Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Verschleißteile

#1 von CnndrBrbr , 03.05.2011 15:26

Soo, bald steht der erste Ölwechsel an. Die bisherige Strategie, den Ölfilter für 5,-€ beim Baumarkt zu finden, scheitert erstmal an der fehlenden Aufführung dieses Massenfahrzeugs in den ausliegenden Autolisten. Na super. Und Online-Versände kennen höchstens den neuen Insight. Dabei wird wahrscheinlich irgendein anderes Serienteil passen. Weiß jemand welcher Ölfilter paßt? Und sind eventuell noch andere Teile aus anderen Autos verwendet worden, wie z.B. die Bremsbeläge, Bremsscheiben etc?


CnndrBrbr

RE: Verschleißteile

#2 von HoWoPa , 03.05.2011 15:29

Warum gehst Du nicht einfach zum HONDA Händler?
Ich würde doch nicht das Leben des Motors aufs Spiel setzen um ein paar Euro zu sparen???


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Verschleißteile

#3 von Insightowner , 03.05.2011 20:20

Ich habe bei meinen Honda (dazu gehörte von 2000-2005 auch ein Insight) immer auf Honda-Originalteile bestanden. Meines wissens war der Ölfilter ein gängiger aus anderen Modellen. Nix besonderes....

Zu weiteren Teilen am originalen Insight welche aus dem Honda Teile-Pool genutzt wurden :

- Bremsklötze und -scheiben : AS-CRX
- Lenkrad : S-2000, jedoch ohne Lederbezug (ein lederbezogenes lässt sich also ohne Probleme direkt aus einem S-2000 herübertauschen. Habe ich an meinem damals machen lassen)


Insightowner

RE: Verschleißteile

#4 von Insightowner , 03.05.2011 20:26

Falsch !
Die Bremsklötze waren eine spezielle Anfertigung für den Insight. Lediglich die Bremsscheiben waren diesselben wie bei dem AS-CRX.


Insightowner

RE: Verschleißteile

#5 von Bernhad , 24.05.2011 06:23

Zitat
von Insightowner , 03.05.2011 20:20
Ich habe bei meinen Honda (dazu gehörte von 2000-2005 auch ein Insight) immer auf Honda-Originalteile bestanden. Meines wissens war der Ölfilter ein gängiger aus anderen Modellen. Nix besonderes....

Ja, da kann ich Insightowner nur voll zustimmen. Es lohnt sich nicht das Risiko einzugehen und NO NAME Ersatzteile von irgendwelchen Anbietern zu verbauen mit Ausnahme von ... Fussmatten.
Ich habe mir meine Bremsklötze und Scheiben bei 118'000 km direkt aus den USA besorgt und den OEM Luftfilter auch.


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: Verschleißteile

#6 von Schnuffell , 24.05.2011 08:13

Für Insight habe ich bestimmt auch noch paar Teile da, nur die habe ich nie aufgenommen weil ich dachte das die Mopeds so selten sind und das da keine Nachfrage kommen wird. Nur ist zu Spät.


Ohne schlechten Verlierer gibt es keine guten Gewinner.


 
Schnuffell
Beiträge: 1.275
Punkte: 198.939
Registriert am: 05.06.2009
Ich fahre: ED6, MB2, MC2, AF, ED8, EE8, DA3, DC2
Da wohne ich: Stralsund
Vorname: Alex



   

Spritmonitor Insight 1
Blueprint Honda Insight 1999-2006 (ZE1)

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor