Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#1 von HoWoPa , 09.04.2010 19:07

Also hier dann mal die gewünschte Langversion:
Meine T-Story
Weil es hier von einigen gewünscht war, lass ich die Story mal vom Stapel.
Wie ich auf dieses kleine Auto ursprünglich kam, weiss ich nicht mehr. Wahrscheinlich durch Bücher, sicher aber durch die Youtube Videos wurde mein Interesse geweckt.
Auf der HCC 2008 durfte wir ja Hermann Schneider Seinen T 500 in Restauration bestaunen.
Spätestens da fasste ich den Endschluss, so ein Teil muss her.
Wenige Wochen später rief mich Hermann an und sagte: Du, ich schick Dir mal einen Link, in Japan steht einer in der Versteigerung. Leider war bei dem der Motor defekt, Auto läuft nicht. Es war äusserst schwierig überhaupt irgendeinen zu finden, der diesen Transport übernehmen wollte. Das Problem war der defekte Motor. Deshalb ist viel Handarbeit nötig gewesen, alles was in Japan von Hand gemacht werden muss wird gleichzeitig mit Gold aufgewogen, der Transport hätte ca. 5000,- Euro gekostet. Projekt gestorben.
Trotzdem wurde weiter gesucht, jeder der sich mit japanischem Altmetall beschäftigt wurde gefragt. Über das britische Beat Forum erfuhr ich von Jesse Streeter. Ein Australier, der in Japan lebt. Er fährt dort Drift Challange und ersteigert für nicht-Japaner alles mögliche bei Yahoo.( http://www.jessestreeter.com/)
Ich mailte Ihn an, ob er so was besorgen könne. Er schickte mir den Such-Link für Yahoo und wenige Wochen später war unserer in der Auktion.. Also fragte ich Jesse nach einer groben Kostenschätzung. (Die passte zum Schluss fast auf den Yen genau!)
Ich nannte Ihm mein Maximal Gebot, Jesse platzierte es und jetzt half nur noch Beten.
Am 18.12. um 14:30 sollte der Hammer fallen. Tat er aber nicht. Es ist wohl üblich, das der Verkäufer die Auktion noch 2 mal um jeweils 10 Minuten verlängern kann, was er auch tat.
Geändert hat das nichts, ausser das das ganze noch ein wenig teurer für mich wurde.
Der Hammer fiel dann doch, der T war unserer.
Jetzt musste es schnell gehen, der Jesse kann so eine Summe nicht vorstrecken und der Verkäufer will schnell sein Geld haben. Dank Paypal war der Kaufpreis schnell in Japan.
Jesse hat den T dann noch vor Weihnachten von dem alten Mann abgeholt. Dabei entstanden die ersten brauchbaren Bilder.( Honda T360 (4) )
Ich war begeistert, von dem was ich sah, ein Schrotthaufen war es schon mal nicht!
Jesse hat den T dann kurz auf Seinem Namen angemeldet und dann abgemeldet.
Die Zeit bis zum 31. Januar verbrachte der kleine T in einer Lagerhalle in Osaka.
Die Zeit des wartens war fürchterlich, weil sich bis dahin aber auch gar nichts tat, hörte ich auch nichts von Jesse, wozu auch? Ich hätte aber gern jeden Tag eine Mail von Ihm gehabt, wo drinn steht das alles gut ist. Am 31.Januar, abends um 20:00 legte dann die Hoegh Trove mit 6500 anderen Autos ab. Mann war ich glücklich, endlich geht es los! Kobe- Suesz-Beirut-Zypern- Griechenland- Italien- Spanien-Rotterdam- England- Amsterdam und endlich Bremerhaven, alles in 6 Wochen! Zum Glück läst sich so ein Bötchen heutzutage per Internet tracken, ich wusste also immer wo der Kahn gerade war. Nebenbei lernte ich so auch was von der Welt kennen.Im Februar kam dann Post von der Reederei. Die Ankunft 20.03. wurde da bestätigt. Auch wurde angeraten, einen örtlichen Logistiker mit der Einfuhr zu beauftragen, als Laie ist man mit dem Papierberg schnell überfordert. Ich beauftragte die Firma LPL mit der Abwicklung. Deren erste Frage war dann, haben Sie das Bill of Lading? Ohne dem geht wohl gar nichts. Darauf den Jesse angemailt, der weiss von nichts, will aber Seinen Yardguy fragen. Der Yardguy ist immer busy und weiss gar nicht was die Deutschen da haben wollen.
Irgendwann stellt sich heraus, das ich dieses Papier gar nicht brauche, weil die Bill of lading relaest ist. Keine Ahnung was das alles bedeutet, ich war nur froh ein Problem weniger zu haben.Fa. LPL schlug mir dann vor den T in Holland in die EU einzuführen, das kostet dort für Oldtimer nur 6% anstatt über 40% in meinem Fall. LPL bringt den T nach Holland, erledigt alle Formalitäten und bringt den T anschließend bis vor die Haustür, das ganze für 370,- Euro. Klar das ich sofort zusagte. Dann kam endlich der 20.03., Samstag, 15:00. Die Hoegh Trove wurde von 2 Schleppern zum Autoterminal in Bremerhaven geschleppt. Aber wird der Kleine auch ausgeladen? Ist er vielleicht beschädigt? Springt er überhaupt noch an oder wird er mittels Gabelstapler von Board entsorgt? Viele Fragen, keine Antworten. Ich hab die Leute dann so lange genervt, bis sich einer in Seinen T5 gesetzt hat und zu dem Terminal gefahren ist, um dort Bilder zu machen. Er hatte die lange Reise schadensfrei überstanden, ich hatte Pippi in den Augen, unser T ist da! Ich hab dann noch die japanischen Autopapiere ins Deutsche übersetzten lassen, weil sonst das Baujahr nicht lesbar gewesen wäre. (Die Japaner haben einen ganz anderen Kalender wie wir) Das hat noch mal 100,- Euros gekostet, aber auf den Hunderter kommt es ja nun wirklich nicht mehr an.
Die Verzollung hat wirklich nur 14 Tage gedauert, letzte Woche Dienstag, nach 14 langen Wochen war er dann endlich da, mein größter Traum ist Realität geworden.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie holt man sich ein Auto aus Japan?

#2 von mamadiwa , 09.04.2010 19:24

Darauf ein kräftig donnerndes:
"Hallo kleiner T!!!!"

Schöne Story Guido. Und ich weiss was es Dir bedeutet ihn zu haben. Hab laaaange und viiiiiel Freude mit ihm!


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Wie holt man sich ein Auto aus Japan?

#3 von Ubbedissen , 09.04.2010 20:22

WOW ist das eine tolle Story, ein richtiges Abenteuer.

Und der Kleine erst mal, der hat ja eine richtige Odyssee durchgemacht.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#4 von HoWoPa , 09.04.2010 20:47

Also es geht auch anders. Jemand der hier angemeldet ist, hat schon einmal irgendwelchen Russen einen Batzen Geld in die Hand gedrückt, in der Hoffnung dafür irgendwann einmal Besitzer eines City (Jazz) Kabrios zu werden. Hat auch geklappt, nur etwas abenteuerlicher...


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#5 von barney , 10.04.2010 07:25

Schreib doch mal den Yahoo-Suchlink hier rein, jetzt holt sich jeder ein Auto aus Japan


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#6 von Ronny , 10.04.2010 07:45

Also man muss sowas von,, positiv" bekloppt sein um das durchzuziehen.
Du hast ein großes Hondaherz in deiner Brust schlagen.
Hut ab ,das du daß durchgezogen hast.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#7 von buti , 10.04.2010 08:00

Auch meine höchste Anerkennung für Deinen Mut, Guido! Zum Glück hattest Du ja den Jesse als Ansprechpartner, das hat die Sache etwas erleichtert. Aber trotzdem ist das Alles sehr schwierig, und so viele Ungewißheiten, die an einem nagen.
Hut ab!!!


buti
zuletzt bearbeitet 11.04.2010 18:52 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#8 von Esjot , 10.04.2010 08:13

Tolle Geschichte Guido.
Auch von mir großes Lob an deiner Honda-Courage.


 
Esjot
Beiträge: 1.858
Punkte: 88.082
Registriert am: 25.07.2007
Ich fahre: Accord SJ, Civic AH, Civic EG5
Da wohne ich: Köln-Bonn
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#9 von barney , 10.04.2010 08:39

Ja, beim Autokauf im Ausland kann viel in die Hose gehn.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#10 von Ronny , 10.04.2010 08:44

Bei euch beiden sieht man mal die krassen Gegensätze wie so etwas ausgehen kann.
Ein mal Pippi in den Augen vor Glück und ein mal die pure Entäuschung.
So spielt das Leben nun mal.Aber auch du findest noch deinen Glücksgriff.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#11 von barney , 10.04.2010 13:11

Tja, bei Guido hätts auch ein Rosthaufen mit Verkaufslackierung sein können, ist aber anscheinend ein ehrliches Auto.

Bei mir warens halt uralte Bilder mit dem Zustand vor 2 oder 3 Jahren. Ich sehs positiv, denn an Lebensweisheit kann man nie genug erfahren und lieber 400 EUR in den Wind schießen als 2000 für ne Grotte zahlen die dann nochmals soviel kostet.

Außerdem freu ich mich für Guido mit und werd schon mal irgendwann Richtung PB kommen hoff ich.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#12 von Dirty South , 10.04.2010 15:12

Schöne Story Guido! Freut mich, dass alles gut gegangen ist!


www.southside-hondaz.com


 
Dirty South
Beiträge: 1.432
Punkte: 133.565
Registriert am: 27.06.2007
Ich fahre: <3 EG6, E28 <3
Da wohne ich: Reutlingen
Vorname: Jens

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#13 von Peter-sama , 10.04.2010 22:00

WOW, stark geschrieben! Ich hätte noch stundenlang lesen können. Genau so etwas wollte ich lesen. Habe auch schon Autos im Ausland erstanden. Einen Legend in Belgien für einen polnischen Freund und einen Scirocco aus der Schweiz. Alles unspektakulär, obwohl die Schweiz als nicht EG-Land in der Abwicklung nicht ganz ohne ist. Guido, nochmals Danke, daß Du unserem Drängen nach gekommen bist.
Mit freundlicher Lichthupe
Peter


Ich setze nur zurück um Schwung zu holen!


 
Peter-sama
Beiträge: 90
Registriert am: 06.10.2007
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname:

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#14 von kaefergarage.de , 11.04.2010 14:58

Tolle Geschichte!

Das heißt also, wenn ich mir irgendwann mal einen CH9 oder CL2 holen mag, müssen wir uns mal zusammen setzen :)


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#15 von Lonely Wolf , 11.04.2010 18:02

Vielen lieben Dank, daß du dich rangesetzt hast und diesen kleinen Abenteuerroman verfasst hast! Super geschrieben...man fühlt direkt mit...


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!


 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

T500
Honda ACTY für 1000.-bei Mobile zu verkaufen!

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor