Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Hilferuf an Dr. Honda-House

#1 von thplhonda , 22.05.2012 09:52

Hallo
Bin wieder online, nachdem nach längerer Inaktivität mein Konto zurückgesetzt wurde.
Habe bei meinem SY ein schwerwiegendes Bremsenproblem auf dessen Lösung ich noch warte.

Folgendes Symptom:
Die Bremse lässt sich - wenn der Wagen kalt ist - normal durchdrücken und die Bremswirkung ist voll ok. Je wärmer der Wagen wird (so ca. nach 7-10 km) wird der Druck aufs Bremspedal immer härter, bis der irgendwann komplett hart wird - d.h. der Kolben drückt die Bremsbacken zusammen aber die Bremse blockiert nicht. Die Klötze schleifen, die SCheiben werden heiss, sehr heiß bis es aus den Radkästen rausraucht.
Lustigerweise ist der Spuk wieder vorbei, wenn der Wagen auskühlt - danach fängt das Spiel aber wieder von vorne an. Dh. wenn man nur kurze Strecken fährt (so 5-10km) merkt man nicht wirklich was davon, da sich die Bremsen nach der Pause wieder entspannen.

Folgendes wurde aber bereits gemacht:
Bremsklötze wurden ausgewechselt, da die alten verrostet uns sehr schwergängig waren
Bremsflüssigkeit wurde ebenfalls gewechselt.
Der Hauptbremszylinder und der Bremskraftverstärker wurde auch vor ein paar Jahren gewechselt.

Mein Mechaniker meint, dass es der Bremssattel sein kann - diese wurde aber zuvor gängig gemacht, geschmiert usw (ohne Erfolg). - der Kolben ist auch im Kaltzustand voll aktiv und funktionstüchtig.

Bevor ich mir neue Bremssättel kaufe, würde ich gerne wissen, ob es noch was anderes sein kann.

Kann es sein, dass der Zylinderdichtring defekt ist, oder dass die Gummimanschette einfach schon alt ist, die den Kolben zurück zieht? Könnte mir vorstellen, dass der Gummi - wenn er heiss wird- einfach zu weich wird sodass die Rückführung des Kolbens nicht mehr funktioniert.

Hat jemand im Forum eine Ahnung? Hatte jemand dieses Problem schon mal?
Vielen Dank für eure Hilfe.

lg Thomas (thplhonda)


thplhonda  
thplhonda
Beiträge: 10
Punkte: 1.524
Registriert am: 17.04.2012
Ich fahre:
Da wohne ich: Münchendorf bei Wien
Vorname: Thomas


RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#2 von HoWoPa , 22.05.2012 10:10

Nach Deiner Beschreibung können es nur die Sättel sein, nichts anderes.
Man kan die reparieren, dazu muss der Kolben raus, alles 100% reinigen und gangbar machen, neue Dichtung und fertig.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#3 von thplhonda , 23.05.2012 15:12

Super, vielen Dank für die Hilfe. Die Frage ist nur was einfacher ist (neue Sättel - gibt es für 58 Euro pro Stück exkl. Versand oder ein Reperaturset für ca. 15 Euro pro Seite exkl. Arbeitszeit und Versand).
Gibt es dabei etwas zu beachten? Habe zwar letztes Mal meinen Mechaniker genau beoachtet, aber wenn man es selbst macht ist es immer was anderes.
Hast du eine Ahnung ober der Zylinderdichtricht einfach rausgeht? Kann man da etwas falsch machen? Habe zwar ein genaues Reperaturheft für mein Auto aber Theorie und Praxis ist immer etwas anderes - aber ich hab ja Zeit.

vielen Dank nochmal

lg Thomas


thplhonda  
thplhonda
Beiträge: 10
Punkte: 1.524
Registriert am: 17.04.2012
Ich fahre:
Da wohne ich: Münchendorf bei Wien
Vorname: Thomas


RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#4 von Z600 fan , 23.05.2012 15:18

Kontroliere auch die Bremsschlauchen, von aussen nicht zu sehen, aber Innenmantel aufgelöst und sperrung der Flüssigkeit ??


 
Z600 fan
Beiträge: 133
Punkte: 19.101
Registriert am: 03.11.2009
Ich fahre: Honda SW-T400A9 / Honda Jazz 2010/Z600 verkauft anfang 2013
Da wohne ich: Nieuwveen Niederlande
Vorname: Maikel

zuletzt bearbeitet 23.05.2012 | Top

RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#5 von thplhonda , 23.05.2012 15:22

Super Idee, dass hat mir mein Mechaniker auch schon gesagt, dass dieses Problem mit den Jahren auftreten kann.
Aber was hat das mit der Temperatur zu tun? Logisch wäre es, wenn es permanent blockiert und nicht nur wenn es warm wird.
Beim Wechseln der Schläuche muss man eigentlich nur die Flüssigkeit ablassen, Schlauch wechseln und neu entlüften - oder?

lg Thomas


thplhonda  
thplhonda
Beiträge: 10
Punkte: 1.524
Registriert am: 17.04.2012
Ich fahre:
Da wohne ich: Münchendorf bei Wien
Vorname: Thomas


RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#6 von HoWoPa , 23.05.2012 16:30

Bei 58,- Euro peo Sattel, kauf Dir die, dann hast Du Ruhe.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#7 von xen_HB , 23.05.2012 17:05

Ich habe dieses Symptom letztens mal im Fernsehen gesehen.
Die waren auch ratlos, der Wagen lief so 10min, und danach zogen die Bremen von alleine an.

War ein Ventil im Bremskraftverstärker, aber du sagst ja den hast du schon getauscht...


LG
Jan


hey.. mein Honda dreht nicht höher als 9000rpm!!! Motorschaden?????


 
xen_HB
Beiträge: 59
Punkte: 1.185
Registriert am: 01.05.2011
Ich fahre: Integra Type R
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Jan


RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#8 von Insightowner , 23.05.2012 17:09

Kauf' die neuen Bremsättel und lass sie Dir von einem Fachmann einbauen. Wenn Du nicht wirklich weisst, wie Du da selber vorangehen solltest, tu' Dir einen Gefallen und lass' die Finger davon. Es handelt sich doch um eine Bremse und es würde diesen Thread sprengen alles dazu aufzulisten, was man bei einer Reparatur beachten sollte.


Insightowner

RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#9 von Red AS Driver , 23.05.2012 17:43

Zitat von xen_HB
Ich habe dieses Symptom letztens mal im Fernsehen gesehen.
Die waren auch ratlos, der Wagen lief so 10min, und danach zogen die Bremen von alleine an.

War ein Ventil im Bremskraftverstärker, aber du sagst ja den hast du schon getauscht...
LG
Jan


Das war auch meine Vermutung, aber wenn er schon gewechselt wurde . . .
Ich würde auch neue Sättel einbauen (lassen), neue Beläge sowieso und gleich neue Bremsflüssigkeit.
Das ganze anständig entlüften, dann sollte Ruhe sein.
Aber ich würde vorher, wenn die Bremse wieder mal fest ist, die Karre aufbocken und am Rad drehen.
Wen beide Seiten fest sind, sind festgehende Sättel auf beiden Seiten schon ein Hammer.
Dann würde ich doch noch nach anderen Ursachen suchen.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#10 von xen_HB , 23.05.2012 17:48

Das sehe ich auch so.
In meinem geschilderten Fall blockierte zuerst die Vorderachse komplett,
dann hinten.

Wenn nur eine Seite blockiert kann es ja eigentlich nur ein Sattel sein.


hey.. mein Honda dreht nicht höher als 9000rpm!!! Motorschaden?????


 
xen_HB
Beiträge: 59
Punkte: 1.185
Registriert am: 01.05.2011
Ich fahre: Integra Type R
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Jan


RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#11 von honda N&Z freund , 23.05.2012 18:22

Es kann auch der Hauptbremszylinder sein braucht nur ein Krümel in der Rücklaufbohrung sein.
Sind den der Bremskraftverstärker und HBZ neugekommen oder waren es gebr. Teile?


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Hilferuf an Dr. Honda-House

#12 von thplhonda , 21.06.2012 11:13

Vielen Dank
Obwohl ich den Hauptbremszylinder schon mal gewechselt habe, war es das eigentliche Problem. Hatte zufällig noch einen anderen gebrauchten. Hat mich 20 Euro gekostet
Vielen Dank
lg Thomas


thplhonda  
thplhonda
Beiträge: 10
Punkte: 1.524
Registriert am: 17.04.2012
Ich fahre:
Da wohne ich: Münchendorf bei Wien
Vorname: Thomas



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

esteban stellt sich vor
Hallo aus Leerdam die Niederlande

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor