Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#1 von gold_civic , 26.01.2016 19:42

Hallo zusammen,

erst vor kurzem ist mir aus Holland ein Prelude AB zugelaufen :D Vielen, vielen Dank nochmal an Tom!!!
Ich kümmere mich gerade um alles, was noch zu machen ist. Und da habe ich z.B. das Problem, dass der Prelude zwar angeht, dann aber abstirbt, wenn ich kein Gas gebe. Auch dabei muss ich sehr vorsichtig sein, da er bei zu viel Gas auch ausgeht. Das kenne ich von meinem AG, wenn ich den Choke nicht weit genug ziehe. Naja, nur der Prelude ja keinen Choke mehr zum Ziehen ;)
Wenn der Motor mal einigermaßen warm gelaufen ist, läuft er ruhig und mit guter Drehzahl (~800U/min).
Da ich ehrlich gesagt von Vergasern nicht wirklich eine Ahnung habe und erstrecht nicht von dem automatischen Choke vom AB, wollte ich bei unseren Profis hier im Forum um Hilfe bitten. Wäre super, wenn Ihr mir helfen könntet :)

Wenn er fertig ist, gibt es natürlich einen Vorstellungs-Thread :D

Danke und Gruß,

Alex


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4


 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#2 von Jazzydriver92 , 26.01.2016 20:06

Hallo Alex, ich bin jetzt kein Profi. Eventuell stimmt das was ich schreibe auch gar nicht. Aber ich habe gehört, das eine Stange im Vergaser, ich glaube die, welche die Drosselklappe öffnet/schließt, bei längerer Standzeit gerne mal ein wenig Festsitzt. Dann müsste wohl der Vergaser abmontiert, geöffnet werden um es zu reparieren.


Hondafahren ist Kult, wer keinen hat is selber Schuld!


 
Jazzydriver92
Beiträge: 2.626
Punkte: 569.628
Registriert am: 12.06.2012
Ich fahre: JAzz AA ´86
Da wohne ich: Adelmannsfelden
Vorname: Immanuel


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#3 von gold_civic , 26.01.2016 20:11

@Jazzydriver92
Danke für Deine schnelle Antwort.
Hm... das wäre nicht so toll. Vielleicht hat noch jemand einen anderen Tipp, welche Bauteile für den Kaltstart zuständig sind und wie ich diese Prüfe? Wäre super! :D


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4


 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#4 von Jazzydriver92 , 26.01.2016 20:26

Also ich habe keinerlei Schraubererfahrung. Habe diese Methode auch nur gesagt bekommen. Bei einem ähnlichen Problem. Trotzdem gerne @gold_civic


Hondafahren ist Kult, wer keinen hat is selber Schuld!


 
Jazzydriver92
Beiträge: 2.626
Punkte: 569.628
Registriert am: 12.06.2012
Ich fahre: JAzz AA ´86
Da wohne ich: Adelmannsfelden
Vorname: Immanuel


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#5 von Georg , 26.01.2016 20:30

Hallo Alex ich kenne das Problem noch aus meiner Zeit als ich bei Honda war 80 bis92 es liegt meistens an der Welle die wird schwergängig etweder Kälte oder lange Standzeit Meistens hilft es wenn man sie wieder gut schmiert .Man kommt von aussen dran. Ausbau und zerlegen ist auch nicht so tragisch (hätte auch handbuch dafür) Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 5
Punkte: 2.828
Registriert am: 22.01.2016
Ich fahre:
Da wohne ich: Landshut. Niederbayern.
Vorname: Georg


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#6 von gold_civic , 26.01.2016 23:19

@Jazzydriver92
Danke für Deine Hilfe :) Ich werde mal mit Georg weiterforschen. Er scheint ja das gleiche zu meinen und kann mir hoffentlich helfen.

@Georg
Danke für Deine Antwort!
Das klingt ja nicht ganz so schwer. Ich würde aber gerne "von vorne" beginnen. D.h., an welchem Bauteil (Welle?) müsste ich drehen, um den Choke selbst zu aktivieren? Sprich, ich bin am Motor und drehe etwas und jemand anderes versucht den Motor zu starten. So würde ich gerne erstmal prüfen, ob der Motor überhaupt höher dreht, also ob der Choke funktioniert, sobald die Welle freigängig ist. Ich hoffe, meine Erklärung konnte man verstehen...
Vielen Dank, dass Du mir mit Deiner direkten Honda-Erfahrung hilfst!!


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4


 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#7 von Hondafreak1981 , 26.01.2016 23:21

Ganz wichtig (stand als Zusatz sogar im Handbuch) vor dem Kaltstart Gas einmal durch drücken und loslassen und dann starten.



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#8 von gold_civic , 26.01.2016 23:26

@Hondafreak1981
Danke für den Tipp! Versuche ich auch gleich morgen. Weißt Du vielleicht auch, welches Bauteil (Welle?) sich für den Kaltstart bewegen muss? Auf der einen Seite sitzt diese "Waxdose" zuständig für "fast idle speed" und auf der anderen Seite der "automatic choke"... Ich habe auf beiden Seiten schon die Hebelarme bewegt während dem extrem niedrigen Standgas. Leider ohne irgend einen Effekt.


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4


 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#9 von Hondafreak1981 , 27.01.2016 00:05

Ich hatte auch mal ein solch verhextes Auto. Ohne vorher das Gas zu drücken lief der kalt auch nicht. Bin aber kein Technik Spezi :-)



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#10 von acci-fahrer , 27.01.2016 12:11

Wie Hondafrreak1981 schon geschrieben hat, Honda-Vergaser braucht beim Kaltstart gewisse Vorbereitung abhängig von der Außentemperatur wie z. B. vor dem Anlassen das Gaspedal (1x, 2x, 3x..) drücken und dann langsam kommen lassen (siehe Bild oder Manual).
Man darf aber auch keine Wunder erwarten d.h. aus Erfahrung hat mein CA5-Einspitzer beim ersten Anlassen schon gestartet, mein Ca5-Vergaser braucht meistens 2x Startversuche und erst beim dritten Mal läuft der Motor was beim kalten Wetter ziemlich frustrierend ist.
Bei Temperaturen über 5°C gebe ich leicht Gas beim Anlassen was manchmal hilft, einfach ausprobieren.

Ich habe kein Handbuch zu Prelude deshalb weiß ich nicht wie dein Vergaser aufgebaut ist aber auch ein Vergaser für 2.0 Motor hat normalerweise Kaltstarthilfe (automatische Starterklappe und andere Teile) hat welche richtig funktionieren soll.


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!


 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 27.01.2016 | Top

RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#11 von gold_civic , 28.01.2016 09:15

Vielen lieben Dank an alle
Aaaalso, gestern habe ich mein Handbuch bekommen. Es war leider keins dabei, darum habe ich mir eins nachträglich gekauft. Und siehe da, ich habe natürlich auch das fröhliche Pumpen gefunden und gleich ausprobiert :) Er sprang gut an und drehte etwa 1500U/min. Das sind zwar auch keine 2000-3000U/min wie laut Werkstatthandbuch, aber immerhin, ein erster Erfolg. Wie hoch dreht Euer AB im Kaltstart?
Wir haben momentan jedoch auch über 10°C. Als ich die Probleme mit dem Ausgehen des Motors im Kaltstart hatte, war es jedoch -5°C. Bleibt also abzuwarten, was passiert, wenn es wieder richtig kalt ist.
Der Motor läuft gut, aber er könnte noch etwas runder laufen. Da wollte ich mal eben fragen, ob ich richtig verstanden habe, dass er Super Plus braucht? Evtl. ist da nur Super drin vom Vorbesitzer...
Außerdem habe ich im Hanbuch gelesen, dass wenn man längere Autobahnstrecken fährt, also der Motor längere Zeit größere Belastungen erfährt, man bei jeder dritten Tankfüllung Bleiersatz beimischen soll. Macht Ihr das auch?

Danke nochmal für die viele Hilfe!! :))

Gruß,

Alex


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4


 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#12 von Shifty , 28.01.2016 09:24

Du meinst 2000-3000 U/min beim kaltstart? Finde ich krass.
Da find ich 1500 U/min viel besser.


 
Shifty
Beiträge: 862
Punkte: 222.812
Registriert am: 23.01.2012
Ich fahre: Mitsubishi Galant Wagon 2.0GLSi
Da wohne ich: Wagenborgen - Holland
Vorname: Hans


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#13 von krb , 28.01.2016 10:11

Zitat von Shifty im Beitrag #12
Du meinst 2000-3000 U/min beim kaltstart? Finde ich krass.
Da find ich 1500 U/min viel besser.



Zwei bis drei Tausend, das darf nur sein, wenn's richtig kalt is. Ganz kurz 2000 is m. E. normal. Aber dann schnell auf die 1500 runter und nach 3 bis 6 km auf Leerlauf.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.196
Punkte: 2.073.608
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#14 von acci-fahrer , 28.01.2016 16:16

Das wichtigste steht im Handbuch zu 1.8.
Bei kalten Temperaturen dreht vermutlich dein Motor gleich nach dem Start etwas höher.
Laut CA5-Handbuch: „…die hohe Leerlaufdrehzahl kann durch leichtes Drücken des Gaspedals und anschließendes Freigeben reduziert werden. „
So funktioniert das auch bei meinem CA5. Gleich nach dem Start ist die Leerlauf Drehzahl meines Ca5 etwas zu hoch.

Ich denke was Oktanzahl und Kraftstoffart betritt ist die Wahl für mich eigentlich einfach.
Prelude 1.8 konnte mit geregeltem 3-Wege-Katalysator ausgestattet werden, somit mussten solche Motoren bleifreien Kraftstoff vertragen.
Falls dein Prelude 1.8 ohne Kat ist, kann bleichhaltiger (Zusatz) als auch bleifreier Kraftstoff verwendet werden.
Mit Kat natürlich NUR bleifreier Kraftstoff! (niemals Bleiersatz beimischen)

E10 benutze ich nicht, da ich nicht weiß, ob mein Vergaser 10% Ethanol verträgt.
Bleibt also nur Superbenzin 95.
Sie ist meines Wissens auch überall in Europa erhältlich.

Ps.: Oder hast Du 2.0 Motor?


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!

Angefügte Bilder:
prelude-benz.jpg  

 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 28.01.2016 | Top

RE: Probleme mit zu niedrigem Kaltstart Prelude AB

#15 von gold_civic , 29.01.2016 06:47

An alle: für die vielen Infos :)

Ja, die Angaben zur Drehzahl kommen aus dem US-Werkstatthandbuch. Aber vielleicht meinen die mit Kaltstart auch wirklichen Kaltstart -25°C
Im Endeffekt bin ich ja beruhigt, wenn bei Euch des erhöhte Standgas genauso "niedrig" ist.

Also mein Handbuch erzählt mir auch, dass ich bleifrei und verbleit fahren darf. Es gibt eben noch den Zusatz mit dem Beifügen des Bleiersatzes bei hoher Beanspruchung - bei NICHT Kat Modellen :D
E10 kommt mir auch nicht in den Tank ;)

Nein, meiner ist auch der 1.8er :)


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4


 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Prelude AB 1.8 EX 105 PS BJ. 1984 Kupplung rutscht
HONDA auf dem Highway - PRELUDE BA2 Edition 25 lebt!

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor