Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Mein nicht-Honda will nicht mehr anspringen..

#1 von TheHondaTuner , 15.04.2010 13:10

Das ein Piaggio Roller kein Honda ist weis ich auch., aber in so komischen Mofa-Foren bekommt man nicht wirklich Hilfe von so halb Wissenden..
Ich hoffe ihr könnt mir helfen auch wenn es kein Honda ist. Also, mein Zip will immer, wenn er lange stand nur schlecht anspringen. Um so länger er steht umso länger dauert es ihn wieder zum laufen zu bringen(20min treten...). Den Winter über hatte ich ihn bei nem Kumpel in der Garage stehen, zwischendurch bin ich auch mal gefahren also immer unter 3 wochen abstand. Jetzt steht er wieder über 3 Wochen und gestern wollte ich ihn mal iwder laufen lassen, eine Stunde treten und Kurbel hat da abre nix bewirkt, auser das die Batterie jetzt leer ist lol.
Also erstmal die Verkleidung runter mit man überhaupt was sieht und drannkommt.
Im Luftfilter steht immer öl nach längere Standzeit (ist nen selbstmischer), sah alles aus wie immer, den Motor wollte ich jetzt net gleich zerlegen da der Vorbesitzer da auch schon rumgebastelt hat und auch oft verschiedene Schrauben benutzt hat.. naja ich hab mal die Zündkerze rausgenommen, die stand auch im Öl.. muss ich mal an Masse halten und gucken ob es nen funken gibt, hatte ich gestern keine Zeit mehr. Eigentlich is der ganze Motor mit öl eingesuddelt :s Man hab jetzt schon neue Reifen und und und gekauft und das regt mich jetzt auf dass er vor der Session net läuft, ständig is was kaputt bei dem Italien Schrott -.-
Öl und Benzin is drinn, der Hahn ist offen.. woran könnte das liegen? Ist der in Öl abgesoffen oder wie?! Wie bekomm ich den wieder zum laufen? Hätt ich mir doch ne PX-R gekauft ...


Meine Honda Aufbau Threads!: u116719_TheHondaTuner.html
ED9->ED9->ED9->EE8->EG8 DX->EK3->BB1->CG9->DC2->Astra F->EK3->BB1


 
TheHondaTuner
Beiträge: 1.033
Punkte: 115.818
Registriert am: 13.02.2009
Ich fahre: EE8, DC2
Da wohne ich: Marburg
Vorname: Nico


RE: Mein nicht-Honda will nicht mehr anspringen..

#2 von HoWoPa , 15.04.2010 13:44

Das kommt bei kleinen 2 Taktern oft vor, meistens ist gar nichts defekt. Erstmal ne neue Kerze kaufen. Den Motor erstmal ohne Zündkerze durchdrehen, damit möglichst viel Öl/Kraftstoff rausfliegt. Benzinhahn dabei zulassen. Dann neue Kerze rein und das Teil müsste wieder laufen. In Härtefällen: Startpilot hilft immer.
Viel Erfolg.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.416
Punkte: 2.209.231
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Mein nicht-Honda will nicht mehr anspringen..

#3 von yakumo , 15.04.2010 15:33

Also ich fahre seit 20 Jahren VESPA (nicht die Piaggio Plaste-Automatik-Grütze sondern noch die echten, blechernen Schalt-) Roller und habe schon unzählige davon zerlegt, restauriert, motorenseitig Instandgesetzt. Egal wie lange die stehen, Benzinhahn auf, ein-zwei mal gekickt, und schon läuft der Bock. Vorausgesetzt die Technik wurde immer gut überholt und es ist nix defekt.
Vor 4 Jahren habe ich dann auch mal den Kauf eines Automatik-Rollers gewagt, ein 125er SKR von 1995. Technisch ja, bis auf den Hubraum, identisch mit dem ZIP, habe ich schon nach einem Winter das selbe Problem gehabt wie du.
Hauptproblem dabei war der automatische Benzinhahn, der per Unterdruck öffnet. Scheinbar kommt der Vergaser nicht zum Gase bilden bevor der Zylinder schon mit Sprit vollgelaufen ist, sprich die Benzinhhahn- und Chokeautomatik sich als 1A Absaufautomatik etabliert haben!

Also erstmal würde ich den Zündfunken prüfen, sollte der da sein (wovon ich ausgehe denn die Zündung ist selten das Problem bei Piaggio Rollern) dann drück mal den Starterknopf, sprotz Benzin aus dem Zünkerzenloch, dann steht dein KuWe-Gehäuse auch voll Sprit. Dann Orgel erstmal ein wenig so, dann Kerze rein, Ansaugbalg vom Vergaser abziehen und Startpilot (Alternativ geht auch Bremsenreiniger ) sprühend und den Gasgriff auf Vollgas stehend weiterorgeln. Sobald er dann anspringt erstmal ordentlich freiblasen (mach das draußen, denn er wird ohne Ende blau qualmen) und erst dann wieder ins Standgas gehen lassen wenn er es von selbst hält. Dann sollte er, nach einer Fahrt von einigen Kilometern, wieder ordentlich laufen.

Was auch noch sein kann ist das dein Chokeelement kaputt ist (geht gerne kaputt bei den Modellen), oder wenn die Batterie tot ist (du schriebst was von ankicken) dieses Element nicht funktioniert (mangels Strom) und daher er dir absäuft.

Dann solltest du auch in eine neue Batterie investieren.

Probier das mal so aus, solange du Zündfunken hast sollte der Bock auch wieder laufen.
Good luck!

Meine SKR habe ich nach 2 Jahren wieder verkauft... neben dem Kaltstart-Stress war da auch sonst ständig was dran.


yakumo
zuletzt bearbeitet 15.04.2010 15:35 | Top

RE: Mein nicht-Honda will nicht mehr anspringen..

#4 von TheHondaTuner , 16.04.2010 18:21

Danke für eure Hilfe =P
Nach zwei Stunden heute wieder ging es dann, der Zündfunken war da und ich hab es so gut es ging "entölt".. Es hat so lange gedauert weil mir heute auch aufgefallen ist das der Automatische Choke auch hinn ist lol.. also tuch in den Luftfilter gesteckt noch nen bisschen gekürbelt dann lief er endlich


Meine Honda Aufbau Threads!: u116719_TheHondaTuner.html
ED9->ED9->ED9->EE8->EG8 DX->EK3->BB1->CG9->DC2->Astra F->EK3->BB1


 
TheHondaTuner
Beiträge: 1.033
Punkte: 115.818
Registriert am: 13.02.2009
Ich fahre: EE8, DC2
Da wohne ich: Marburg
Vorname: Nico



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda Today AF61
Hier ein honda 2 takt mit oder ohne lenkrad

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor