Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Kühlmittelwechsel und widersprüchliche Angaben in Handbüchern

#1 von Kucht-Machtin , 03.03.2013 19:18

Hallo zusammen,

bei meiner Anmeldung hier machte ich auf meinen Charakterzug, mich nur zu melden, wenn ich was will, schon aufmerksam und das hier ist die Bestätigung. Ich versuche wenigstens, mich möglichst kurz zu fassen:

Der ED9 hat neues Kühlmittel bekommen (wahrscheinlich zum ersten mal in 23 Jahren, so wie das aussah), aber beim ersten Ablassen (Motor kalt, Kühlerablaßschraube und -Deckel entfernt) hatte ich nicht den Eindruck, dass alles heraus kam und hatte in Folge herumprobiert. Mich würde interessieren, wie man's richtig macht:

- Kühlmittel (vorsichtig)bei warmem oder kaltem Motor ablassen (Thermostatstellung)?
- Muss die Ablaßschraube am Motor raus, damit alles ausläuft?
- Falls die raus muss, womit wird sie abgedichtet? Silikon?

Silikon setzt Essig frei, deshalb kann ich mir das nicht so recht vorstellen.

So siffig wie die Plörre aussah, habe ich ein paar mal mit Leitungswasser gespült und anschließend mit G30 und destilliertem Wasser aufgefüllt, das sollte zumindest grob passen. Bei Gelegenheit halte ich mal den Dichtemesser rein.

Weiß jemand mehr?

Vielen Dank!


 
Kucht-Machtin
Beiträge: 82
Punkte: 18.989
Registriert am: 28.08.2010
Ich fahre: JH2RC36
Da wohne ich: Dortmund
Vorname: Christian


RE: Kühlmittelwechsel und widersprüchliche Angaben in Handbüchern

#2 von S 800 Bremen , 03.03.2013 19:41

Wenn du die Ablassschraube am Motor rausgrehst läuft fast alles raus. für die Schraube gibt es einen Aludichtring meistens kann man aber den Alten benutzen beim Ablassen solltest du auch dem Heizungsschieber auf Warm stellen damit auch der Wärmetauscher mit ausläuft.Beim Befüllen 50/50 mischen.Beim auffüllen Entlüfterschraube aufdrehen Heizungsventil auf warm bis flüssigkeit kommt Motor warmlaufen lassen.
abkühlen lassen und nachschauen ob Flüssigkeit fehlt.


 
S 800 Bremen
Beiträge: 429
Punkte: 145.329
Registriert am: 29.12.2009
Ich fahre: Honda S800 Coupe,Honda NSX, Civic EJ9, Fiat Womo und CBF600SA,Mini
Da wohne ich: Lilienthal
Vorname: Volker


RE: Kühlmittelwechsel und widersprüchliche Angaben in Handbüchern

#3 von Sznuffi , 03.03.2013 19:51

Ich entferne dafür den unteren Kühlerschlauch. So läuft die Plärre schneller aus dem Kühler und die Reste im Schlauch sind dann auch weg. Bisschen am oberen Schlauch rumdrücken, dann gehts flotter.
Durchspülen mit klarem Wasser ist ok. Das reicht meist dann auch. Mischung mache ich fürs ganze Jahr haltbar. 1:1 mit dest. H2O
Das mit dem Dichtemesser in jedem Falle machen und das System später nicht vergessen zu entlüften.
War das alte Kühlmittel mega schmutzig , gar rostig , sollte man sich auch das Thermostat mal anschauen.
Zum abdichten, gerade beim Thermostatgehäuse nehme Hylomar


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 03.03.2013 | Top

RE: Kühlmittelwechsel und widersprüchliche Angaben in Handbüchern

#4 von Kucht-Machtin , 03.03.2013 19:52

Danke!

Im Werkstatthandbuch stand was von Dichtmittel, das auf das Gewinde der Ablaßschraube am Motor gehört, außerdem wurde sie beim Kühlmittelwechsel nicht erwähnt, deshalb hatte ich die drin gelassen. Kam mir auch komisch vor, am Mopped (VFR 750 F) sind da Alu-Dichtringe.

Entlüftet hatte ich wie von dir beschrieben und natürlich nach dem Warmlauf den Flüssigkeitsstand gecheckt.

Werd bei Gelegenheit mal den armen Menschen bei Honda Heinen auf den Keks gehen, muss da eh noch wegen Moppedteilen hin.


 
Kucht-Machtin
Beiträge: 82
Punkte: 18.989
Registriert am: 28.08.2010
Ich fahre: JH2RC36
Da wohne ich: Dortmund
Vorname: Christian


RE: Kühlmittelwechsel und widersprüchliche Angaben in Handbüchern

#5 von Kucht-Machtin , 03.03.2013 19:56

@Sznuffi:

Rostig sah die Suppe nicht aus, eher dunkelgrün. Es waren die Ablagerungen im Ausgleichsbehälter, die mich Ungutes vermuten ließen und nach den zwei Jahren, die ich die Karre jetzt habe, wäre ein Kühlmitteltausch eh an der Reihe gewesen.


 
Kucht-Machtin
Beiträge: 82
Punkte: 18.989
Registriert am: 28.08.2010
Ich fahre: JH2RC36
Da wohne ich: Dortmund
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 03.03.2013 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Gelbe Koni Dämpfer + H&R
Honda CRX 1987-1992 Coupe

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor