Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Neuer Diesel-CIVIC gegen evtl. Fahrverbote !

#31 von KA_Sammler , 12.03.2018 20:20

Ich glaube, etwas ganz wichtiges wird ständig übersehen: Wer keinen geschützten Stellplatz mit Stromanschluss hat, kann kein Elektroauto benutzen. Ich zum Beispiel wohne im Erdgeschoss, aber laden ginge nicht, denn ich kann nicht einfach ein Kabel durch den gemeinschaftlichen Vorgarten und noch über die Straße bis zu meinem Auto legen. Ein alternativer, umweltschonender und zukunftssicherer Antrieb muss unabhängig von der Wohnsituation mit Energie versorgbar sein. Wenn das ganze dann in maximal 15 Minuten funktioniert, wird es sicher die meisten nicht stören.
Gerade die ständige Diskussion um saubere Luft in den Innenstädten, den Ballungszentren bringt mich zum lachen und weinen zugleich. Sicher passen da Elektrofahrzeuge super, aber wie viele der Hochhausbewohner könnten die nutzen? Ein passender Stellplatz, wie zum Beispiel Tiefgarage mit Stromanschluss ist alles andere als die Regel.


Legend Enthusiast since 1991


 
KA_Sammler
Beiträge: 2.382
Punkte: 380.035
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: LEGEND: '88 HS 2.7 AT, '90 KA4 MT, '91 KA8 AT, '92(EZ93) KA8 AT, '93 KA8 MT, '91(EZ05) KA7 AT. Zusätzlich: '69 N360 MT
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo


RE: Neuer Diesel-CIVIC gegen evtl. Fahrverbote !

#32 von Ubbedissen , 12.03.2018 20:42

Zitat
Ich glaube, etwas ganz wichtiges wird ständig übersehen: Wer keinen geschützten Stellplatz mit Stromanschluss hat, kann kein Elektroauto benutzen.



Hier naht Hilfe, Eigentümer von Neubauten werden einfach verpflichtet Ladestationen mit einzubauen
auch eine umfangreiche Sanierung geht nur noch in Verbindung mit den Einbau der nötigen Ladestationen.

Baukosten steigen, Mieten und Nebenkosten auch, das Hauseigene Leitungsnetz wird verstärkt,
die Wartung der Betriebsanlage wird gesetzlich geregelt.


Die Leitungen in der Strasse werden angepasst.
Stromtrassen werden auf die nötigen Dimensionen aufgestockt, erforderliche Kraftwerke gebaut
und so weiter und so fort.

So könnte es aussehen, wenn die Pferde gewechselt werden !


Ubbedissen  
Ubbedissen
Beiträge: 1.395
Punkte: 309.693
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: ED9
Da wohne ich: *
Vorname: *

zuletzt bearbeitet 12.03.2018 | Top

RE: Neuer Diesel-CIVIC gegen evtl. Fahrverbote !

#33 von HondaLegend , 13.03.2018 06:45

Zitat von Shifty im Beitrag #29
Schoene idee aber wird nicht funktionieren.
Abends nach der arbeit aufladen, ganz schnell weil nachts ja kein Sonne. Also nachts als speicher und morgensfrueh batterie leer weil benutz als speicher.
Jeder wird den stecker ziehen wenn das auto voll ist. Und dann ist schluss mit stromspeicher.

Aber deine idee ist schon cool.


Derzeit ist es ja immer noch so, dass Nachts ein Überangebot da ist, da werden die Kohlekraftwerke runtergefahren. Auch wenn man Gas oder Öl in großen Kraftwerken verstromen würde, um damit die Elektroautos zu betreiben wäre der Wirkungsgrad besser. Will man jedoch "grünen Strom" müssen massiv mehr Windräder aufgestellt werden, was ja auch meist abgelehnt wird. Aber für ein paar Millionen Fahrzeuge im Kurzstreckenbetrieb würde es schon reichen. Wie gesagt, es müssen ja nicht alle Fahrzeuge umgestellt werden. Und für jeden wird das E-Auto auch nicht geeignet sein. Jetzt fahren ja auch nicht alle Diesel, ist auch nicht für jeden geeignet.

Und zum Thema Puffer: Ich wäre auch nicht bereit, den Akku meines E-Fahrzeugs dem Netztbetreiber unentgeldlich zu Verfügung zu stellen, damit der sein Netz glätten kann.

Und soweit ich weis, gibts diese Vorschrift schon, das in jeder neuen Garage ein ausreichend starker Stromanschluss vorhanden sein muss.


 
HondaLegend
Beiträge: 228
Punkte: 54.590
Registriert am: 28.01.2011
Ich fahre: Honda Legend KA8; Legend KB1
Da wohne ich: Wenzenbach
Vorname: Raimund


RE: Neuer Diesel-CIVIC gegen evtl. Fahrverbote !

#34 von ManiacS2000 , 15.03.2018 16:16

Vorschrift ist es nicht, aber jeder Elektriker gibt einen Starkstromanschluss im Angebot mit an und rät auch dazu ihn einzubauen. Ich weiß es, fangen ja gerade an mit Häuslerbauen.


Möge die Macht mit dir sein Lude...
1990er Prelude 4WS @H22A
1993er Accord Coupe CC1 @H22A
1986er CR-X AS*


 
ManiacS2000
Beiträge: 516
Punkte: 178.736
Registriert am: 24.05.2013
Ich fahre: Prelude / Accord / CR-X
Da wohne ich: Apen City
Vorname: Simon


RE: Neuer Diesel-CIVIC gegen evtl. Fahrverbote !

#35 von Banzai , 15.03.2018 22:34

Toyota hat die Zeichen der Zeit erkannt. Gut so.


Banzaii..

Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.951
Punkte: 166.628
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda Urban EV
NSX 2015

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor