Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#1 von schusselfisch , 10.07.2012 19:28

Hatte heute Öl/Filterwechsel bei mein Prelude 2.0i (BB9) machen lassen.
Statt 10W-40, hat der Monteur versehentlich 5W-30 Shell Helix Vollsyntetisch eingefüllt.
Blieb jedoch beim Normalpreis, er meinte nur "gut für mich,schlecht für ihn".

Kann ich das Öl bedenkenlos fahren?

Beim Shell Ölfinder ist allerdings 10W-40 empfohlen.

http://lubematch.shell.de/landing.php?se...uage=8&brand=79


 
schusselfisch
Beiträge: 191
Punkte: 11.919
Registriert am: 12.03.2009
Ich fahre: Civic ED7-Prelude BB9-Automatic
Da wohne ich: bei Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 10.07.2012 | Top

RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#2 von Red AS Driver , 10.07.2012 19:56

Ja!

Das eingefüllte Öl erfüllt deutlich höhere Anforderungen, als Honda für diesen Motor empfiehlt.
Evtl. könnte sich der Ölverbrauch etwas erhöhen, muss aber nicht sein.
Und statt 10W-40 stehen im Handbuch je nach Einsatzzweck und Temperatur "Ausweichviskositäten".
Ob es sinnvoll ist, ein so hochwertiges und damit teures Öl zu fahren, ist eine andere Sache.
Aber ich habs lieber auch ein bisschen besser, auch wenns vielleicht nichts hilft.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#3 von NATO[(>SEAL<)] , 10.07.2012 21:08

Jo Red sagt eigentlich alles dazu.


 
NATO[(>SEAL<)]
Beiträge: 1.530
Punkte: 39.119
Registriert am: 14.03.2009
Ich fahre: Prelude BA4 16i 4WS BJ88 & Civic EC8 EZ92
Da wohne ich: Dormagen
Vorname:


RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#4 von acci-fahrer , 10.07.2012 22:29

++++


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!


 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 08.09.2012 | Top

RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#5 von Red AS Driver , 10.07.2012 22:51

Zitat
5W-30 Shell Helix ist schlecht und dazu Vollsyntetisch.
d. h. das gute (neue Shell?)öl bringt alle deine alte ablagerungen im motor möglicherweise zum fließen.
...und das öl ist zu dünn.

dies kann im extremfall für dich/deinen wagen bedeuten, deine ölpumpe geht zu!



Was denn nun, gut oder schlecht?
Sag mal, woher hast du diese völlig falschen Stammtischweisheiten?

Das Shell-Öl gehört zu den besten Motorölen weltweit, was soll daran schlecht sein?
Und ja, es ist vollsynthetisch. Das ist bekannt und macht das Öl nicht schlecht, wie auch?
Ausserdem gehe ich davon aus, dass der TE vorher auch schon hochwertiges Mineralöl gefahren hat,
es gibt ja kaum noch anderes.
Woher sollen da Ablagerungen kommen, die auch noch "fließen" (!) sollen?
Ist da Verdünnung drin, oder was?
Ein Kommentar zu deiner Ölpumpengeschichte erspare ich mir.

Ich hätte keinerlei Bedenken, dieses Öl zu fahren, wenn es nicht zu teuer wäre.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#6 von schusselfisch , 10.07.2012 23:48

Zitat
W-30 Shell Helix ist schlecht und dazu Vollsyntetisch.
ps.: man sollte das motoröl benutzen, das im I-Ionda-buch steht!



Also, so'n Quatsch hab ich auch noch nicht gehört. Biste bei Castrol im Vorstand....

Wie Anfangs geschrieben,hat der Monteur es versehentlich statt 10W-40 eingefüllt. Ich habe dafür nicht extra mehr zahlen müssen.

Außerdem steht in meinem Honda Handbuch "Verwenden Sie nur hochwertiges Öl mit Reinigungswirkung"
und API Klasse SG SH oder SJ.
Die Viskosität ist angegeben von 30ziger über 20W-40/50 bis runter zu 5W-30, je nach Umgebungstemperatur wählbar.

Ich weiß nicht welches Öl der Vorbesitzer drin hatte,vermutlich 10W-40 wie eigentlich bei allen üblich.
Meine Frage zielte nur darauf hin, wenn dies so wäre, ob ich bedenkenlos jetzt das 5W-30 weiter fahren kann.

Ich will mich ja nicht zum Idioten machen,zur Werkstatt zurück und ihn bitten das teure höherwertige Synthetik Öl gegen billigeres Mineralöl zu tauschen...wenn's dem Motor nichts ausmacht


 
schusselfisch
Beiträge: 191
Punkte: 11.919
Registriert am: 12.03.2009
Ich fahre: Civic ED7-Prelude BB9-Automatic
Da wohne ich: bei Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 11.07.2012 | Top

RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#7 von el_espiritu , 11.07.2012 00:12

LOL, es gibt Leute die sind mit Baumarkt-Öl mehrere 100.000km gefahren, und da willst du uns erzählen es gäbe "schlechtes" Öl....?
Schlecht ist nur eins: Gar keinen Ölwechsel zu machen, und selbst das haben manche Leute mit Ihren Fahrzeugen widerlegt....

Lass das Öl drin, wie schon geschrieben, das schlimmste was passieren kann ist das er etwas mehr Öl verbraucht, der BB9 Prelude sollte mit 5er Öl ohne Probleme zurecht kommen.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank

zuletzt bearbeitet 11.07.2012 | Top

RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#8 von schusselfisch , 11.07.2012 01:31

Na klar laß ich es drin...
Muß mir dann nur mal nen Liter von dem kaufen,um evtl. etwas nachzufüllen.


 
schusselfisch
Beiträge: 191
Punkte: 11.919
Registriert am: 12.03.2009
Ich fahre: Civic ED7-Prelude BB9-Automatic
Da wohne ich: bei Bremen
Vorname: Michael


RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#9 von schusselfisch , 11.07.2012 02:00

Soviel zu.... ""5W-30 Shell Helix ist schlecht und dazu Vollsyntetisch"". von "acci-fahrer"


Aus Wikipedia

Synthetisches Öl
Synthetisches Motoröl

Ein synthetisches Öl ist ein Öl, das hergestellt wird, um eine bessere Schmierleistung zu erreichen.

Zur Herstellung wird die Fischer-Tropsch-Synthese verwendet, die Kohlenstoffmonoxid und Wasserstoff, sogenanntes Synthesegas, in Kohlenwasserstoffe umwandelt. Das Synthesegas wird durch Teiloxidation z. B. von Kohle erzeugt. Dieser Prozess wurde in Deutschland entwickelt und während des Zweiten Weltkriegs intensiv genutzt, weil der Zugang zu Rohöl beschränkt war. Im Jahr 1944 produzierte Deutschland ungefähr 6,5 Millionen Tonnen synthetisches Öl.[1]
Die meisten Schmierstoffe (s. a. Schmieröl) sind heute Mineralöle, also Mischungen aus Fraktionen von destilliertem Rohöl.
Weitere Bestandteile synthetischer Öle werden durch chemische Synthese aus kleineren Molekülen hergestellt, so z. B. durch Polymerisation zu Polyalphaolefinen (PAO), Polyalkylenglykolen (PAG) oder durch Kondensationsreaktion zu Estern. Diese drei Gruppen stellen die wirtschaftlich relevanten synthetischen Öle dar. Ihre Schmiereigenschaften können dadurch eingestellt werden, dass man die Zusammensetzung und Molekulargewichtsverteilungen im endgültigen Produkt steuert.
Synthetisches Öl wurde kommerziell Mitte der 1970er Jahre durch die Schmiermittelfirma Mobil erhältlich. Das erste Vollsynthetiköl war das PAO-basierende Mobil 1 5W-20 Formula.

Vorteile
Die Industrie nennt folgende Vorteile für synthetisches (Motor-)Öl:

verbesserte Leistung bei niederen Temperaturen (z. B. SAE 0W-40)
verbesserte Leistung bei hohen Temperaturen (z. B. SAE 10W-60)
bessere Reinheit
geringerer Ölverbrauch
geringere Mischreibung und Motorverschleiß
geringerer Treibstoffverbrauch (Benzin, Diesel) durch geringeren Reibungswiderstand
größerer Abstand zwischen den Ölwechseln
keine Schlammbildung


Synthetische Öle können aufgrund ihrer meist besseren bzw. höher spezialisierten Additivierung auch bei älteren Dichtungen nicht zu Problemen führen, es sei denn, diese sind bereits mechanisch stark verschlissen.

Nachteile
Der größte Nachteil ist, dass synthetische Öle in der Herstellung deutlich teurer als Mineralöle sind. Allerdings sind weniger Ölwechsel nötig.

Manche argumentieren, dass die Vorteile von synthetischem Öl nur bei Extrembedingungen (Motorsport, Fliegerei usw.) zum Tragen kommen, aber nicht im täglichen Gebrauch.


 
schusselfisch
Beiträge: 191
Punkte: 11.919
Registriert am: 12.03.2009
Ich fahre: Civic ED7-Prelude BB9-Automatic
Da wohne ich: bei Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 11.07.2012 | Top

RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#10 von acci-fahrer , 11.07.2012 13:44

++++


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!


 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 08.09.2012 | Top

RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#11 von Ace Cooper , 11.07.2012 14:04

Ich mische mich jetzt auch mal ein.
Mein CRX Motor ist beim Instandsetzer gewesen. Also alles neu gemacht.
Folgende Empfehlung bekam ich von ihm: Shell Helix HX8 5W-40.
Nach deiner Aussage wäre das Schwachsinn.
Jetzt muss ich aber sagen, wenn mir ein Fachmann zu sowas rät werde ich dem Rat wohl ehr folgen als dem Rat eines Menschen, den ich nichtmal kenne.

Zweitens dein Castrol Öl-Index empfiehlt für meinen Motor Castrol Magnatec 5W-30 A1.
Also ist das ja scheinbar doch nicht so schlecht?

Ich werde wohl für die Pflege meines Motors das Öl kaufen, welches mir der Fachmann empfiehlt.
Auch wenn Honda sagt ich soll 10W-40 fahren.


@Schusselfisch: lass drin das Öl, deine Werkstatt hätte es dir gesagt, wenn es Probleme geben sollte.
@acci-fahrer: ein Motor der kein Öl nimmt? Das ist physikalisch Unmöglich. Wenig Ölverbrauch ist realistisch. Das haben die meisten gut erhaltenen Motoren.


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#12 von acci-fahrer , 11.07.2012 14:24

+++++


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!


 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 08.09.2012 | Top

RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#13 von Ace Cooper , 11.07.2012 14:44

Wenig Ölverbrauch ist alles unterhalb eines halben Liters auf 1000km.


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#14 von Hondafreak1981 , 11.07.2012 15:04

Mein Prelude steht auch kurz vor dem Ölwechsel noch auf maximum also geht da nichts flöten würde ich behaupten. Ich benutze aus oben genannten Gründen auch nur 10w. Jeder muss halt seine Erfahrungen sammeln. ich habe die schon gesammelt. :-)



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.599
Punkte: 1.680.606
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: 5W-30 statt 10W-40 Motoröl eingefüllt

#15 von Ace Cooper , 11.07.2012 15:24

Zum Thema Ölverbrauch:


Jeder Motor verbraucht Öl: Im Zylinder bleibt immer ein hauchdünner Film zurück, wenn der Kolben abwärts geht. Er verbrennt zum Teil; ein gewisser Verbrauch ist also völlig normal. Bei den heutigen Motoren handelt es sich um etwa 0,05 bis maximal 0,5 Liter pro 1.000 km.
Bei älteren Motoren steigt der Verbrauch, z. B weil sich die Kolbenringe abnutzen und dann mehr Öl durchlassen, oder weil Öl durch verschlissene Ventilschaftabdichtungen in den Brennraum gelangt.
Generell kann der Ölverbrauch auch saisonal schwanken: Im Winter auf Kurzstreckenfahrten ist er geringer als im Sommer bei scharfen Langstreckenfahrten, wenn der Motor richtig heiß wird.
Bei Kurzstreckenbetrieb, wenn der Motor seine Betriebstemperatur kaum erreicht, kann der Ölstand sogar steigen, was auf einen hohen Anteil von kondensiertem Benzin (bis zu 5 - 10 %) zurückzuführen ist. Wird ein im Kurzstreckenbetrieb gefahrener Motor dann warm gefahren, kann sich durch das Ausdampfen des kondensierten Benzins ein plötzliches Absinken des Ölstands einstellen, was oft fälschlicherweise als Ölverbrauch angesehen wird.


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve



   

AS; Zündschloss, Schlüssel oder Relais? Kupferwurm?
Klebereste entfernen?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor