
Da wohne ich: Norddeutschland
Vorname: Stephan


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#4 von buggs , 01.07.2019 08:54

Das finde ich ja auch heftig zu hören. Filter bekommst du online. Könntest du ihm ja "beistellen" und Öle stehen, wie bereits gesagt ja im WHB. Frage ist natürlich, ob er dir den Stempel dann gibt, wenn du Teile mitbringst und er sich überhaupt überreden lässt diese zu verbauen.


1990 Honda Civic 1.6i-VT EE9 - sold
1990 Honda CRX 1.6i-VT EE8 - sold
1990 Honda Civic 1.6i-VT EE9 - sold
1990 Honda Civic SiRII 1.6i VTEC EF9 - sold
1990 Honda CR-X SIRII 1.6i VTEC EF8 - sold
1991 Honda Civic 1.6i-VT EE9 - sold
1991 Honda Civic 1.6i-VT EE9
1991 Honda Civic ED6 TopChop

---EE / EF Hool---


 
buggs
Beiträge: 721
Punkte: 164.432
Registriert am: 22.02.2008
Ich fahre: VW Passat B5 USDM, VW Passat B8, Honda Civic EE9 Turbo, Honda Civic ED6 Topchop
Da wohne ich: Hamburg
Vorname: Marc


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#5 von Jogi HB , 01.07.2019 09:32

Du sollst schließlich einen Neuwagen kaufen, und die Werkstatt nicht mit dem Altmetall belästigen.


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt



legoloco
findet das lustig!
 
Jogi HB
Beiträge: 1.355
Punkte: 415.340
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, 2x HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#6 von Jiro , 01.07.2019 10:19

Zitat von Youngster im Beitrag #3

Ohne ein Honda Stempel ist der Wagen für mich wertlos und nur "Altmetall".



GsD denken nicht alle so, sonst wären die freien Werkstätten schon längst ausgestorben!
Diese kümmern sich meistens mehr um Young- und Oldtimer als die tollen Vertragswerkstätten, weil dort der Wille und das Wissen fehlt....


 
Jiro
Beiträge: 64
Punkte: 54.003
Registriert am: 04.12.2015
Ich fahre: CRX AF, Prelude BB6, Alfa Romeo 2000 GTV
Da wohne ich: Wien
Vorname: Fritz

zuletzt bearbeitet 01.07.2019 | Top

RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#7 von tiberius , 01.07.2019 11:47

Krass!
Habe meinen SOl gerade bei Honda stehen, weil er die AU nicht packt.
Die meckern nicht rum. Da stand sogar ein MR2 erste Generation mit H- -Kennzeichen in der Werkstatt.
Aber beim großen Teileausverkauf ist Honda ganz groß dabei, sobald die 20 Jahre um sind.

Du wirst frührer oder später also nicht um Nachbauteile herum kommen.
https://www.akr-performance.de/
https://japan-parts.de/
Und meiner geht zur Wartung nur in eine freie Werkstatt.


 
tiberius
Beiträge: 63
Punkte: 46.666
Registriert am: 12.07.2017
Ich fahre: Honda CRX VTi Targa, Mitsubishi Colt Ralliart
Da wohne ich: Elmshorn
Vorname: Timo


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#8 von SaschaOF , 01.07.2019 13:45

Ist eben ein einfaches Rechenexempel: wie hoch ist die Orderquote eines Teils? Wie hoch der Gewinn pro Stück? Wie hoch die Lagerkosten? Bei der relativ geringen Verbreitung des Fahrzeuges und der Tatsache dass eben die allermeisten eben ziemlich früh keine Originalteile mehr kaufen ist die logische Konsequenz: die Lagerhaltung für gewisse Teile lohnt sich nicht mehr. Und da Honda genausowenig wie jeder andere Hersteller eine gemeinnützige Organisation zur billigen Aufrechterhaltung der Mobilität der Massen ist - sondern Geld verdienen muss - fallen Teile die keinen Gewinn bringen bzw eine Orderquote unter einer bestimmten Anzahl haben aus dem Programm. Würde jeder hier als Kaufmann ganz genauso machen. Natürlich ärgerlich auf Kundenseite manchmal ...

Im Übrigen habe ich auch schon bei einem wenige Monate alten Firmen-PKW eines dt. Premiumherstellers mit LP um die 90k€ bei einem Defekt gehört: "dieses Teil wird nicht für die Ersatzteilhaltung hergestellt, sondern ausschließlich für die Produktion am Band. Wir können derzeit keinen Ausblick darauf geben, wann das Teil aufgrund eventueller Überkapazitäten des Zulieferers lieferbar sein könnte und eine (Garantie-)Reparatur möglich wäre ...". Und zumindest mit sowas hatte ich bei Honda noch kein Problem.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.431
Punkte: 866.764
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Civic FK7 + FK8, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#9 von Junizweiacht , 01.07.2019 17:03

Keine leichte Entscheidung, ob für einen Youngtimer der Hondahändler oder eine freie Werkstatt die bessere Entscheidung ist. Ein Vertragshändler muss nach Zeitwerten arbeiten. Diese werden nach Standardabläufen bemessen. Auf Deutsch: muss ins rein-rauf-runter-raus-Schema passen. Und das passt für Neuwagen, nicht für Young- bzw. Oldtimer. Bei unseren alten Schätzchen kann immer irgendwas sein, was nicht in den Standard passt und dessen Behebung zeitlichen Mehraufwand bedeutet. Ob der Geselle, der einfach nur mit der Inspektion nach Zeitwert fertigwerden muss/möchte, dann seinem Meister irgendwelche Auffälligkeiten kommuniziert oder nicht, ist denk ich bei aller Uniformität der HH ne sehr individuelle Sache. Kann man den Vertragswerkstätten aber auch keinen Vorwurf von machen. Ich möcht heutzutage keine Vertragswerkstatt sein. Es gibt allerdings noch HH, die für uns Bekloppten ein Ohr haben und die WIRKLICH kapieren, was es bedeutet, ein älteres, hochgeliebtes Fahrzeug auf der Bühne zu haben. Der Nachteil einer im Einzelfall sehr langen Anreise würde dadurch wettgemacht, dass man die Anreise im betreffenden Auto macht


 
Junizweiacht
Beiträge: 141
Punkte: 78.186
Registriert am: 31.05.2014
Ich fahre: Civic EE9
Da wohne ich: Braunschweig
Vorname: Axel


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#10 von Mr.Matchbox , 01.07.2019 18:56

Um nochmal auf das Thema Filter + Lieferbarkeit zurückzukommen:

https://www.ersatzteile-honda.de/

Falls er wirklich nicht mehr lieferbar ist, würde ich auf Herth & Buss oder Mahle umsteigen, die sind wirklich gut. Die sollte dir dann auch die Hondawerksatt einbauen.

Ach ja: Deine Praxiserfahrungen mit Filtern würde mich interessieren, wenn du Lust und Zeit hast könntest du diese in einem eigenen Thread mit uns teilen?


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 742
Punkte: 649.705
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#11 von Mr.Matchbox , 01.07.2019 19:40

Was das Getriebeöl angeht, damals war einfach 10w-40 oder 10w-30 Automotoröl für die Hondagetriebe vorgeschrieben.

Ein guter Kompromiss damals, aber da sich die Rezeptur der Motoröle inzwischen doch stark verändert hat, hat Honda 1996 reagiert (reagieren müssen) und hat sein eigenes Honda Getriebeöl MTF (Manual Transimssion Fluid) herausgebracht.

Dabei handelt es sich um ein 75w-80 Getriebeöl GL 3/4.

Du kannst das Honda MTF benutzen oder alternativ eigentlich jedes Getriebeöl 75w-80 GL3/4.
Es gibt sogar Öle die auch ausdrücklich für Honda freigegeben sind, u.a.:

https://www.ravenol.de/produkte/verwendu...sae-75w-80.html

https://shop.liqui-moly.de/top-tec-mtf-5200-75w-80-1.html

Mit dem Ravenol habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Motoröle würde ich, wie gesagt, heute nicht mehr verwenden, da die erhältlichen Öle sich inzwischen weiterentwickelt haben und weit von dem entfernt sind was in den 80ern erhältlich war.


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 742
Punkte: 649.705
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#12 von Youngster , 01.07.2019 22:27

Danke erstmal für die Zahlreichen antworten.

Ich habe heute von der Frau Napolitano vom Honda Zentrum Frankfurt die glückliche Meldung bekommen dass diese noch einen Luftfilter auftreiben konnten.

Folgende Filter habe ich zusammengekratzt:
- Vergaserfilter (Filter B) 16235-PE0-013
- Kraftstofffilter am Tank 16900-SR3-004
- Luftfilter 17220-PM3-003, kommt vom Honda Zentrum FFM
- Ölfilter 15400-RBA-F01 (echt hammer... dass mein Honda Händler nicht weiß dass dieser auch für den D13B2 genommen wird, großen Dank an Honda Schneider aus Moers!)

Aussage Honda Harmdierks : "Ölfilter Original nicht mehr lieferbar...."

Habt ihr die Teilenummer für das Honda MTF Getriebeöl? Bestelle dann dass Öl über Honda Frankfurt(Main). Finde auf die schnelle nur die Bezeichnung Honda MTF-III (08261-99964).
Weiß einer auch wieviel Liter in das Schaltgetriebe vom Honda Civic EC8 gehören?

Und ja, ihr habt vollkommen recht. Es gibt viele gute Alternativ lieferanten.
Der Kraftstofffilter welcher zuvor von mir gekauft wurde stammt von Japanparts und ich bin damit soweit zufrieden nur leider wollen die Puristen auch auf der Rechnung einen Original-Filter stehen sehen! Ich eingeschlossen. Es nervt mich auch zu wissen dass meine Kopfstützen im Fondbereich von einem Honda Civic 1.3 DX aus Malaysia stammen und eine kaum wahrnehmbare Farbabweichung haben. Es stört mich zu wissen dass ich die Unterdruckschläuche teilweise von VW (Pierburg) nehmen musste, weil Honda nicht mehr liefert/kann/will wie auch immer.

Eine Original Kraftstoffpumpe habe ich auch noch nicht gefunden... zzt. arbeitet eine von Japanparts an meinem D13B2... sie funktioniert... ist aber kein Original.

Zum Thema "freie Werkstätten". Der ehemalige Bosch-Service im Dorf hat mir eine klare absage erteilt aus dem Grunde, dass er aus "mangels fachlichen Kenntnissen" der Mitarbeiter eine Annahme zur Inspektion verweigert.

Bin mir nichtmal sicher ob ich wirklich bei meinem Händler in Oldenburg die Inspektion machen lassen will... da dieser erst sich vom Honda Zentrum Frankfurt Technische Dokumentation zukommen lassen muss da er nicht genau weiß was alles im Rahmen der Inspektion durchgeführt werden muss.

Gerne würde ich auch weitere Anfahrten in Kauf nehmen, dann aber kommt der alte Herr auf einem Trailer zum Honda Händler.


„Erfolg ist das eine Pro­zent deiner Arbeit, das aus 99 Prozent Fehlern entsteht." Soichiro Honda


 
Youngster
Beiträge: 37
Punkte: 8.820
Registriert am: 10.06.2018
Ich fahre: Honda Civic EC8, Suzuki Alto RF410
Da wohne ich: Norddeutschland
Vorname: Stephan


RE: Keine Inspektion mangels Teile?

#13 von Mr.Matchbox , 01.07.2019 22:38

Soweit ich weiss:
Das MTF gibt es in 3 Versionen, das neueste (MTF III) ist zur Spriterspanis und besseren Schaltbarkeit im kalten Zustand etwas dünnflüssiger. Bei Honda D gibt es nur noch das MTF III.

Hier gibt´s noch das alte MTF, die Urspungsversion aus den USA: https://www.ato24.de/de/auto/schaltgetri...-mtf-honda.html

Die ganzen Civicgetriebe sollten alle mit 2 Liter Füllmenge zufrieden sein. (Ohne Gewähr..)


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 742
Punkte: 649.705
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

ED6, Zuwachs in Dülmen
ED 6

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz