Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Hondas in Island

#1 von Märchenonkel , 11.03.2016 17:41

Da ich berufsbedingt ein wenig durch die Welt reise, fiel mir ein, mal so meinen (natürlich ganz persönlichen) statistischen Eindruck von diversen Ländern reinzustellen. In erster Linie aus Hondaperspektive, aber auch allgemein. Im Moment bin ich in Reykjavik und hier sieht's in etwa so aus:
Absolut dominant, wie etwa bei uns VW, ist hier Toyota. Ziemlich gleichauf gefolgt von Subaru (viele Legacys), Suzuki, VW und Skoda. Als nächstes folgen Renault und Nissan. Hondas sieht man prozentual etwa so viele oder wenige wie bei uns, vornehmlich Civic (vorallem vorletzte Generation), den neuen Jazz und die SUVs. Liegt gleichauf mit Audi, Ford, Opel, Mitsubishi, Chevrolet, Volvo und Citroën. Noch seltener sind Mercedes und BMW. Porsche hab ich erst einen gesehen, auch nur einen Jaguar - selten auch die koreanischen Marken. Keine Italiener, keine Engländer und sehr selten mal einen Ami, der kein Chevroletzeichen besitzt. Keinen einzigen Saab. Alte Autos sind hier wohl selten (klar, zu dieser Jahreszeit sowieso). Wenn, dann sind das Volvos 240/740... Ist natürlich bei der Meernähe und der daraus resultierenden salzigen Feuchtigkeit auch immer ein großes Rostproblem.
Ich hatte gedacht, vielleicht das ein oder andere amerikanische Modell hier zu finden, war aber Fehlanzeige.

Gruß aus dem Norden,
Heinz


 
Märchenonkel
Beiträge: 140
Punkte: 103.775
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: Legend KA8, Prelude SN, Prelude BA4, Opel Monza, BMW635, Datsun 280ZX, Pontiac Firebird, Volvo 850, Saab 9.5 Aero, Fiat Polski 126
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Hondas in Island

#2 von erdwolf , 12.03.2016 17:40

Ist schon 10 Jahre her dass ich auf der Insel war. Aber Hummer sind mir auch viele aufgefallen auf der Hochlandpiste. Und ja, mit Toyota hast recht, ich hatte einen angemieteten Mitsubishi L200 mit Campingkabine.


 
erdwolf
Beiträge: 233
Punkte: 27.201
Registriert am: 19.09.2011
Ich fahre: Accord CN1 2005, Accord CD7 2,2i ES 1995
Da wohne ich: Böhmische Masse
Vorname: Hans


RE: Hondas in Island

#3 von Märchenonkel , 16.03.2016 12:15

Klaro: sobald man Reykjavik verlässt, trifft man die absurdesten Auswüchse an Super-SUVs und Monster-Jeeps - allerdings meist auch auf Toyotabasis gebaut. Aber mir ging's da mehr um das normale Stadtbild. Als einer, der immer mit einem Gefühl leichten Unwohlseins auf die ganze SUV-Mode schielt, kann ich mich in Island wenigstens mit einer gewissen Notwendigkeit solcher Fahrzeuge anfreunden, da Wetter- und Strassenverhältnisse einfach mal ganz andere Herausforderungen stellen. Übrigens neben der Toyotadominanz wirklich auffällig: welche große Rolle der vergleichsweise kleine Autohersteller Subaru hier spielt, vermutlich wegen seiner Allradantriebs-Tradition.


 
Märchenonkel
Beiträge: 140
Punkte: 103.775
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: Legend KA8, Prelude SN, Prelude BA4, Opel Monza, BMW635, Datsun 280ZX, Pontiac Firebird, Volvo 850, Saab 9.5 Aero, Fiat Polski 126
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Hondas in Schottland
Ich bin wieder da ;-)

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor