Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Honda kann doch gewinnen

#16 von krb , 14.11.2015 00:29

Zitat von SaschaOF im Beitrag #9
Zitat von krb im Beitrag #5
Wasserstoff hat Honda leider einige Jahre nich viel gearbeitet. Die Entwicklungszeit fehlt.


Woher nimmst Du diese Erkenntnis? Man wäre bereits mit dem alten FCX soweit gewesen ihn auf den Markt zu bringen - hierzulande hatte das bisher keinen Sinn. US-Kunden konnten ihn jedoch haben. Und es wird da durchaus dran entwickelt, uA von den Jungs bei Honda R+D in Offenbach.


In früheren Zeiten gab es spätestens nach zwei Jahren einen neuen Prototyp. Lange kam nix mehr von Honda. Nach meinem Kenntnisstand sind in den USA gerade eine handvoll Clarity ausgeliefert worden und zwar nur gov-Kunden oder Unternehmen (bis auf die eine Alibi-Familie). Es gab bei der Serie von FCX-Prototypen selten bahnbrechende Entwicklungen zu bestaunen, aber stets gab es Fortschritte. Beim Clarity habe ich davon nix gesehen oder gehört. Und habe ich nicht irgendwo gehört, daß das Entwicklungsteam halbiert wurde? Das war bei Opel ähnlich - und inzwischen läuft bei GM nix mehr in Sachen Brennstoffzelle, obwohl die die ersten waren, die einen wirklich fahrfähigen Prototypen vorgestellt haben.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.203
Punkte: 2.075.526
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 14.11.2015 | Top

RE: Honda kann doch gewinnen

#17 von Hondaholic2 , 15.11.2015 18:48

@SaschaOF
@krb

Beim aktuellen Clarity ist die Brennstoffzelle um etwa 30% kleiner ge-
worden und passt zusammen mit dem 130kW(177 PS) starken Elektro-
Motor nun locker unter die Motorhaube.

Was auch damit zu tun hat, dass der Wagen nicht gar so viel Wasserstoff
benötigt. Zwischen Kofferraum und Rückbank sind Tanks für etwa fünf
Kilogramm Wasserstoff montiert.

Der Clarity soll -je nach Messzyklus- zwischen 500 und 700 Kilometer
weit kommen. Während man Elektrofahrzeuge danach zumindest über
mehrere Stunden lang laden muss, lässt sich das Gas binnen Minuten
nachfüllen.

Zwar spricht HONDA von einem Serienauto, hat aber bescheidene
Planungen. In Japan gehen für umgerechnet 60.000,- Euro im nächsten
Jahr gerade einmal 200 Leasing-Fahrzeuge an Behörden und Institutionen.
Noch bescheidener sehen die Absatzziele für Deutschland aus. Für den
hiesigen Markt sind nach Angaben von HONDA allenfalls ein Dutzend
Autos geplant.


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.797
Punkte: 549.827
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Honda kann doch gewinnen

#18 von SaschaOF , 15.11.2015 20:23

Mehr wären wohl auch kaum absetzbar. Man kann ja nicht flächendeckend tanken..



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Happy Birthday Soichiro Honda!
Bestnote für Jazz und HR-V beim NCAP Test

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor