Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#1 von Flitzermama , 28.07.2012 16:20

ich wusste nicht wo der Thread einzureihen ist.

Hat jemand schon Erfahrungen mit Honda Garantie-Beschwerden gehabt?
Also ich meine, wer von Honda schon eine Ablehnung für einen Garantiefall erhalten hat.

Bei uns ist folgendes der Fall:

Ende 2009 kauften wir uns einen nagelneuen FR-V.
Bereits in 2010 mussten wir zum ersten Mal eine sichtbare Roststelle an der Heckklappe bemängeln. Diese wurde anstandslos als Garantiefall behoben.
Im Juni 2011 rostet die Heckklappe an ein- und derselben Stelle wieder! Auch damals wurde die Heckklappe wieder in die Lackiererei gebracht und "fachmännisch" behoben. So glaubten wir zumindest. Hatten uns Gott sei Dank gleich Fotos gemacht um dies weiter festzuhalten.

Anfang Juli 2012 musste mein Mann mit erschrecken feststellen, dass die Heckklappe ein drittes Mal an derselben STelle sichtbar wioeder zu Rosten anfängt. Also wieder zum Händler, der war auch der Meinung dass jetzt eigentlich eine neue Heckklappe fälligt ist. Das musste bei Honde erst beantragt werden, was 3 Wochen dauerte. Ende vom Lied war, dass Honda eine neue Heckklappe ablehnt und besteht wieder nur auf eine Lackierung.
Soll das jetzt Jährlich so weitergehen? Irgendwann ist die Garantie vorbei und wer zahlt dann?
Also haben wir uns am Donnerstag bei Honda Deutschland telefonisch gemeldet und den Fall der netten Dame am Telefon beschrieben. Es wurde uns versichert, dass sich heute noch jemand meldet. Es war Freitag spätnachmittag und wir erhielten immer noch keinen Rückruf! Also wieder Honda angerufen, wieder Situation erklärt und wir warten immer noch auf einen Rückruf.


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#2 von HoWoPa , 29.07.2012 16:45

Aus rechtlicher Sicht hast Du auch keinen Anspruch auf eine neue Klappe. Die 2 jährige Gewährleistung ist um, was im 3. Jahr der Garantie bezahlt wird, bestimmt der Hersteller.
Du hast auch gar kein Rechtsverhältnis mit Honda, einen Vertrag hast Du mit Deinem Händler.
Es ist schwer zu beurteilen wer letzten Endes für diesen Schaden verantwortlich ist, ich sehe da aber ehr den Händler in der Pflicht. Wie gesagt, so kenne ich die Rechtslage. Mist, so etwas.
Wenn Du keine neue Klappe bekommst, würde ich mir für diesen 3.Reparaturversuch eine Schriftliche Garantieverlängerung verlangen.
Viel Glück.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#3 von Insightowner , 29.07.2012 18:30

Verlängert sich die Garantie denn nicht automatisch mit jeder Reparatur ? Zudem kann man doch auf eine Erneuerung bestehen, bei wiederholtem Mangel. Ich würde da, wenn keine weitere Antwort kommt, mit den vorhandenen Beweisen und Unterlagen zur Innung gehen.


Insightowner

RE: welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#4 von HoWoPa , 29.07.2012 19:35

Nein, die Garantie verlängert sich nicht durch eine Reparatur, auch nicht nur auf das defekte Bauteil bezogen


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#5 von buti , 29.07.2012 19:56

Versuch doch mal, dem Händler nahezulegen, den Lackierer zu wechseln. Ich bin mir (fast) sicher, daß das auch besser und nachhaltiger zu reparieren ist. Bei den heutigen Möglichkeiten im Rost-Präventivbereich sollte das doch möglich sein!


buti

RE: welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#6 von Holly , 30.07.2012 06:09

Wenn !
dass mein Fahrzeug währe, würde ich in Anbetracht des dritten Reperaturversuches
vor der Lackierung selber die Rostumwandlerkur abwickeln.


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#7 von HoWoPa , 30.07.2012 09:12

Zitat von Holly im Beitrag #6
Wenn !
dass mein Fahrzeug währe, würde ich in Anbetracht des dritten Reperaturversuches
vor der Lackierung selber die Rostumwandlerkur abwickeln.


Womit sich dann jeglicher Anspruch auf Gewährleistung erledigt hätte.
Besser nicht machen.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#8 von Flitzermama , 30.07.2012 17:16

wir werden schön die Finger von der Reklamation lassen, solange das nicht gereglt ist, was jetzt gemacht wird.
Honda hat zwischenzeitlich versucht uns anzurufen, war dann aber keiner am anderen Ende dran - komisch, seitdem ist funkstille! Keine weitere Rückmeldung erfolgt.


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#9 von Mr.HondaKA3 , 30.07.2012 17:22

Ihr wollt was von Honda und die nicht von Euch! Weshalb sollten die dann nach dem ersten erfolglosen Rückruf nochmals anrufen? Ist leider heute bei vielen Unternehmen die Normalität. Bin auch mal gespannt wie das weitergeht.
Ich wäre schon beim Anwalt an eurer Stelle. Die hatten genügend versuche ihre Fehler in Ordnung zu bringen. Jetzt sollte echt ein neues Teil fällig sein!


Mr.HondaKA3

RE: welche Erfahrungen habt Ihr bzgl. Ablehnung Honda Garantiefall

#10 von Flitzermama , 30.07.2012 17:43

kriege gerade von Thomas den neuesten Stand der Dinge.
Honda hat sich gemeldet, es wird keine neue Heckklappe genehmigt. Normaler weise hätte mit der ersten Reparatur dieser Mangel schon behoben sein. Es ist schon eine Ausnahme dass eine zweite Reparatur genehmigt wurde. Hier ist ganz klar unser Händler bzw. dessen Lackiererei Schuld. Der hat wohl mehr als Schlampig gearbeitet und so etwas dürfe nicht ein zweites mal vorkommen. Honda genehmigt ein letztes Mal die Lackierungsarbeiten, dann ist Schluss - ich denke wir müssen jetzt doch einen neuen Händler suchen.

Seit 4. Juli warte ich auf eine Rückmeldung des Händlers bzgl. des noch ausstehendes Türschloss für meinen CR-Z, NICHTS aber rein gar nichts. Thomas hat heute direkt mit Honda gesprochen wegen der Reklamation FR-V, da steht kein Türschloss mehr für meinen aus. Selbst nachdem Thomas einen Termin bzgl. Neulackierung gemacht hat, wurde das Schloss in keinster WEise erwähnt. Ich hab keine Lust mehr dort anzurufen und mir wieder den Standardspruch anhören zu müssen "ach, das Teil ist gestern gekommen"
Definitiv: Service Note 6 - setzen!


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Türkabelbaum gebrochen - gibt es spezielle flexible Kabel?
Handbremse festgesetzt

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor