Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Restauration N600 in Bildern

#31 von Tigger , 21.09.2008 17:35

So-und hier mal eine halb Überholte Hinterachse-die andere hälfte kommt nächste Woche dran

Angefügte Bilder:
17.JPG  

Tigger

RE: Restauration N600 in Bildern

#32 von Banzai , 10.11.2008 15:28

Hi Tigger,
wie weit bist Du denn mit Deinem N ??
ist schon toll,wieviel Mühe Du Dir gibst.Der wird bestimmt mal richtig gut aussehen.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: Restauration N600 in Bildern

#33 von Tigger , 04.04.2009 19:11

So-hab mich heute durchgerungen,und mit der rechten Endspitze angefangen.
Man-Man---wie kann man nur 3 Lagen Blech übereinander machen und dann noch ruhig Schlafen

Angefügte Bilder:
18.JPG   19.JPG   20.JPG   21.JPG   22.JPG   23.JPG   24.JPG   25.JPG  

Tigger

RE: Restauration N600 in Bildern

#34 von peppi , 04.04.2009 21:01

aha, sehr aufschlussreiche Bilder, bei mir ist die rechte Ecke auch bald dran....

Zitat von Tigger
...
Man-Man---wie kann man nur 3 Lagen Blech übereinander machen und dann noch ruhig Schlafen


.schrecklicz, mir graut es jetzt schon


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Restauration N600 in Bildern

#35 von honda N&Z freund , 04.04.2009 21:48

Die Ecken bestehen doch original aus 2 Lagen Blech?
Sonst würden sie ja nicht rosten!
An deiner Stelle hätte ich aber etwas sparsamer das alte Blech weggeschnitten!
War doch noch ganz gut das innere Blech.


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Restauration N600 in Bildern

#36 von kaefergarage.de , 04.04.2009 23:17

Man(n), Man(n), Man(n). Ich habes gerade bei Ed geschrieben: ich habe von Blecharbeiten momentan die Schnauze voll und bin froh, wenn ich mit ED fertig bin. Jetzt schon 8 Monate dran...

Ich freu mich genauso auf weitere Berichterstattung von deinem N. Wie sieht da eigentlich die Versorgung mit Blechteilen aus? Was nimmst Du als Rostschutz?


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 04.04.2009 | Top

RE: Resauration N600 in Bildern

#37 von kaefergarage.de , 04.04.2009 23:34

Achso. Darauf wollte ich noch antworten ... Vor Tagen schon. Ups.

Zitat von Tigger
Da ich auf Unterbodenschutz verzichten möchte (ausser Wachs natürlich)suche ich noch einen Tip für schlagfesten Lack

Ich habe bei ED lediglich Rostschutz vorlackiert, danach eine Schicht Steinschlagschutz und diesen dann den üblichen Lackaufbau. Am Ende kommt noch eine Schicht Wachs darüber. Das sollte reichen.
Wenn Du auf Steinschlagschutz verzichten magst, solltest Du auf jeden Fall den normalen Lackaufbau (Rostschutz, Füller, Grundierung, Lack) an allen Stellen machen und danach nur mit Wachs versiegeln, Das genügt eigentlich auch. Wachs ist flexibel genug um den Lack zu schützen und wird nicht rissig.
Zitat von Tigger
Schade-aber anmischen find ich viel zu Teuer-ausserdem benutztzen Lackierer ja nur noch Wasserfarbe,und die scheidet aus weil ich ja selber Lackieren will

Ich habe für ED auch stinknormalen Lack bekommen. Hier im Norden wollten mir die Firmen auch wasserbasierende Lacke andrehen. Ich bestellte meine Farbe in Baden-Württemberg (5kg inkl. Härter & Verdünnung ~300 Euro) und ist von der Firma Mipa. Die Lackierer waren mir der Verarbeitung des Lacks auch zufrieden.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 05.04.2009 | Top

RE: Restauration N600 in Bildern

#38 von honda N&Z freund , 04.04.2009 23:41



Ich freu mich genauso auf weitere Berichterstattung von deinem N. Wie sieht da eigentlich die Versorgung mit Blechteilen aus? Was nimmst Du als Rostschutz?[/quote]

Es gibt keine Blechteileversorgung!
Mit Glück Gebrauchtteile.
Gruß Claus


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Resauration N600 in Bildern

#39 von honda N&Z freund , 04.04.2009 23:48


Zitat von Tigger
Da ich auf Unterbodenschutz verzichten möchte (ausser Wachs natürlich)suche ich noch einen Tip für schlagfesten Lack


Ich verwende an Steinschlag gefärdeten Stellen spritzbare Karosseriedichtmasse ( Würth ) bleibt flexibel und ist überlackierbar.


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Resauration N600 in Bildern

#40 von Tigger , 05.04.2009 12:33

Das innere Blech musste ich leider entfernen,weil ich sonst nicht an den Kofferraumboden rankomme.Werde es auch nur bis zum boden wieder schliessen und unterhalb auf die 2te lage verzichten,und nur einen normalen Wasserablauf konstruieren. manche Teile die ich rausgeflext habe werden auch gestrahlt und wiederverwendet.
Für den Rostschutz nehme ich normale braune Rostschutzfarbe,und bei den Radläufen hab ich mich für Steinschlagschutz entschieden.
An einer stelle habe ich Probeweise zinkspray von Berner und normale farbe aus der Sprühdose verwendet und das hält richtig gut.
Beim Zinkspray von Ebay bin ich mir nicht so sicher-entweder braucht es länger zum aushärten,oder es ist grundsätzlich zu weich.
Zumindest hab ich damals bei meinem LT gelernt,das man Zinkspray nicht überspachteln sollte.


Tigger

RE: Resauration N600 in Bildern

#41 von Tigger , 05.04.2009 14:29

So-das erste blech hab ich schonmal angefertigt.

Angefügte Bilder:
26.JPG  

Tigger

RE: Resauration N600 in Bildern

#42 von Ronny , 05.04.2009 18:11

Saubere Arbeit


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Resauration N600 in Bildern

#43 von Black Diamond , 05.04.2009 19:51

Das sieht ja ganz gut aus! Rostfrei??? Feuerverzinktes Stahlblech?


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 05.04.2009 19:51 | Top

RE: Resauration N600 in Bildern

#44 von Tigger , 05.04.2009 20:46

Zitat von Black Diamond
Das sieht ja ganz gut aus! Rostfrei??? Feuerverzinktes Stahlblech?

Nein-normales Blech. Und wenn es richtig versiegelt ist hält es auch fast ewig.


Tigger

RE: Resauration N600 in Bildern

#45 von Tigger , 20.09.2009 19:23

Hab mich endlich mal durchgerungen,und mich an die rechte endspitze gewagt.Verschleifen hab ich heute keinen Bock mehr.

Angefügte Bilder:
29.JPG   30.JPG   31.JPG   32.JPG   33.JPG   34.JPG   35.JPG  

Tigger


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Wer kennt einen N-Besitzer in Berlin oder Umgebung????

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor