Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Accord CA5 - Schnelleerlaufregler reinigen

#1 von acci-fahrer , 04.07.2012 10:28

Benötigtes Werkzeug und Teile: neue O-Ringe für den Schnelleerlaufregler oder Dichtungsmasse wie Curil T und/oder Loctite 5920, Ratsche mit 10-Nuss, 8-Gabelschlüssel, Zange, Pinsel, ev. Drehmomentschlüssel, kleine Drahtbürste, Kreuzschraubendreher, Reinigungsbenzin, Silikonfett und/oder Silikonöl, ansonsten gute Laune und viel Zeit.

Grund: Mein Motor "sägt" bzw. läuft seit langer Zeit unrund im Leerlauf in kaltem Zustand. Meine Vermutung ist, Luft-Bypass-Ventil ist blockiert oder verschmutzt oder die Kunststoffkappe oben hat sich herausgedreht/gelöst.

Funktionsbeschreibung - Schnelleerlaufregler, Schnelleerlaufventil FITV (Fast Idle Thermo Valve)
Leerlaufdrehzahlregelung (Umgehungskreis)
Im Drosselklappenkörper befindet sich ein einstellbarer Umgehungskreis. Dieser Kreis hat die Aufgabe, die Menge der in den Ansaugkrümmer umgeleiteten Luft zu regeln ohne dabei die Position der Drosselklappe zu ändern.
Normalerweise ist es nicht erforderlich, die Drehzahl mit Hilfe der Drehzahlbegrenzungsschraube einzustellen, weil die Leerlaufdrehzahl automatisch durch das Leerlaufdrehzahl-Regelsystem geregelt wird. Die Leerlaufdrehzahl ändert sich beim Drehen der Leerlaufbegrenzungsschraube nicht, während das Regelsystem in Betrieb ist.

[[File:-01-Umgehungskreis.jpg]]

Schnelleerlaufdrehzahl-Mechanismus

Um beim Warmlaufen des Motors einen unregelmäßigen Lauf zu verhindern. ist es manchmal erforderlich. die Leerlaufdrehzahl zu erhöhen.
Das Luftumleitungsventil wird durch einen Thermowachs-Plungerkolben gesteuert. Wenn der Motor kalt und folglich auch das Thermowachs kalt ist, wird zusätzliche Luft in den Ansaugkrümmer umgeleitet, so dass die Leerlaufdrehzahl des Motors höher als normal ist.
Wenn sich der Motor bis zur Betriebstemperatur erwärmt hat, beginnt sich das Ventil zu schließen, so dass die Menge der in den Ansaugkrümmer umgeleiteten Luft verringert wird.

[[File:-02-Mechanismus.jpg]]

Fehlersuche und Störungsbehebung
Symptom:
Motor springt in kaltem Zustand schwer an
Unregelmäßiger/unrunder Leerlauf (sägen) in kaltem oder in warmem Zustand
Häufiges Stehenbleiben des Motors in der Warmlaufphase
Ursache:
Verstopftes oder blockiertes Luft-Bypass-Ventil
Kunststoffkappe oben hat sich herausgedreht/gelöst

[[File:-03-Schnellleerlaufregler.jpg]]

Schnelleerlaufregler reinigen - Accord CA5
Ausbau:
1. Die Kühlflüssigkeit ablassen:
- Heizungstemperaturdrehregler auf die maximale Heizstufe stellen, Kühlerdeckel abnehmen, Ablass-Schraube am Kühler lösen und das Kühlmittel ablassen.
- Nachdem das Kühlmittel abgelassen wurde, die Ablass-Schraube am Kühler festschrauben.
2. Lufteinlassrohr und Luftfiltergehäuse abbauen.
3. Drei Befestigungsschrauben abschrauben und Schnelleerlauf-Ventileinheit von dem Drosselklappengehäuse abnehmen.
4. Zwei Klemmen mit einer Zange zurückschieben und danach beide Kühlmittelschläuche drehend abziehen.

[[File:09-Drosselklappe.jpg]]

Zerlegung, Reinigung und Zusammenbau:
Schnelleerlauf-Ventileinheit zerlegen.
- Alle Einzelteile sind auf dem Bild unten abgebildet.
- Den Plungerkolben habe ich mit einem 8-Gabelschlüssel abgeschraubt.
- Die Kunststoffkappe mit einem flachen Blechstück abschrauben. Um die Kunststoffkappe abzuschrauben, habe ich eine alte Geldschein-Klammer benutzt. Diese Klammer ist auf dem Foto Plungerkolben-Momtage.jpeg rechts abgebildet.
- Alle Teile mit Reinigungsbenzin, Pinsel und Drahtbürste vorsichtig reinigen.

[[File:02-Schnelleerlaufregler-Accord-CA5.jpg]]

Schnelleerlauf-Ventileinheit zusammenbauen.
- Plungerkolbenstift und Ventil habe ich mit einem Tropfen Silikonöl geschmiert.
Plungerkolbenstift rausnehmen, ein Tropfen Silikonöl in den Plungerkolben geben und danach Stift wieder reinstecken.
Ventil auf den Kopf stellen, ein Tropfen Silikonöl in das Ventil geben und danach das Ventil einige Male bewegen, um das Öl im Ventilkopf besser zu verteilen.

[[File:03-Plungerkolben-Momtage.jpg]]

- Den Plungerkolben habe ich extra mit Loctite 5920 abgedichtet, wie auf dem Bild: Plungerkolben-Momtage.jpeg zu sehen ist.
- Den unteren Deckel habe ich extra mit Curil T abgedichtet, wie auf dem Bild: Abdichten-mit-Curil-T.jpeg zu sehen ist.
- Die Kunststoffkappe habe ich so tief wie auf dem Bild unten eingeschraubt.

[[File:06-Abdichten-mit-Curil-T.jpg]] [[File:04-Kunststoffkappe.jpg]]

Einbau:
1. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Die drei Befestigungsschrauben mit einem Drehmoment von 12 Nm festziehen.
2. ...Motor starten und warmlaufen lassen und auf undichte Stellen prüfen.

Links:
http://www.superhonda.com/forum/f55/trou...roblems-259965/
http://honda-tech.com/showthread.php?t=1564019

Das Ergebnis: So, ich habe im kalten Zustand mit dem gereinigten Schnelleerlaufregler Leerlauf meines CA5-Motors geprüft. Leerlauf funktioniert besser, mein Motor läuft stabil und "sägt" im Leerlauf nicht mehr.
Leerlauf vorher: sägen vorher.MP3 und Leerlauf danach am 04.04.: leerlauf_jetzt.MP3 zum Vergleich. Mein Wagen startet ohne im Leerlauf zu schaukeln und auch später ist der Leerlauf stabil.

Abschließende Bemerkungen: Beim Zusammenbau am besten neue O-Ringe verwenden. Sollten die alten Dichtungen verwendet werden, empfehle ich alle Dichtflächen mit Curil T und/oder Loctite 5920 extra abzudichten. Aber auch mit einem neuen O-Ring habe ich den unteren Deckel, wo Kühlmittel ständig zirkuliert, wegen thermischer Belastung mit Curil T abgedichtet (Bild: Abdichten-mit-Curil-T.jpeg)

Bitte beachten: So habe ich’s gemacht. Diese Anleitung ist als Ergänzung zum Werkstatt-Handbuch gedacht, da dort nicht alles genau genug beschrieben wurde. Ich übernehme keine Haftung für evtl. auftretende Schäden an eurem Motor/Fahrzeug! Die Benutzung dieser Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr!

Wichtig: Die Benutzung dieser Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr! Unerfahrene Leute sollten lieber ihre Finger davon lassen!
Wichtig: Vor jeder Arbeit an der Elektrik das Massekabel von der negativen Batterieklemme (-) abtrennen/Batterie abklemmen!

Nun viel Spaß damit, Gruß


I-I O N D A - Ich will nichts anderes!


 
acci-fahrer
Beiträge: 333
Punkte: 17.165
Registriert am: 15.06.2012
Ich fahre: Honda Accord CA5
Da wohne ich: In der Nähe von Stuttgart
Vorname: Marek

zuletzt bearbeitet 26.04.2013 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Zündverteilerkappe und Läufer reinigen CA5

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor