Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#16 von HoWoPa , 12.04.2010 08:38


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido

zuletzt bearbeitet 12.04.2010 | Top

RE: Wie importiert man ein Auto aus Japan?

#17 von Oli & Eddy , 12.04.2010 18:00

Zitat von HoWoPa

...Kobe- Suesz-Beirut-Zypern- Griechenland- Italien- Spanien-Rotterdam- England- Amsterdam und endlich Bremerhaven, alles in 6 Wochen! Zum Glück läst sich so ein Bötchen heutzutage per Internet tracken, ich wusste also immer wo der Kahn gerade war. Nebenbei lernte ich so auch was von der Welt kennen.Im Februar kam dann Post von der Reederei. Die Ankunft 20.03. wurde da bestätigt. Auch wurde angeraten, einen örtlichen Logistiker mit der Einfuhr zu beauftragen, als Laie ist man mit dem Papierberg schnell überfordert. Ich beauftragte die Firma LPL mit der Abwicklung.
Fa. LPL schlug mir dann vor den T in Holland in die EU einzuführen, das kostet dort für Oldtimer nur 6% anstatt über 40% in meinem Fall. LPL bringt den T nach Holland, erledigt alle Formalitäten und bringt den T anschließend bis vor die Haustür, das ganze für 370,- Euro. Klar das ich sofort zusagte.



Wenn ich das richtig interpretiere,hätte es noch schneller (und günstiger?) gehen können,wenn der T in Rotterdam oder Amsterdam entladen worden wäre?
Hättest Du ihn auch persönlich in Holland in Empfang nehmen können und selbst nach D bringen?

Gruß Oliver



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: Wie holt man sich ein Auto aus Japan?

#18 von HoWoPa , 12.04.2010 18:07

Ja, ein paar Tage schneller schon. Etwas günstiger vieleicht auch. Wobei die Frachtkosten der kleinste Kostenfaktor war. Die Fracht hat ganze 300,- USD verschlungen. Bremerhaven hatte den Vorteil, das es keine Sprachprobleme gab und die sich mit der Oldtimereinfuhr auskennen.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

T500
Honda ACTY für 1000.-bei Mobile zu verkaufen!

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor