Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#1 von SolidKey , 27.06.2011 10:18

Hallo an Alle,

mein kleiner EE8 steht nun zerlegt in der Garage und wird vom Karosseriebauer meines Vertrauens bearbeitet. Ich werde demnächst mal einen entsprechenden Thread erstellen, damit auch Ihr das Elend sehen könnt. Jedenfalls kann ich mich nun um andere Dinge kümmern, da der Kollege ja wie gesagt am Blech rumschweisst und flext und macht und tut, und somit befasse ich mich gerade mit dem Motor. Dazu gehören auch die Motorlager die ich gern ersetzen möchte. Nun gibt es ja die Dinger auch von Energy Suspensions und meine Frage ist, hat da jemand Erfahrung mit? Muss ich was für den TÜV beachten oder ist das nicht relevant für die dann anstehende Zulassung des CRX. Wenn die Dinger nicht zu empfehlen sind, gibt es dann noch Alternativen, oder bleibt nur noch der Honda Händler der mir vermutlich wieder sagen wird: "is nich mehr lieferbar"?

Hier der Link zu den besagten Lagern:
http://www.hondaperformanceparts.co.uk/E..._88-91Dohc_Vtec

Vielen Dank im Voraus.

Emma & Thomas


 
SolidKey
Beiträge: 180
Punkte: 88.152
Registriert am: 02.10.2010
Ich fahre: Honda CRX EE8
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Thomas


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#2 von Kröte , 27.06.2011 17:23

Gummilager und Buchsen sind nur in sofern TÜV-relevant wenn sie verschlissen sind - das gibt Minuspunkte. Sind halt "normale Verschleißteile". Von daher, solltest du da keine Probleme bekommen.
Ich persönlich habe bisher mit den Buchsen selber noch keine Erfahrungen gemacht (kommt aber noch), aber vom Hörensagen ist mir nie etwas negatives zu Ohren gekommen.



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#3 von barney , 27.06.2011 21:29

Man muß davon ausgehen, dass durch das nicht mehr vorhandene Spiel, jede Gasbewegung sofort umgesetzt wird. Das ist zwar gut, aber Nachteil ist, dass wohl die Dämpfung nicht mehr so toll ist, sprich, die Vibrationen des Motors gehen in die Karosse über, was man durch deutlich lauteres Brummen im Innenraum störend empfinden kann.
Ist meine persönliche Erfahrung mit mit Scheibenkleber ausgespritzten Motorlagern, was im Endeffekt nichts anderes bewirkt.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#4 von SolidKey , 28.06.2011 08:29

Hallo,

ja das mit den Vibrationen hab ich gestern auch im Internet nachlesen können. Da spricht man sogar davon, dass sich sämtliche Schrauben im Innenraum lösen sollen die man regelmäßig nachziehen muss. Darauf hab ich eigentlich keine Lust. Ich werd mal schauen ob man die Gummilager im Zubehör bekommt, denn wenn es die bei Honda noch geben sollte, werden sie wohl ein kleines Vermögen kosten. Schätze ich mal. Vielen Dank für eure Hilfe.


 
SolidKey
Beiträge: 180
Punkte: 88.152
Registriert am: 02.10.2010
Ich fahre: Honda CRX EE8
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Thomas


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#5 von ConcertoXR , 28.06.2011 17:44

Ich fahr in meinem Fiesta verstärkte Motorlager und außer Vibrationen im Leerlauf hab ich keine wirklichen Nachteile, der Tüv hat die Dinger wohlwollend zur Kenntnis genommen. Schrauben im Innenraum lösen sich bei mir keine...

MfG Flo



 
ConcertoXR
Beiträge: 321
Punkte: 1.064
Registriert am: 26.06.2009
Ich fahre: Concerto, Fiesta Xr2i
Da wohne ich: In der schönen Oberpfalz
Vorname: Flo


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#6 von barney , 28.06.2011 21:14

Schrauben haben sich bei mir auch nie welche gelöst, aber sowohl beim EE8, ED9 als beim EE4 hab ich ein deutliches Gedröhne in den Innenraum gebracht. Für Kurzstrecken okay, für weitere Strecken nervts. Aber Ansprechverhalten vom Gas und Haltbarkeit der modifizierten Motorlager ist natürlich unschlagbar.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#7 von SolidKey , 29.06.2011 10:14

Mh, also wenn der EE8 dann mal fertig ist, soll er sich eigentlich angenehm fahren und nicht unnötig dröhnen. Kann man solche Motorhalterungen auch woanders her bekommen als direkt von Honda. Ich Kann mich erinnern, dass ich die vordere Halterung vor ca. 4 Jahren gewechselt habe und wenn ich mich nicht irre kostete nur das Teil um die 120,00 € und die sieht jetzt nach 4 Jahren nicht mehr wirklich gut aus. Wenn man jetzt vor hat alle Halterungen zu wechseln kommt da schon was zusammen. Günstiger als Honda und trotzdem langlebiger und komfortabel. Ein utopischer Gedanke ich weiß, aber könnte das realisierbar sein? Ich habe im Netz und auch hier im Forum gelesen, dass die angerissenen Buchsen gerne mal mit Scheibenkleber gefüllt werden, jedoch dann die Steifigkeit der Energy Suspensions Teile haben und es somit auch dröhnen könnte. Ich weiß generell nicht was ich von der Scheibenkleber Idee halten soll, aber wenn man jetzt nur mal so drüber nachdenkt, könnte man dann die Steifigkeit des Scheibenklebers aufheben in dem man nach dem Trocknen das ein oder andere Loch zur "Lockerung" durch den Scheibenkleber bohrt. Nur so ein Gedanke den ich mit euch teilen möchte. Vielleicht hat ja jemand nen Pro oder Contra. Wie dem auch sei ich frag heut mal bei Honda nach ob die Motorhalterungen noch lieferbar sind und wenn ja zu welchem Preis.

Danke an Alle.


 
SolidKey
Beiträge: 180
Punkte: 88.152
Registriert am: 02.10.2010
Ich fahre: Honda CRX EE8
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Thomas


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#8 von barney , 29.06.2011 20:39

Probieren geht über studieren. Probiers aus mit Scheibenkleber. Wenn das Motorlager eh hin ist. Mach halt nur das vordere, dann kann das hintere noch arbeiten. Meist ist eh das vordere das schlimmste. Und shcildere uns deine ERfahrungen wenns soweit ist. DANKE


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#9 von SolidKey , 30.06.2011 16:12

So, ich hab Antwort von Honda.

Gute Nachricht, alle Motorhalter sind lieferbar, zwar erst ende August, aber lieferbar.

Schlechte Nachricht, kostet ne Ecke. Wobei das ja klar war.

OEM Nummern hab ich grad nicht, deshalb jetzt so:

Vorne (Stoßstange): - 56,82
Beifahrerseite: - 84,13
Fahrerseite: - 99,73
Hinten: 86,36

Und nu? Saurer Apfel oder Scheibenkleber, Scheibenkleber oder saurer Apfel. Ein wenig Zeit hab ich ja noch eh der Motor wieder reinkommt. Ich mach mir mal Gedanken. Bis dann.


 
SolidKey
Beiträge: 180
Punkte: 88.152
Registriert am: 02.10.2010
Ich fahre: Honda CRX EE8
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Thomas


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#10 von SolidKey , 19.04.2012 14:34

Also,

nachdem mein EE8 nun schonmal fahren kann (aber noch nicht darf) ist es mir möglich euch meinen ersten Eindruck über die Motorlager mitzuteilen. Ich habe mich für die Variante des Ausfüllens entschieden. Die Motorhalter habe ich nach dem Ausfüllen mehrere Tage trocknen lassen und dann wieder mit ein paar Durchbohrungen versehen. Als wir letztes Wochenende dann den Motor wieder zum Leben erweckt haben (super angesprungen, trotz 1,5 Jahren stillstehen) konnte man sehen das sich der Motor beim Gas geben deutlich weniger bewegt. Nachdem die Leerlaufdrehzahl gesunken war vibrierte das Lenkrad bei ca 1200 Umdrehungen ein wenig, was sich aber bei 900 Umdrehungen wieder gelegt hatte. Eine kurze Probefahrt über den Hof hat mir nur ein Grinsen verschafft, jedoch keinen negativen Eindruck. Vielleicht stellt sich bei der ersten richtigen Ausfahrt ja noch heraus, ob das Ausfüllen der Motohalter eine gute oder doch schlechte Idee ist.

@Guido: Kupplung funktioniert einwandfrei


 
SolidKey
Beiträge: 180
Punkte: 88.152
Registriert am: 02.10.2010
Ich fahre: Honda CRX EE8
Da wohne ich: Berlin
Vorname: Thomas


RE: Motorlager Energy Suspensions und TÜV

#11 von xen_HB , 19.04.2012 20:07

Moin! Bei meinem Del Sol waren die unteren Motorlager beide hinüber.
Habe sie dann mit Sikaflex voll gemacht.
Bin damit sehr sehr zufrieden, das "nick"-verhalten des Motor ist deutlich wenig,
und nur ein paar Vibrationen gehen ins Auto über. Nicht wildes.

Die oberen Lager sind allerdings noch OEM und OK.
Werde das jetzt beim Integra wegen deffekten unterern Motorlagern wiederholen.


hey.. mein Honda dreht nicht höher als 9000rpm!!! Motorschaden?????


 
xen_HB
Beiträge: 59
Punkte: 1.185
Registriert am: 01.05.2011
Ich fahre: Integra Type R
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Jan



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Wasserpumpe EE8, brauch schnell Hilfe!!
2 Fragen zu Servolenkung EC8

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor