Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Explosionsgefahr

#1 von koertka8 , 10.12.2014 19:53

Ich explodiere bald. Nun hab ich gut 1200 € in mein KA8 Schätzchen investiert. Schweller hinten rechts neu lackieren lassen (mit ausschneiden und neues Blech rein), andere kleine Baustellen am Lack und noch neuen Fensterhebermotor etc. Nun ist die Kiste vor zwei Tagen nicht mehr angesprungen. Muss dazu sagen dass ich den Legend kaum noch fahre sondern meine Freundin. Ich war nicht da, also hat sie mit einem Bekannten die Kiste überbrückt. Nun bin ich heute mal damit gefahren und musste folgendes feststellen. Das Gebläse läuft nur noch auf höchster Stufe (Vorwiderstand meinte ein Kumpel). Nun kommt aber noch dazu, dass der Legend mal kalt und mal warm bläst und die Kühlwasseranzeige von Mittelstellung auf Rot in nullkommanix rauf geht.
Hiiiiiiiiiilfeeeeeeeee. Was geht da denn ab?


koertka8  
koertka8
Beiträge: 33
Punkte: 438
Registriert am: 02.11.2012
Ich fahre: Honda Legend KA8; VW Golf GTD 7; Kawasaki ZZR 1100
Da wohne ich: Fürth
Vorname: Kurt


RE: Explosionsgefahr

#2 von krb , 10.12.2014 19:58

Erstens, den Kühlmittelstand prüfen.
Zweitens, Thermostat prüfen, ob es überhaupt öffnet.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.213
Punkte: 2.079.158
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Explosionsgefahr

#3 von HondaLegend , 11.12.2014 07:05

Also, das Gebläse wird ja über einen Transistor gesteuert, und nicht einfach über einen Vorwiderstand. Ich würd mich allerdings auch erstmal um die Kühlung kümmern, das ist erstmal wichtiger. Vielleicht hängt das auch irgendwie zusammen.

Kühlmittelstand natürlich auch im Kühler selber überprüfen, nicht nur im Ausgleichsbehälter.


 
HondaLegend
Beiträge: 126
Punkte: 27.044
Registriert am: 28.01.2011
Ich fahre: Honda Legend KA8; Legend KB1
Da wohne ich: Wenzenbach
Vorname: Raimund


RE: Explosionsgefahr

#4 von koertka8 , 11.12.2014 08:48

Danke schon mal für die Antworten. Hab gestern mal aufgefüllt. War unter Minimium. Bin dann mal bissch n gefahren um alles zu verteilen. Geht jetzt nicht mehr über Mittelstellung. Bläst aber warm kalt im Wechsel. Da muss ich mal in die Werkstatt.


koertka8  
koertka8
Beiträge: 33
Punkte: 438
Registriert am: 02.11.2012
Ich fahre: Honda Legend KA8; VW Golf GTD 7; Kawasaki ZZR 1100
Da wohne ich: Fürth
Vorname: Kurt

zuletzt bearbeitet 11.12.2014 | Top

RE: Explosionsgefahr

#5 von koertka8 , 15.12.2014 19:24

Morgen habe ich einen Termin beim freundlichen. Bin schon gespannt. Da wird die Börse wieder schwitzen:-)


koertka8  
koertka8
Beiträge: 33
Punkte: 438
Registriert am: 02.11.2012
Ich fahre: Honda Legend KA8; VW Golf GTD 7; Kawasaki ZZR 1100
Da wohne ich: Fürth
Vorname: Kurt


RE: Explosionsgefahr

#6 von koertka8 , 15.04.2015 08:06

Ich meld mal wieder ein Update. Die Geschichte mit der Klimaanlage und Gebläse ist jetzt erledigt. Es war der Vorwiderstand und die Klima wurde neu befühlt. Ist es normal dass der Lüfter vorne im 5 Sekundentakt anspringt sobald die Kiste warm ist? Sobald ich die Klima auf Off stelle is nix. Vor allem merkt man ein sofortigen Leistungsverlust. Wenn ich in Neutral gehe, droht die Kiste sogar auszugehen. Das kenne ich so nicht. Ich hab die Lady ja auch schon 12 Jahre.


koertka8  
koertka8
Beiträge: 33
Punkte: 438
Registriert am: 02.11.2012
Ich fahre: Honda Legend KA8; VW Golf GTD 7; Kawasaki ZZR 1100
Da wohne ich: Fürth
Vorname: Kurt


RE: Explosionsgefahr

#7 von HondaLegend , 15.04.2015 12:18

Hallo,

wenn die Klima an ist (auf FULL AUTO steht, oder manuell AC ON), dann laufen die Lüfter immer mit mind. niedriger Stufe, und schalten sich von Zeit zu Zeit auf die hohe Stufe. Fünf Sekunden Takt kann hinkommen.

Wenn der Kompressor zugeschaltet wird, wird normalerweise über den Leerlaufsteller die der Drehzahlverlust ausgeglichen (so als ob man mehr Gas gibt/ Drosselklappe weiter aufgeht - in Wirklichkeit öffnet ein Kanal im Leerlaufsteller etwas weiter). Das gleiche passiert wenn starke elektrische Lasten (Heckscheibenheizung, Sitzheizung) zugeschaltet werden oder, wenn man von N oder P auf D oder R schaltet. Das kannst du ja mal probieren, da sollte die Leerlaufdrehzahl gleich bleiben.

Ist die Leelaufdrehzal bei 650rpm?


 
HondaLegend
Beiträge: 126
Punkte: 27.044
Registriert am: 28.01.2011
Ich fahre: Honda Legend KA8; Legend KB1
Da wohne ich: Wenzenbach
Vorname: Raimund


RE: Explosionsgefahr

#8 von koertka8 , 15.04.2015 16:04

War jetzt mal spontan beim Hondamann meines Vertrauens. Der hat sich das ganze mal angesehen. Der Kompressor schaltet nur ganz kurz zu und sofort wieder ab. Da entsteht dann dieser Spannungsabfall. Die Lüfter arbeiten normal. Die Drehzahl sinkt dann von 650 auf 500rpm. Wenn ich auf Off stelle ist alles im Lot. Die Klimaanlage kühlt nicht mehr richtig. Er meinte dass die mal neu befüllt werden müsste. Nun kann er das nicht mehr machen, da dieses Mittel mittlerweile nicht mehr verwendet werden darf. Der Kompressor scheint selbst nichts zu haben. Welche Lösung gibt es denn. Wo bekomme ich dieses Kältemittel her (r134 glaube ich)?


koertka8  
koertka8
Beiträge: 33
Punkte: 438
Registriert am: 02.11.2012
Ich fahre: Honda Legend KA8; VW Golf GTD 7; Kawasaki ZZR 1100
Da wohne ich: Fürth
Vorname: Kurt

zuletzt bearbeitet 15.04.2015 | Top

RE: Explosionsgefahr

#9 von Red AS Driver , 15.04.2015 19:57

Den reinen Klimacheck könntest du auch bei ATU oder anderen Werkstätten machen lassen,
die haben hin und wieder mal Angebote fürs Befüllen.
Geht auch bei Boschdiensten und R134a ist durchaus gebräuchlich, hat mein i30 (zum Glück) auch drin.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: Explosionsgefahr

#10 von fischi , 15.04.2015 21:42

Das R134a ist noch zu bekommen, darf nur für Neuwagen nicht mehr verwendet werden. Such Dir ne kleine Klimabude aufm Land, die sind oftmals flexibler ;)


 
fischi
Beiträge: 57
Punkte: 20.282
Registriert am: 25.12.2014
Ich fahre: BB1 FineArt im Sommer, Audi S6 im Winter
Da wohne ich: Stollberg
Vorname: Kai


RE: Explosionsgefahr

#11 von koertka8 , 15.04.2015 21:54

Dann isses was anderes. Weil das was da reinkommt ist angeblich verboten, oder is das Quatsch?


koertka8  
koertka8
Beiträge: 33
Punkte: 438
Registriert am: 02.11.2012
Ich fahre: Honda Legend KA8; VW Golf GTD 7; Kawasaki ZZR 1100
Da wohne ich: Fürth
Vorname: Kurt

zuletzt bearbeitet 15.04.2015 | Top

RE: Explosionsgefahr

#12 von fischi , 16.04.2015 21:11

Dann müßte ja noch das ganz alte R12 drauf sein.
Schau mal nach, ob Du die Füllnippel finden kannst. Sind da zwei ähnlich große Kappen wie bei Radventilen drauf, eine braun, eine weißgrau, mit Gewinden, dann hast Du eine alte R12 Anlage. Bei R134a sind die Befüllnippel größer und haben einen roten und blauen Deckel.
Aber selbst die R12 Anlage kann man gut auf R134a umrüsten. Ich habe das bei Preludes mehrfach gemacht, meine eigene Klima läuft seit fast 10 Jahren einwandfrei mit dem 134a.


 
fischi
Beiträge: 57
Punkte: 20.282
Registriert am: 25.12.2014
Ich fahre: BB1 FineArt im Sommer, Audi S6 im Winter
Da wohne ich: Stollberg
Vorname: Kai


RE: Explosionsgefahr

#13 von koertka8 , 16.04.2015 21:32

Meinst du mit umrüsten neu befüllen, oder die komplette Anlage umbauen?


koertka8  
koertka8
Beiträge: 33
Punkte: 438
Registriert am: 02.11.2012
Ich fahre: Honda Legend KA8; VW Golf GTD 7; Kawasaki ZZR 1100
Da wohne ich: Fürth
Vorname: Kurt


RE: Explosionsgefahr

#14 von Legend32 , 17.04.2015 09:32

Bitte erst einmal nachsehen, welche Anschlüsse Du an der Anlage hast.

Der Vergleich mit den Radventilen ist gut, denn die alten R12 Anschlüsse waren wirklich so klein. Wenn bisher Niemand an der Anlage dran war und Du den KA8 bereits 12 Jahre hast, dann müßte 1993 die R12 Anlage verbaut gewesen sein. Mir ist nur bekannt, daß ab Modelljahr 94 auf R134 umgestellt wurde. Da wurde übrigens auch eine Leitung der Klimaanlage über den Motor an der Domstrebe entlang geführt.

Ich glaube nicht, daß dies bei Deinem 93ger der Fall ist, also R12.
Und hier ist R413a oder R437a der eigentlich richtige Ersatz für R12. Auch wenn einige Leute einfach R134 haben einfüllen lassen. Leider gibt es keine KFZ Betriebe, die die Ersatzmittel befüllen. Da muß Du zu einem Klimaservice für Industrieanlagen.

Grüße
Ralph


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph


RE: Explosionsgefahr

#15 von fischi , 21.04.2015 18:14

Meine erste Anlage habe ich auch mit R413a füllen lassen. Das besteht zu 60% aus R134a, die anderen 40% sorgen für eine Verträglichkeit mit dem alten mineralischen Öl und sind noch flüchtiger als R134a. Also wenns um Sorgen bei der Dichtigkeit und Schlauchverträglichkeit geht, da nehmen sich beide Ersatzmittel nix.
Vor einer Neubefüllung mit R134a muß der Kompressor ausgebaut und sorgfältig das alte Öl abgelassen werden (mit den Anschlüssen nach unten legen und solang hin und her drehen, bis nichts mehr ausläuft). Die von mir umgestellten Anlagen waren immer Nachrüstungen, heißt, aus einem Schlachter aus- und in ein anderes Fahrzeug eingebaut. Ich habe deswegen immer alle Dichtungen und den Trockner erneuert. Bei bestehenden Anlagen muss nur der Trockner getauscht werden, hier und am Kompressor braucht man eh neue Dichtungen. Da kann man auch die übrigen 3 oder 4 noch erneuern.
Wichtig ist wirklich, daß möglichst kein altes Öl mehr in der Anlage verbleibt und dann als Neubefüllung natürlich die volle Menge PAG-Öl mit gefüllt wird.


 
fischi
Beiträge: 57
Punkte: 20.282
Registriert am: 25.12.2014
Ich fahre: BB1 FineArt im Sommer, Audi S6 im Winter
Da wohne ich: Stollberg
Vorname: Kai



   

OBD Stecker
Kunststoffbeschichtet Teile Legend

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor