Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Tagfahrlicht (LED)

#1 von Ronny , 01.02.2009 14:48

Was meint ihr zu den Tagfahrlicht in LED Optik.
Vom Sinn oder Unsinn mal abgesehen bin ich echt am Überlegen ob ich mir sowas Dezent an meinem BA4 bauen soll.
Mir gefällt die Optik und wenn man es vernünftig anbringt schaut es in meinen Augen auch schön aus.
Habe ja schon Standlicht LED und Xenon verbaut und das wäre eine schöne Ergänzung.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Tagfahrlicht (LED)

#2 von Legend32 , 01.02.2009 17:07

Ob Tagfahrlicht sinnvoll ist, weiß man nun nicht genau. Bisher sehe ich Autos am Tage, auch wenn sie kein Licht eingeschaltet haben.

Was die Technik der LEDs angeht, ist es durchaus sinnvoll weitgehend alle Lampen gegen LEDs zu tauschen. Es gibt nur bisher kaum etwas, was die Straßenverkehrsordnung zuläßt. Warum das so ist, weiß ich nicht. Es gibt durchaus fragwürdige LED Nachrüst-Rücklichter, die eine Zulassung haben.

Ich habe auch schon viel über Tagfahrlicht nachgedacht, habe aber noch nicht die LEDs gefunden, die ich unauffällig und mit nicht allzuviel Aufwand einbauen könnte. Für mich wäre dabei wichtig, daß es von der Lichtfarbe neutral wie Glühlampen (also weißgelblich) ist und daß es nicht aus lauter Lichtpunkten besteht. Bei Audi gibt es Tagfahrlicht auch in den Scheinwerfern, die wie Glühlampen leuchten. Die neuen Autos haben dagegen nur noch Lichterketten.

Also gibt es für mich bisher nur klein (ca. 4 cm Durchmesser) die aber auf der ganzen Fläche leuchten. Von Hella gibt es etwas, was mir aber wiederum zu groß ist. Von den Österreichern gab es mal X-Light. Dabei wurden die normalen Scheinwerfern schwächer zum Leuchten gebracht. Wenn man dann das Fahrlicht einschaltet wird das Tagfahrlicht wieder abgeschaltet. Das wäre auch ideal für mich, da im Legend Coupé ja riesige Scheinwerfer vorhanden sind.


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph

zuletzt bearbeitet 01.02.2009 | Top

RE: Tagfahrlicht (LED)

#3 von barney , 01.02.2009 17:18

Ich überlege bei meinem Stream das österreichische System zu verbauen. Die LED-Dinger schaun einfach zu bescheiden aus wenn man sie irgendwo hinschraubt, und die LED Lichterketten (ist denn schon wieder Weihnachten) sind ohne ABE bzw. E-Prüfzeichen. Weiß noch nicht was ich mache, aber da wir eh immer mit Licht fahren, denke ich es wird Richtung X-Light gehen. Gibts anscheinend immer noch.

Die Ösis warn eh lustig, haben ja das Tagfahrlicht, bzw. Lichtgebot eingeführt ums dann wieder abzuschaffen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Tagfahrlicht (LED)

#4 von Ronny , 01.02.2009 17:53

Ich hatte an die hier gedacht.Leicht anzubringen und mit Fernbedienung zuschaltbar.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=250358174293


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Tagfahrlicht (LED)

#5 von stromer , 01.02.2009 17:57

Denke das die eher nicht zu deinem Auto passen, geschmäcker sind halt verschieden. Habe bei uns schon viele Autos mit nachgerüstetem Tagfahrlicht gesehen und finde das optisch meist daneben. Mir kommts so vor als würden sich die neuen Audi fahrer zum Teil recht viel auf ihre Lichterketten einbilden. Find das wellenförmige design bei den neuen Audis zum


stromer  
stromer
Beiträge: 587
Registriert am: 07.02.2008
Ich fahre: BMW Z3 Coupe 3.0i
Da wohne ich: Uffenheim
Vorname: Daniel

zuletzt bearbeitet 01.02.2009 | Top

RE: Tagfahrlicht (LED)

#6 von Ronny , 01.02.2009 17:59

Haste Recht Geschmäcker sind verschieden .Würde sie ja unten an der Stoßstange montieren das man sie nicht gleich sieht.nur wenn sie an sind solls auffallen


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny

zuletzt bearbeitet 01.02.2009 | Top

RE: Tagfahrlicht (LED)

#7 von Legend32 , 01.02.2009 18:19

Ich finde beim Googeln aber nichts mehr über das X-Light System.


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph


RE: Tagfahrlicht (LED)

#8 von barney , 01.02.2009 19:18

z.B. hier:

http://www.daylightrunning.de/

Grad noch gelesen, dass das Dimmen vom Abblendlicht verboten ist.



Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Tagfahrlicht (LED)

#9 von Legend32 , 01.02.2009 20:22

Ich würde eher die inneren Fernlichtlampen dimmen. Tagfahrlich leuchtet ansich geradeaus, also nicht wie das Abblandlicht nach unten. Ob das Schaltungstechnisch mit dem Bausatz klappt, weiß ich aber bei der Beschreibung nicht. Dann wäre das Abblendlicht nicht verboten gedimmt. Wahrscheinlich darf man das Fernlicht auch nicht dimmen und sicher erst recht nicht als Tagfahrlicht verwenden.


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph


RE: Tagfahrlicht (LED)

#10 von peppi , 01.02.2009 20:29

Zitat von Ronny
Ich hatte an die hier gedacht.Leicht anzubringen und mit Fernbedienung zuschaltbar.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...em=250358174293


Finde ich eher häßlich.
Mach doch einfach Abblendlicht an, das sieht beim BA4 ja einfach gut aus.


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Tagfahrlicht (LED)

#11 von barney , 02.02.2009 06:09

Zitat von Legend32
Ich würde eher die inneren Fernlichtlampen dimmen. Tagfahrlich leuchtet ansich geradeaus, also nicht wie das Abblandlicht nach unten. Ob das Schaltungstechnisch mit dem Bausatz klappt, weiß ich aber bei der Beschreibung nicht. Dann wäre das Abblendlicht nicht verboten gedimmt. Wahrscheinlich darf man das Fernlicht auch nicht dimmen und sicher erst recht nicht als Tagfahrlicht verwenden.



Stimmt, Serienleuchten, egal ob als Abblendlicht oder Fernlicht darf man nicht dimmen und als Tagfahrlicht verwenden. Schade, in Österreich wars damals erlaubt und ist eigentlich ganz kostengünstig und erfüllt den Zweck. Vielleicht mach ichs doch. Spannt doch kein Mensch!


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Tagfahrlicht (LED)

#12 von mamadiwa , 02.02.2009 10:12

Ich find die LED's nicht schlecht, sofern sie vernünftig eingebaut sind. Denn Tagfahrlicht (egal welches) ist meiner Meinung nach absolut sinnvoll!
Kanns mir an dem Prelude auch richtig gut vorstellen.


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Tagfahrlicht (LED)

#13 von Hondafreak1981 , 02.02.2009 10:24

Hmm kann gut sein das es wie ein Fremdkörper aussieht,
ich wüsste auch nicht wo ich das an nen BA4 bauen würde



H ad O ne N ever D rive A nother

Angefügte Bilder:
ba4tfl.jpg  

 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.602
Punkte: 1.680.609
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Tagfahrlicht (LED)

#14 von Michel-2005 , 02.02.2009 21:24

Könntest du bitte ein Bild machen wo er mehr von vorne zu sehen ist ?? Danke
Was sind das für welche habe ich noch nie gesehen in der Art??

Mfg. Michel


Honda Prelude BA4 4WS 2.0I 16V R51 Bj.15,04.91 EZ. 10.0492 Classic Edition Schalter Lederausstattung in, Nebelgrau, elektrische Wegfahrsperre


 
Michel-2005
Beiträge: 517
Registriert am: 17.04.2007
Ich fahre: Einen Honda Prelude BA4
Da wohne ich: 72770 Reutlingen
Vorname: Michael


RE: Tagfahrlicht (LED)

#15 von Hondafreak1981 , 02.02.2009 22:03

Hier von vorne.

Mein Auto hat keinen Platz wo ich die einbauen könnte...



H ad O ne N ever D rive A nother

Angefügte Bilder:
Ronny1.jpg   ronny2.jpg  

 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.602
Punkte: 1.680.609
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

C0 2 Ausstoß Honda Prelude Bj. 1986 BA2
Zypernvideo 2006 (benötigt Quicktime - Lade

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor