Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

chip tuning

#1 von KevinKlein , 21.01.2008 17:39

Ja halloooo erstmaaal ;)
Ich bin neu hier im forum bzw ich beobachte das Forum schon seit ein paar monaten!
Aber ich habe noch nie etwas über dieses berühmte "CHIP-TUNING" gelesen!

Ich fahre einen Honda AS bj 03/88 mit 125PS und werde ihn mir wie ein kumpel(marbeliza) der hier auch im Forum vertreten ist, für Autocross fertig machen!!!

Mein frage ist,
1.Wer hat damit schon erfahrungen gemacht?
2. Wo bekommt man diesen besagten chip?
3. Lohnt sich das überhaupt?

Ich habe schon etwas von der firma SPOON gehört, die chipen die hondas ja auch irgendwie...wie gesagt
Hat da schon jemand erfahrungen mit gemacht?!?!

MfG Kevin


KevinKlein  
KevinKlein
Beiträge: 32
Registriert am: 21.01.2008
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname:


RE: chip tuning

#2 von Günny , 21.01.2008 18:32

na hab hier noch einen mugen für meinen as hier liege aber alleine bringen die fast nichts


 
Günny
Beiträge: 715
Punkte: 12.741
Registriert am: 19.05.2007
Ich fahre: Momentan Prelude BA4 Vorface 16v 4ws Besitze noch einen BA4 Facelift 16v und einen crx as
Da wohne ich: Baschleiden
Vorname: Patrick


RE: chip tuning

#3 von thoras86 , 21.01.2008 20:12

Kann Günny´s Aussage nur bestätigen, habe in meinem Steuergerät auch ein Chip von Mugen drin, der ohne weitere Veränderung allerdings nur die Aufhebung des Drehzahlbegrenzers bringt.
Generell ist ein Chiptuning für den AS eigendlich nicht wirklich in einem akzeptablen Rahmen möglich, geschweige denn sinnvoll.

Wende dich also mehr der Auspuffanlage und vielleicht einer Optimierung der vorhandenen Komponenten zu, damit hast du mehr Erfolg.


Gruß Thorsten


Autos mit Stil altern nie!


 
thoras86
Beiträge: 303
Punkte: 20
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre: 86er CRX AS in viktoriarot, Spaß von 03-10
Da wohne ich: Schönefeld OT Großziethen
Vorname:


RE: chip tuning

#4 von Ankehonda , 22.01.2008 00:18

Hallo Kevin,

das mit dem Mugen-Chip kann ich auch nur bestätigen. Der Motor hat zwar auf dem Prüfstand mit diesem Steuergerät 10PS mehr, aber im Fahrbetrieb ist das nicht zu merken. Kein Drehzahlbegrenzer mehr und die Gefahr des Überdrehens ist sehr groß. Ein Unterschied ist wohl nur auf einer Rennstrecke anhand von sekundenbruchteilen bei der Rundenzeit messbar.

MfG
Hermann


 
Ankehonda
Beiträge: 117
Registriert am: 16.12.2007
Ich fahre: S800,Prelude Tropic,SB2 Civic, SJ Accord Hatchback, Acura MDX ab Feb.2008
Da wohne ich: Moers
Vorname: Anke


RE: chip tuning

#5 von thoras86 , 22.01.2008 09:37

Hallo Hermann!

Woher hast du das mit den 10 PS mehr auf dem Prüfstand. Mein Steuergerät hat im Vergleich zum Seriensteuergerät gerade mal eine Steigerung von 1,5 PS und knapp 2Nm gebracht, was ja auch verständlich ist, da sich der Motor im Serienzustand befindet. Derartige Leistungssteigerungen, wie sie gerne angegeben werden halte ich bei einem Saugmotor ohne weitere Mods für unrealistisch.


Gruß Thorsten


Autos mit Stil altern nie!


 
thoras86
Beiträge: 303
Punkte: 20
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre: 86er CRX AS in viktoriarot, Spaß von 03-10
Da wohne ich: Schönefeld OT Großziethen
Vorname:


RE: chip tuning

#6 von marbeliza , 22.01.2008 09:59

Hallo Kevin!!!
Schön das du nun auch endlich hier bist

Lass das mit dem chippen lieber sein erstens bin ich eh schneller und zweitens wenn du den Begrenzer aufhebst wette ich das das ding nach zwei runten platt is wir werden das wohl wenn geld da is lieber mit klassischem motortuning versuchen!

Kann man den Zylinderkopf planen? (zwecks mehr Verdichtung)
Bringt es was die Ansaugkanäle und Ansaugbrücke zu polieren?
Bringt eine größere Drosselklappe etwas?


So lang die dicke Frau noch singt, ist die Oper nicht zu Ende.


 
marbeliza
Beiträge: 300
Punkte: 839
Registriert am: 21.10.2007
Ich fahre: VW T3 Camper, VW Käfer, BMW 325i und ne TDI Passaratte
Da wohne ich: Erpen
Vorname: tim


RE: chip tuning

#7 von Ankehonda , 22.01.2008 10:54

Hallo Thorsten, es handelt sich um eine Messung aus dem Jahr 1990 mit einem EE8 der auf dem Prüfstand mit Serien-ECU 162PS (erstaunlich bei angegebenen 150PS) hatte und mit dem Mugen-ECU 172PS. Beweise habe ich leider nicht schriftlich. Das mußt Du mir halt schon glauben. Der Kunde, der dieses Teil damals haben wollte, bestand aber auf dem Nachweiß von MEHR-Leistung und da haben wir das halt gemacht. Er war danach wenigstens zufrieden aber dennoch von der spürbaren Leistung enttäuscht.
Gruss
Hermann


 
Ankehonda
Beiträge: 117
Registriert am: 16.12.2007
Ich fahre: S800,Prelude Tropic,SB2 Civic, SJ Accord Hatchback, Acura MDX ab Feb.2008
Da wohne ich: Moers
Vorname: Anke


RE: chip tuning

#8 von Toni , 22.01.2008 17:13

Hi,
Zyinderkopf kannst Du abplanen. Du musst nur die Nockenwelen neu einstellen.Dazu brauchst Du 2 verstellbare Riemenscheiben und 2 Messuhren.
1. Zylinder auf OT. Nockewellen auf gleiche Ueberschneidung stellen. riemenscheiben anziehen .Fertig. Riemenscheiben kannst Du Dir sebst anfertigen.
Rimenscheiben an der Aussenseite rund und plan drehen(Nabe,Steg und Riemenschulter). Steg durchstechen. Fansch drehen und einpassen.
Am Innenstück fest verschrauben. Am Aussenstück Langlöcher in das Flansch fräsen.


Toni

RE: chip tuning

#9 von Toni , 22.01.2008 18:00

Entschuldige, konnte nicht fertig schreiben vorhin.
Kanäle im Zylinderkopf polieren bringt ein bisschen, ohne Zweifel. Mach die Kanäle bloss nicht zu gross. Dann geht gar nichts mehr( Strömungsgeschwindigkeit geht zu tief). ein bisschen geht immer was. Das meiste kannst Du an den Uebergängen Ansaugbrücke zum Zylinderkopf respektive Zylinderkopf zum Auspuff rausholen indem Du eventuelle Stosskanten anpasst.Bei der Ansaugbrücke die widerstände von den elektronischen Gebern vorher ausmessen und nachher wieder so einstellen


Toni

RE: chip tuning

#10 von HoWoPa , 22.01.2008 18:54

Hallo Hermann,
das mit den 162 PS beim Serien EE8 war mir auch bekannt, es heisst sogar das HONDA beim EG2 nur ehrlicher war mit der Leistungsangabe. Trotzdem hat das immer ewig gedauert mit dem Vmax von 222Km/h beim EE8.
Es gab damals bei hartnäckigen Kundenbeschwerden sogar ne kürzere Übersetzung auf Garantie!
Gruß von einem (ex) Marken Kollegen.

PS: dank Kobajashi


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.230
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: chip tuning

#11 von Toni , 22.01.2008 19:17

Eiaei, warum immer nur V-max. Lass doch das Auto machen wofür es gebaut ist. Kurzer Radstand war,ist und bleibt ein Kurvenkünstler. Da hab ich nichts miV-max am Hut . Dazu brauch ich ein vernünftiges Fahrwerk,gute Bremsen und ein bisschen Mut. Dann machst Du sowieso die meisten schon platt.


Toni

RE: chip tuning

#12 von thoras86 , 22.01.2008 19:34

@Hermann

War ja auch nicht böse gemeint. Dass der EE8 nach oben streut habe ich auch schon häufiger erlebt, hatte damals ein Mitglied von Hondapower auch beim Dynoday mit seinem EE.
War bloß verwundert, da der Chip alleine bei mir halt kaum was bewirkt, habe beide Steuergeräte auf dem selben Prüfstand hintereinander gemessen. Wobei der Vorbesitzer meinte, dass er bei sich schon einen Unterschied gespürt hatte (hatte aber auch nen Komplettauspuff mit Fächer, andere Nockenwellen und eine vorgestellte Zündung, fuhr mit Super Plus).


Gruß Thorsten


Autos mit Stil altern nie!


 
thoras86
Beiträge: 303
Punkte: 20
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre: 86er CRX AS in viktoriarot, Spaß von 03-10
Da wohne ich: Schönefeld OT Großziethen
Vorname:


RE: chip tuning

#13 von Toni , 22.01.2008 20:13

Hi,
dass die Motore nach oben streuen ,sagtdoch wohl alles, oder. Die Ingenieure machen keinen Anschiss à la VW. 124 PS hast Du bei Werksangabe WENIGSTENS nicht plus oder minus 10%


Toni

RE: chip tuning

#14 von marbeliza , 22.01.2008 22:45

naja werde mal gucken was wir machen
passen eigentlich teile vom ed9? nockenwelle fächerkrümmer oder sowas?


So lang die dicke Frau noch singt, ist die Oper nicht zu Ende.


 
marbeliza
Beiträge: 300
Punkte: 839
Registriert am: 21.10.2007
Ich fahre: VW T3 Camper, VW Käfer, BMW 325i und ne TDI Passaratte
Da wohne ich: Erpen
Vorname: tim


RE: chip tuning

#15 von KevinKlein , 23.01.2008 19:27

fein alles klaro,
das ware ngute antworten....
UND TIM: ICH BIN SCHNELLER^^ :-*


KevinKlein  
KevinKlein
Beiträge: 32
Registriert am: 21.01.2008
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname:



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

CRX Cabriolet!!!
Suche Werkstatthandbuch CRX AS

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor