Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Wie Plastikteile von Lack befreien?

von soichiros freund , 25.08.2016 16:00

Mal eine Frage zum Thema Restsuration.
Ich hab hier Plastikteile von meinem Acty. Der Vorbesitzer, ein Franzose, hatte ihn im TricoloreStil "verschönert". Anscheinend hat er aber keinen primer verwendet wodurch die Farbe stellenweise abblätterte. Mit einem Kärcher (8MPa) konnte ich auch noch gut was runter holen, aber eben nicht alles.
Da ich es möglichst Original haben will fällt schleifen und auch evtl. lackieren aus.
Wer kann mir Tipps geben wie ich den Rest möglichst schonend runterbekomm? Eine Idee wäre mit mehr Druck nur werde ich mir deshalb keinen neuen Kärcher holen.

Und da wir gerade bei Restauration sind. Wie wäre es denn eine eigene Forenuntergruppe diese
Thema zu widmen? Gerade in einem Youngtimerforum gibts doch kaum ein Thema was wichtiger ist als die Wiederherstellung bzw. den Erhalt eines Fahrzeugs.

Gruß Lars

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
image.jpeg  
 
soichiros freund
Beiträge: 74
Punkte: 41.710
Registriert am: 15.03.2015
Ich fahre: '81 TN Acty, '86 Civic Shuttle AR (AWD)
Da wohne ich: Randpolen
Vorname: Lars


Schnellantwort

Frage beantworten

RE: Wie Plastikteile von Lack befreien?

von Mr.Matchbox , 25.08.2016 17:31

Farbe entfernen:
Bremsflüssigkeit, Backofenreiniger,
oder
"DOWANOL" = Propylenglykolmethylether = Revell Airbrush Clean.
http://www.wettringer-modellbauforum.de/...&threadID=19753

vote up
1
vote down
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
 
Mr.Matchbox
Beiträge: 184
Punkte: 207.296
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: Wie Plastikteile von Lack befreien?

von soichiros freund , 25.08.2016 17:34

Schonmal danke für die fixe Antwort. Weißt du ob das Kunststoff auch nicht angegriffen wird? Das ist nämlich der Grund warum ich bisher nicht zu Chemie gegriffen hab.

vote up
0
vote down
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
 
soichiros freund
Beiträge: 74
Punkte: 41.710
Registriert am: 15.03.2015
Ich fahre: '81 TN Acty, '86 Civic Shuttle AR (AWD)
Da wohne ich: Randpolen
Vorname: Lars


RE: Wie Plastikteile von Lack befreien?

von Mr.Matchbox , 25.08.2016 17:53

Bei den 3 von mir genannten ist das Plastik zu 99% sicher.
Bremsflüssigkeit und "Dowanol" habe ich schon selbst erfolgreich angewendet.

vote up
0
vote down
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
 
Mr.Matchbox
Beiträge: 184
Punkte: 207.296
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: Wie Plastikteile von Lack befreien?

von the bear , 25.08.2016 19:38

wenn der Untergrund durchgefärbter Kunststoff ist, sollte es mit Abbeitzer der Fa Grüneck gehen (im Malerfachhandel). Vorversuch machen. Ansonsten würde ich Glasperlen- oder Schaumstoffstrahlen empfehlen. Das machen einige Sandstrahlerbetriebe als Lohnstrahler > ist also relativ günstig.

Grüße Peer

vote up
0
vote down
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
the bear  
the bear
Beiträge: 18
Punkte: 10.907
Registriert am: 29.07.2016
Ich fahre: Honda Accord EX Hatchback / div. VW T4 / Smart 450 / Yamaha TDM 850 / Kawasaki KLE 650 / Honda PSI 125
Da wohne ich: Weßling/Hochstadt
Vorname: Peer



Anleitung Frageforum

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor