Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Old-, Youngtimer komplett folieren?

#1 von barney , 30.07.2011 06:08

Man nimmt ein Auto, welches man gerne in gelb haben würde, dieses aber aufgrund der Marktlage nur in rot aufzutreiben ist. Alter wäre 20 Jahre oder mehr, somit ist eine ClassicData Kurzbewertung und Oldtimerversicherung möglich. Wenn man nun dieses Auto komplett folieren läßt, wie wird sich das auf den Wert auswirken, bzw. ist überhaupt eine Bewertung als Oldtimer möglich?

Das die Kosten einer Folierung auch schnell 3000 EUR erreichen können ist klar. Der von Chris2 gepostet Maßnahmenkatalog vom TÜV Süd hat mir nicht wirklich weitergeholfen. Es ist auch so, dass es nicht kurzfristig relevant ist, aber ich würds halt gerne wissen, man weiß ja nie, ob man nicht mal schnell handeln muß, dann kann ich nicht erst rumfragen, dann kanns zu spät sein.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#2 von Walter Walla Christiansen , 30.07.2011 10:09

Leider kann ich nichts dazu sagen ob das in der bewertung was ausmacht, hatte meinen Civic folieren lassen und das war´ne feine sache für 1200 euro und man sagte für einen großen in Mercedes klasse bezahle man 1500 euro.
Für 3000 bekommst du ja schon eine lackierung und ich denke eine folierung ist ja auch immer rückgängig zu machen.

Angefügte Bilder:
Bild 012.jpg  

 
Walter Walla Christiansen
Beiträge: 665
Punkte: 82.791
Registriert am: 08.06.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 ,Integra dc2, Motocompo, 2 kick n go, cb125T, Civic EC9
Da wohne ich: Mannebach (nähe TRIER )
Vorname: Walter


RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#3 von MGP , 30.07.2011 14:01

Hat die Farbe echt was mit dem H-Kennzeichen zutun? Damals konnte man doch auch schon Lackieren :D


 
MGP
Beiträge: 401
Punkte: 1.672
Registriert am: 14.11.2009
Ich fahre: Honda Civic EJ9
Da wohne ich: NRW - Mönchengladbach
Vorname: Pascal


RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#4 von Aerodeck , 30.07.2011 15:25

Das fällt unter zeitgenössisches Zubehör / Originalität.
Wenn Du eine zeitgenössische Farbe wählst, kann der H-Kennzeichen Gutachter es gelten lassen.
Diese kann Regel ist blöd, da es einerseits ermessens Lage des Gutachter ist, andererseits kein zeitgenössiches Zubehör.
Also, vorm folieren bei dem Gutachter des Vertrauens nachfragen ob er dann auch noch die H Kennzeichen Bewertung mit dem Folie macht !


Power is nothing without control
Hauptsache Kurven


 
Aerodeck
Beiträge: 470
Punkte: 8.043
Registriert am: 25.12.2007
Ich fahre: Diesel
Da wohne ich: bei Giessen
Vorname: M


RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#5 von Ubbedissen , 30.07.2011 16:40

Denke auch, dass eine Folierung Kasko und auch anrechnungsfähig im Sinne
eines Wertgutachtens ist.

Außer zu Werbezwecken, halte ich diese Folien für eine
schlechte Alternative. Wenn`s nicht muss, sprechen die begrenzte Nutzungsdauer,
der Aufwand beim Auf- und Abtragen sowie die Kosten gegen eine solche Lösung.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 30.07.2011 | Top

RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#6 von barney , 31.07.2011 08:34

Folieren in Standardfarbtönen kommt mit 1000-1500 EUR hin, aber eine spezielle Farbe geht nur mit Fototransferdruck (oder so) und da sind wir bei meinen genannten 3000 EUR, da kommt man dann mit ner Lackierung nicht hin, da hier in unseren Breiten eine komplette Lackierung inkl. Vorbereitung nicht für 3000 EUR zu haben ist. Und die Folien halt auch mittlerweile richtig gut, denke nicht, dass das ein Nachteil gegenüber dem Lackieren ist.

Die Lackierung hat nichts mit dem H-Kennzeichen zu tun, muß nicht eine originalfarbe sein, nur sollte man keine Tribals oder peppige Farben verwenden. Kumpel hatte seine alte S-Klasse gesprayt in Mattschwarz und ohne Probleme H-Kennzeichen bekommen.

Nur ist eine Folie halt was anderes als eine Lackierung. Ich werd wohl nächste Woche Antwort vom ClassicDataMenschen bekommen denk ich. Werd aber trotzdem noch beim TÜV nachfragen, da die ja die Abnahme zur Erlangung eines H-Kennzeichen machens. Wobei dies nicht relevant ist, da es bei meiner speziellen Frage nur um die Oldtimerversicherung geht. Und für "normalen" TÜV ist das eh irrelevant ob Folie oder nicht.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 31.07.2011 | Top

RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#7 von Sznuffi , 31.07.2011 08:55

http://www.oldieparts.de/index/ELEMENT/H-Kennzeichen
Zitat daraus:

Zitat
Der Lack muss nicht im Originalton sein, auch Metallic- und Zweifarbenlackierungen sind erlaubt, eine Mehrfarbenlackierung oder ein Airbrush aber nicht. Werbemotive sind nur erlaubt, wenn sie zeitgenössisch sind.



Beim Folieren muss der Untergrund / Lack einwandfrei sein.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 31.07.2011 | Top

RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#8 von barney , 31.07.2011 08:58

Ja, die Richtlinien kenn ich, aber von einer Komplettfolierung wird nie gesprochen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#9 von Ronny , 31.07.2011 09:09

Muss so eine Folierung nicht nach ca. 5 Jahren wieder runter.
Hab da mal irgendwas im TV aufgeschnappt.
Mit dem H Kenzeichen würde ich den Prüfer von Anfang an einbeziehen .
Vorher alle Fragen klären und dann mit gutem Gewissen zum Termin erscheinen.
Ich habe mich jetzt schon schlau gemacht was ich in 9 Jahren bei meinem BA4 alles ändern muss


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#10 von choacit , 01.08.2011 22:51

Folieren von Fahrzeugen:

Der größte Punkt ist die Arbeitszeit. Ist unheimlich aufwendig, so eine Vollverklebung. Für eine vernünftige Fahrzeugbeschriftung legt man schon mal für 2 Monteure 8 Arbeitsstunden hin, was mit ca 25.- die Stunde zu Buche schlägt.

Die Folie wird NASS geklebt, also sollte der Untergrund nicht gerade unlackiert sein. Ich sehe da weniger das Problem mit dem TÜV, solange es keine Knallerfarben, Effektfarben oder sonstetwas sind. Werbung kann im Digitaldruck bei manchen Standardfolien direkt aufgedruckt werden. Zum Beispiel die berühmte 'Lufthansa'-Werbung auf den VWs.
Folien gibt es in verschiedenen Ausführungen: temporär (1 Jahr), permanent (3 Jahre), Langzeit (8 Jahre). So lange geben die Hersteller Garantie auf ihre Produkte, wenn diese von Werbetechnikern verarbeitet wurden. Druckfolien gibt es in Mono- und Polymer (das ist der Kleber), Aussenanwendungen werden sowieso laminiert, um die Drucke zu schützen. Alles in allem halten diese Drucke zwischen 1 Jahr und 5 Jahre auf dem Fahrzeug.

Standard-Farben sind nach RAL-Tabelle erhältlich: Die großen Hersteller haben aber nicht jede Farbe im Sortiment. Alles Weitere, also Bilder, Muster, Motive, bestimmte Metallic-Lacke, müssen im Digitaldruck auf Folie gebracht werden und sind entsprechend teuer.
Zu den Preisen: Car-Wrapping-Material ist alles Andere als günstig. Ich hörte mal etwas von 3m-Car-Wrapping für 70.- pro m². Problem: alleine eine Motorhaube hat schon 150x150cm. Denkt euch den Rest. Digitaldruck ist je nach Art und Folie nach oben offen: Latex-Basiert legen die Preise ab 150.- pro m² los.

Was auch interessant ist: Schutzlaminate. Hochtransparent, und zum Teil extrem belastbar. Ich weiß nur nicht, ob und wie es sich mit punktueller Belastung, also zum Beispiel Steinschlag oder Ähnlichem, aussieht.

Das waren mal ein paar meiner Erfahrungen. Aber ich helf auch gerne weiter, nur zum Kleben komm ich nicht. ;)

VLG, Björn


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn

zuletzt bearbeitet 01.08.2011 | Top

RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#11 von barney , 14.08.2011 08:52

Hab jetzt Antwort vom Sachverständigen bekommen:

Zitat
Zu Ihrer Frage:

Das kann man pauschal so nicht beantworten. Ist es ein neueres oder ein älteres Fahrzeug? Was ist es für ein Fahrzeug? Und wie ist der Zustand der Lackierung?
Meiner Meinung nach ist eine Folierung aber eher Wertneutral zu betrachten.


mit freundlichen Grüßen




Nochmals bißl mit Infos nachgefüttert und dann dies erhalten:

Zitat
Guten Morgen,

also in Bezug auf die Oldtimer-Zulassung sollte die Farbe und die Folierung kein Hindernis sein. Ich habe vor kurzem einen Toyota bewertet der mit einer Kunststoffkarosserie (serienmäßig Stahlkarosse) neu aufgebaut wurde, und der bekam vom TÜV eine Abnahme mit H-Kennzeichen. Die Farbe spielt keine Rolle solange sie “zeitgenössisch” ist, außer evtl. eine flip-flop Lackierung.


Gruß


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#12 von mr.honda77 , 14.08.2011 09:29

Das kann ich so nur bestätigen! Mein S war ursprünglich weiß. Wurde aber in dunkelgraumetallic lackiert, wie es ihn auch gegeben hat. War kein Problem beim H-Kennzeichen.


 
mr.honda77
Beiträge: 400
Punkte: 39.049
Registriert am: 23.12.2008
Ich fahre: CR-V RE6, Jazz GE2, CRX EE8, S800, C77 Dream, Africa Twin, TLR 200, CB360
Da wohne ich: Bayerischer Wald
Vorname: Holger


RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#13 von freddy , 02.12.2015 10:46

Mit Folieren wäre ich vorsichtig. Ich habe schon Autos gesehen bei SPAM, deren Lack sah mal richtig übel aus. Gerade wenn man es selbst macht, geht er nicht immer rückstandslos wieder runter.



freddy  
freddy
Beiträge: 3
Punkte: -1997
Registriert am: 06.11.2015
Ich fahre:
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Martin

zuletzt bearbeitet 02.12.2015 | Top

RE: Old-, Youngtimer komplett folieren?

#14 von Hondafreak1981 , 02.12.2015 17:43

Was soll dieser Spam?



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Kurzzeitkennzeichen nur noch mit TÜV/AU

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor