Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Manipulation

#1 von Sznuffi , 03.12.2011 23:04

Zu meiner Offtopicbemerkung
Wer ist der schönste Youngtimer?
in Bezug auf Manipulation im Kleinen und Großen mag barney und sicher auch Interessierte von diesem Thema mehr erfahren.

Zitat von barney

@Sznuffi
Schreib dann mal bißl was drüber. Interessiert mich.



In raschen Worten ist das Thema nicht zu packen.
Hierzu empfehle ich bei den Nachdenkseiten zu lesen.
http://www.nachdenkseiten.de/
Dieser Seite hat mittlerweile einem täglichen Zugriff von 60.000 Besucher
Bei 100 Tsd wäre die Süddeutsche Zeitung eingeholt. ;-)

Heute war ich in Stuttgart bei dem Vortrag- und Lesetermin von Albrecht Müller
http://www.nachdenkseiten.de/?page_id=4293
Unter anderen war der Vorsitzende Peter Grohmann von den *Anstifter* und im Zuge der Jahressitzung mit seinen Themen präsent.
http://www.die-anstifter.de/?page_id=1779
Weiter sehr interessante Menschen. Attac, die Initiative der Gegner von Stuttgart21 und viele Interessierte. Der Saal war gefüllt mit gefühlten 100 Leuten.
Das Fernsehen war zugegen.
In der der Pause wurde ein Interview mit Albrecht Müller aufgezeichnet.

Die Themen waren sehr vielfältig, die hier vorgetragen wurden. Alles ist nicht wirklich in meinen Kopf rein, da ich gesundheitlich etwas schwächelte und eine Menge an Informationen flossen.
Die Themen sind auf den o.b. Links nachzulesen.
Nach den Vorträgen teilten sich 3 Gruppen nach Themeninteressen auf und eine Mischung aus Diskussion, Fragestunde, Kritik und Meinungsbildung wurde aktiv.
Selbst war in der Gruppe bei Albrecht Müller, da ich ihn als Person und sein Wissen sehr schätze und mich das Thema Finanzkrise, Meinungsmache sehr interessiert. Da ich ihm direkt am Tisch gegenüber saß, könnte ich trotz meiner Schlappheit seinen Worten aufmerksam lauschen und die eine und andere Frage stellen.

All die gegenwärtig großen und rapid noch größer werdende Probleme könnten gelöst werden, wenn man es nur wollte.
Warum das seitens der Politik nicht angegangen wird ist, da das Geld regiert und seit der Deregulierung der Banken, Agenda 2010 usw die Blüten gefährlich treiben, so daß mittlerweile auch Regierungen gestürzt wurden. Sehr brisant !
Schaut man, wer jetzt in Griechenland, Italien , Spanien und beim EZB sitzt wird es einem anders und auch klar. Der Ausverkauf, das Schnäppchen zu machen scheint wohl das Ziel. Kommende weitere Länder sind nicht auszuschliessen.
Die Medien befeuerten im Auftrag ihrer Geldgeber deren Interessen, reflektier(t)en aber nicht und haben so häufig mit ihren journalistischen Auftrag gebrochen.
Sie schreiben als dann auch nur voneinander unkritisch ab. Beispiel vorgestern. Deutschland wird vom Iran bedroht. Keine Recherche! Ein jeder dichtet noch was dazu und Tags darauf die Meldung und Entschuldigung, daß das eine Zeitungsente war.
So langsam kommt aber hier und da die Selbstkritik auf und ich mag hoffen.
Die Blogger machen den etablierten angeblichen Qualitätsmedien bereits sehr Kopfweh und Umfragen machen die Runde.

Wie ändert man nun diesen politischen Zustand.
Viel mehr Initiative des Einzelnen und der Gruppen ist erforderlich. Ein Zusammenschluß der einzelnen Bewegungen ist sehr zu begrüßen. Unabhängig ihrer Themen und politischen, religiösen Gesinnung ( "Rechts" ausgeschlossen)
Die Gewaltenteilung muss wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.
So war die heutige Veranstaltung mitunter auch ein Signal und ein weiterer Schritt der Veränderung und des Willens der Gemeinschaftlichkeit.

Die kurze Gespräche mit einigen weiteren Teilnehmer war ebenfalls interessant.
Beim nächsten Mal bin ich gerne wieder dabei. Weiss nun, daß 5 Stunden sehr interessant sein können, man sich vorbereiten muss (war ich nicht ^^ ) , ausgeschlafen und fit sein sollte.

Gute Nacht:-)


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 04.12.2011 | Top

RE: Manipulation

#2 von barney , 04.12.2011 06:12

Sehr interessant. Nur manchmal fehlt mir der politische Hintergrund, das sachliche Wissen und die nötige Zeit, mich mehr mit der Sache auseinanderzusetzen. Aber man siehts täglich an der Tankstelle oder im Supermarkt wie wir der Lobby ausgeliefert sind.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Manipulation

#3 von Sznuffi , 04.12.2011 09:59

ja barney.
Die Zusammenhänge und deren Auswirkungen sind mittelbar miteinander verbunden und die einzelne Themen sehr umfangreich. Das erfordert viel Zeit zur Recherche, die den Meisten nicht wirklich haben, da ein Jeder mit Seinem genug zu tun hat.
Man mag auch noch an die schönen Dinge im Leben denken und sie genießen. Auch Honda fahren und schrauben :-)
Ich versuche meinen Beitrag hier einzubringen, daß es verständlicher wird, denn das Thema geht uns Alle an und auch die Verantwortung gegenüber unseren Kinder und Kindeskinder ist sehr sehr wichtig.

Bleiben wir zuerst mal bei den Medien, was auch dein Ausgangsthema war.
Ein Beispiel aktuell ist, daß wieder Lügen verbreiten werden und den Eindruck entstehen soll, daß es uns Alle gut ginge. Die Wirtschaft, die Binnennachfrage boome.

Zitat
GfK: Konsumklima weiter mit Rückenwind
veröffentlicht am 28.11.2011 um 13:56 Uhr · Media & Marktforschung · Artikel
Auch eine verschärfte Euro-Schuldenkrise kann den deutschen Verbrauchern die Konsumlaune nicht verderben. Zu diesem Ergebnis kommt die GfK in ihrer aktuellen Konsumklimastudie. „Eine sinkende Sparneigung sowie steigende Beschäftigung und Einkommen geben dem Konsumklima Rückenwind“, heißt es aus Nürnberg.


Quelle: http://www.wuv.de/nachrichten/media_mark...mit_rueckenwind
Wo kommen diese Aussagen her? Horche ich in meinem Bekannten-, Freundes- und Geschäftskreis herum, wird diese Behauptung überhaupt nicht bestätigt.
Fakt ist das hier
http://www.nachdenkseiten.de/?p=11490#more-11490

Worin liegt der Sinn das Ziel dieser Meinungsmache ?
Eine wohl, die den Eindruck erwecken soll, daß es die derzeitige Politik richtig macht.
Nur für wen?

Ich springe hier jetzt weiter
Demokratie ist, was die Mehrheit, das Volk möchte und daher die Partei wählt, die seine Interessen vertreten und umsetzen. Volksvertreter nennen wir diese.
Was wir haben ist eine Politik die Minderheiten bedient
Wo ist hier der Aufschrei des Volkes ?
http://www.youtube.com/watch?v=ANz6DXT6KE4

Es werden unvorstellbare Summen des Volksvermögen in Spielcasinos ( Banken, Börse) gepumpt.
Eine Umverteilung von unten nach oben findet statt. Dank der Derugulierung der Banken und der Privatisierungswellen. Namhafte Firmen wurden so in den Ruin getrieben und ausgeblutet. Arbeitsplätze vernichtet. Ein Jeder hat zu kämpfen. Preissteigerungen bei unseren Grundbedürfnissen, die so manche Haushaltskasse überfordern.
Wir brauchen nicht wirklich neue Gesetze, wohl eher die solche Ausblutungen vermeiden.
Man muss im Moment nur den Hebel wieder umlegen, an dem Schröder/Fischer spielten. Regulierung der Banken. Steuer auf Spekulationsgewinne. das Steuergesetz wieder korrigieren.
Empfehlenswert hierzu dieses Vid :
http://www.youtube.com/watch?v=WbungOioj...player_embedded#!


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 04.12.2011 | Top

RE: Manipulation

#4 von barney , 04.12.2011 16:54

Ich merke im Bekanntenkreis, wie alle massivst Geld investieren, seis in Auto, Hobby oder Haus.
Beruflich habe ich meinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt. Da ist aber noch nicht berücksichtigt, dass bei 2 Baustellen die Kunden das Material selbst gekauft haben. Sonst hätte ich eine Umsatzsteigerung von 122%. Dafür ist mein Hobby deutlich zu kurz gekommen.
Wenn ich aber überleg was ich für z.B. Sprit und Reperaturen ausgegeben hab. Naja, der Gewinn ist nicht um 122% gestiegen. Sonst würd ich jetzt den gelben NSX vom Fugel fahren.

Dass wir von vorne bis hinten verxxxxscht werden denke ich ist vielen bewußt, aber ändern kann mans ja auch nicht.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Manipulation

#5 von HoWoPa , 04.12.2011 20:06

Das ist wahrscheinlich alles wahr. War das Julius C.? Gebt dem Volk Brot und Spiele! Soll heissen, solange das Stimmvieh satt ist und unterhalten wird (RTL; SATT1?) halten die die Füße still.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.

Angefügte Bilder:
1.20.jpg  

 
HoWoPa
Beiträge: 13.412
Punkte: 2.209.027
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Manipulation

#6 von buti , 04.12.2011 22:08

Sehr gute Beträge hier, das gefällt mir! Ich schaue nur noch ab und zu fern, oder lese "Nachrichten" in der Zeitung....
Dieses ganze Euro-Geplänkel ist mittlerweile lächerlich und gleichzeitig gefährlich.
Ich kann es nicht genau in Worte fassen, aber soviel ist sicher: Wir sollen immer mehr für dumm verkauft werden und Stück für Stück "versklavt" werden. Das ist der M as terpla n.
Und wer das erkennt, ist entweder ein "Versch w ör ungsth eoretik er"(=Spinner?!) oder ein "Te rr or ist"
(Leerzeichen sind Absicht)
Das alles geht nicht mehr lange gut, glaube ich.


buti

RE: Manipulation

#7 von Sznuffi , 04.12.2011 22:58

Zitat
Versch w ör ungsth eoretik er


Gestern äußerte Albrecht Müller bei seinem Vortrag , daß er auch so manch als dessen bezeichnet wird.
Einem langjährig erfahrenem Politiker sowas zu unterstellen ist unglaubwürdig.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/de...33.html#Drucken
http://www.nachdenkseiten.de/?p=11421

Zitat
Dass wir von vorne bis hinten verxxxxscht werden denke ich ist vielen bewußt, aber ändern kann mans ja auch nicht.


@ barney
Es ist veränderbar, wenn man willens ist.

Helft mir durch eure Kritik, Vorschläge, Meinungsaustausch und durch euer Mitmachen.
So kann eine Veränderungen eingeläutet werden.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 04.12.2011 | Top

RE: Manipulation

#8 von HoWoPa , 04.12.2011 23:07

Ehrlich gesagt,glaub ich nicht, das es irgendwas bringt sich im Internet sich für oder gegen was zu engagieren.
Das beste Beispiel sind die grausamen Tiermorde in der Ukraine das ganze Netz regt sich auf, ausserhalb hört man nichts davon, warum wohl? Money makes the world turn around....


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.412
Punkte: 2.209.027
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Manipulation

#9 von buti , 04.12.2011 23:08

Das ist der richtige Weg!


R e wo luschon fängt mit Infor mati on an.


buti

RE: Manipulation

#10 von Sznuffi , 05.12.2011 00:09

Das Medium Internet ist wohl sehr nützlich und hilft auch organisatorisch die Dinge rascher und günstiger voranzubringen. Es dient als Informationsquelle, dem Austausch untereinander. Die Verbreitung ist immens und ragt weit über die herkömmlich genutzten Möglichkeiten hinaus. Das i-net wird bereits seit längerem von Medien und Politik und nachweislich wirkungsvoll genutzt.

Ein Beispiel ist die Piratenpartei.
Ihre Beschlüsse veröffentlichen diese seit kurzem in Kommentaren auf Telepolis und regen einen großen Kommunikationsstrom an.
http://www.heise.de/tp/
Sind Beschlüsse abgestimmt, legitimiert vom Souverän kann das Anliegen mit dem Mehrheitsbeschluss zum Gesetz, zur Anweisung, einer Rahmenbedingung ect. umgesetzt werden. Die praktische Arbeit, das reele Handeln folgert.

Was die Informationsdefizite der Tiermorde in der Ukraine anbetrifft. Das ist so gewollt.
Thema Medienmanipulation passt da wieder.

Korrekt ! Das Geld regiert die Welt.
Dazu braucht es Erfüllungsgehilfen = Politiker
Diese werden vom Souverän gewählt und auch abgewählt.

Um gewählt zu werden muss man Speck verteilen um die Mäuse zu fangen. Stimmenfang.
Wahlversprechen, die mittlerweile von vielen Parteien nicht mehr ernst zunehmen und glaubhaft sind.
So manch deutsche Michel ist noch nicht wach. Liegt es vom zugedröhntem Konsum, überfordert von der Informationsflut, vergesslich, unter Zeitdruck.

Vergesslichkeit:
Steinbrück ( SPD), der angehende Kanzlerkanditat meint, er will die Finanzkrise in Griff bekommen.
War er es denn nicht, der unter Schröder als Finanzminister an dieser Deregulierungschraube spielte und nun sich als unschuldig künftiger Retter darstellen will.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Manipulation

#11 von Sznuffi , 05.12.2011 08:36

Ein sehr interessanter Kommentar von Tomasz Konicz auf Telepolis zum Thema Demokratie
http://www.heise.de/tp/artikel/35/35994/1.html

Zur Erinnerung:

Frau Merkel
http://www.youtube.com/watch?v=ANz6DXT6KE4

Herr Schöder
"Es könnte im Zuge der Krise jedoch eine Situation entstehen, in der man über eine Allparteienregierung nachdenken müßte."
Altbundeskanzler Gerhard Schröder in der Welt am Sonntag


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 05.12.2011 | Top

RE: Manipulation

#12 von buti , 05.12.2011 18:54

Ich sage Euch , jeder Politiker schwört schon bei Amtsantritt Meineid.
Nämlich den, seine Kraft und seine Dienste dem Volk zu widmen.


buti

RE: Manipulation

#13 von buti , 05.12.2011 18:57

Ein Problem dabei ist, daß das Internet nicht sicher ist und Telefone angezapft werden können. Es gibt nicht viele Möglichkeiten, zu kommunizieren. Dazu muss man die Leute in einen Raum bringen.....


buti

RE: Manipulation

#14 von Jogi HB , 05.12.2011 19:32

Zitat von Sznuffi
Zu meiner Offtopicbemerkung
Wer ist der schönste Youngtimer?
in Bezug auf Manipulation im Kleinen und Großen mag barney und sicher auch Interessierte von diesem Thema mehr erfahren.



Ja, aber einmal auf den Anfang zurückzukommen!

Es wurde aufgerufen für Honda zu stimmen......ist dieser Aufruf nicht auch Manipulation?
So, oder so ähnlich wird das auch auf den Mercedesseiten geschehen sein, da tummeln sich einfach nur mehr User, die manipu... äh Abstimmen.

Ich mache mir darüber nun überhaupt keine Gedanken mehr, man wird doch überall manipuliert: Kaufe ein neues Auto um die Umwelt zu schonen, das soll den "Grünenumweltgedanken" fördern.....ohne dass sich jemand darüber Gedanken macht, wie die alten Fahrzeuge umweltschonend entsorgt (das widerspricht sich ja auch schon) werden, dass die Herstellung neuer Fahrzeuge die Umwelt auch nicht gerade schon ist wohl auch jedem klar.....
Und wenn Du kein neues Auto kaufst, werden "Umweltzonen" eingerichtet, dass Du mit deinem "alten Stinker" nicht mehr dahin kommst, wohin Du gerne möchtest - auch wenn Dein auto weniger Emissionen verursacht als so manch Neufahrzeug.
Auch bei fast jeder Werbung könnte ich (würg).....
Oder kopiere mal irgendetwas, ohne das Urheberrecht zu beachten, und setze es zB. in ein Forum ohne einen Gedanken daran; Dich zu bereichern ... wenn das aber ein Politiker macht, um daraus eine Vorteil zu ziehen, gibt es ein böses DU, DU (beim ersten wird der Dr.-Titel aberkannt, beim zweiten ist's schon nicht mehr so schlimm)......
Dich aber werden Abmahnvereine derart ausziehen, Du wisrt bezahlen.

Wenn in einem Oldtimer&Youngtimerforum über Neuwagen (egal welchem) geschrieben wird, taucht dieses Forum automatisch in den Suchmaschinen auf, wenn man z.B. den eben genannten Neuwagen sucht (googelt)......
Auch das kann man unter Manipulation bewerten.....

Also, echt, Leute, es gibt doch sehr viel mehr über das man sich Gedanken machen kann.
Wie z.B. kommt das Schild "Betreten Verboten" auf die Wiese? Wenn schwimmen schlank macht, was machen Wale dann falsch? Wenn ich mich 2 mal halb tot lache, was bin ich denn? Aus welchem Material verdammt, besteht eine Holzeisenbahn?

Locker bleiben
Jogi


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Manipulation

#15 von buti , 05.12.2011 21:33

Puh, starker Tobak! So kann man das natürlich auch sehen, wenn man sich raushalten und nichts verändern will.
Ich persönlich würde mich solidarisch verhalten, wenn ich die Möglichkeit habe. Und es fängt im Kleinen an.
Jeder Mensch kann im Alltag viele Entscheidungen treffen, die das Allgemeinwohl verbessern.Vieleicht nur ansatzweise, aber immerhin... Zum Beispiel: Keine Billig-Produkte kaufen (Zum Beispiel bei KIK). Das bringt die Abwärtsspirale in Gang und landet letztenendes bei mir.
(Nicht zu verwechseln mit "Günstig")


buti


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Hondayoungtimer-Zeichnungen
Ausflugstipps im Ruhrgebiet

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor