Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#1 von Lonely Wolf , 12.02.2011 02:26

Vor Kurzem ist es mir das erste Mal passiert! Ich habe mein erstes Tier in meiner ach so langen Autofahrerkarriere "erlegt".

Ein kleiner Zaunkönig (kleinster Singvogel in unseren Breiten) kullerte von links nach rechts über meine Windschutzscheibe bei Tempo 40. Wenn es richtig windig gewesen wäre, hätte ich das braune Knäuel wohl eher für Laub gehalten. Naja, also habe ich bei der nächsten Gelegenheit gedreht, um zu sehen, ob man den kleinen Kerl noch retten konnte. Aber leider lag der Piepmatz mit gebrochenem Rückrat auf dem Bordstein. Der tat mir sooo verdammt leid.
Da er noch lebte, fackelte ich nicht lange und hab (ich bin nicht gerade stolz darauf) ihn von den Schmerzen befreit. Ich war bisher noch nie in einer derartigen Situation und das ging mir doch ziemlich nahe. Wahrscheinlich war es besser, als ihn qualvoll verenden zu lassen, oder?
Hättet ihr doch auch so gemacht, oder? Oder ist das wieder mal typisch Frau?


www.heppert-carshooting.com - Infos zu unseren Autos und mehr!


 
Lonely Wolf
Beiträge: 3.818
Punkte: 934.731
Registriert am: 12.05.2009
Ich fahre: Civic AG 1986, Scirocco ´White Cat´ 1985, Probe GT 1991, Firebird 1989, Prelude BA4 1990, NSR50 1994
Da wohne ich: Rendsburg
Vorname: Mona

zuletzt bearbeitet 12.02.2011 | Top

RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#2 von barney , 12.02.2011 06:38

Wenn du das gekonnt hast, dann hast du meinen Respekt. Da gibts genug Leute, die ein leidendes Tier nicht erlösen könne. Okay, es gibt auch genügend Leute die absichtlich Tiere überfahren.

Meine Erlegensbilanz mit all meinen Fahrzeugen:

2 Rehe (Jetta und ED9)
1 Hase (ED9)
1 Katze (EE8 Cabrio)
1 Fasan (LKW)
1 Rebhuhn (CRX AS)
geschätzte ca 10 Vögel (alle)

So ists halt aufm Land. Stolz bin ich nicht drauf, aber läßt sich halt oft nicht vermeiden.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#3 von Düsi1 , 12.02.2011 07:14

1x Katze (Ist leider weggelaufen)
1x Hund (Musst mit schweren, inneren Verletzungen eingeschläfert werden)
1x Vogel (Steckte im Kühlergrill)

Wie schon erwähnt, auf dem Land läßt sich das leider nicht vermeiden!

LG Heike


Düsi1

RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#4 von HoWoPa , 12.02.2011 07:27

Das Du umgedreht bist und das Tier erlöst hast, ist sicher nicht typisch Frau. Da gehört schon was zu,
wenn man Tiere mag. Hast Du gut gemacht.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.412
Punkte: 2.209.027
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#5 von Kröte , 12.02.2011 08:05

Mir ist Nacht bei knapp 120km/h eine Katze vor das Auto gesprungen. Da war ich mit dem Wagen von meiner Ma unterwegs. Trotz Vollbremsung nichtsmehr zu machen :/
Und heute morgen meinte ein Hase recht kurzfristig die Straße überqueren zu müssen, als ich mit knapp 70 angerauscht kam - ich wage mal zu behaupten, dass ich ihn mit den serienmäßigen Bremsen ins Jenseits befördert hätte. So war es nur haar-scharf, aber dem kleinen ist nichts passiert.



 
Kröte
Beiträge: 4.581
Punkte: 422.154
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk

zuletzt bearbeitet 12.02.2011 | Top

RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#6 von acurasports , 12.02.2011 08:34

mir ist letzten herbst auf der autobahn (mönkeloh vollgasstrecke- guido weiß was ich meine) ein hase vor meinen HP gelaufen. und das bei ca.190 sachen. das hat sowas von gerumst... zum glück ist der wagen bei der geschwindigkeit auf gerader strecke geblieben. ausweichen konnt ich so schnell auch nicht. und wer weiß was dann alles noch passiert wäre. zum glück war alles schnell vorbei und die schreckensaktion hat mich nur nen neuen radkasten gekostet...
ich weiß nicht wie das mein x gegesteckt hätte...


 
acurasports
Beiträge: 345
Punkte: 27
Registriert am: 08.10.2007
Ich fahre: Subaru BRZ
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: KAI

zuletzt bearbeitet 12.02.2011 | Top

RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#7 von Black Diamond , 12.02.2011 08:46

Ich habe ein Rotkehlchen auf dem Gewissen. Mein böser Polo ist auf der Landstraße bei 110km/h scheinbar zu leise gewesen. Das arme Ding wollte nur bei einer Pfütze etwas trinken. Klong hats gemacht und ich hatte ein paar "Reste" überm Kennzeichen hängen. Und ich habe mal scheinbar Nachts ein anderes, wahrscheinlich kleines, Tier auf der Autobahn überfahren. Gesehen habe ich es aber nicht. Auf der linken Spur mit Tempo 160 bin ich über etwas drüber gefahren. Eine Leiche konnten wir nicht erblicken. Aber wir meinen uns erinnern zu können, daß wir im Scheinwerferlicht Beige-Braunes Fell gesehen haben. Ende vom Lied war eine gebrochene Querstange an meiner Vorderachse. Es ist erstaunlich wie doll das schon gekracht hat. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wenn man wirklich mal einen Keiler oder einen Hirsch anfahren sollte.

Du hast richtig gehandelt denke ich. Er war schon tot, bevor du ihn erlöst hast. Die Natur hätte nach dem Crash ein grausameres Schicksal vorgesehen gehabt. Bedenke dabei die Kleinstlebewesen wie Maden, Würmer und son Zeug die Hunger haben.


Black Diamond

RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#8 von HoWoPa , 12.02.2011 09:04

Wir sind mal aus Rom kommend, nachts über den Achenpass gefahren. Petra am Steuer des i-GT, am Harken das Dübener Ei. (Wohnwagen) Plötzlich fuhren wir in eine Krötenwanderung. KM-lang hüpften die grünen Tiere zu tausenden über die Straße!
Weich da mal aus, unmöglich. Wir guckten uns jedesmal beklemmt an wenn es mal wieder klatschte.
(Sorry Birk)


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.412
Punkte: 2.209.027
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#9 von Black Diamond , 12.02.2011 11:36

Dübener Ei? Das hat bestimmt auch noch ein paar "mitgenommen". Aber ein iGT und ein Dübener Ei passen Designtechnisch nicht gerade zusammen. Stilbruch? Wie bist du denn zu dem gekommen?

Angefügte Bilder:
1.jpg  

Black Diamond
zuletzt bearbeitet 12.02.2011 11:37 | Top

RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#10 von Sznuffi , 12.02.2011 11:52

Bei Dämmerung standen auf einer Kreisstrasse mitten in der Kurve plötzlich 3 Rehkitze und ein Reh auf der fahrbahn. Ein Kitz davon musste ich leicht gestreift haben.
Hatte dann sofort angehalten. Mein erster Gedanke war, daß ich das Kitz sofort ins Krankenhaus bringen muss, wenn es verletzt ist. Habe dann noch ca. 10 Min gesucht aber alle Tiere waren schon weggerannt. Irgendwelche Spuren am Auto waren keine zu sehen. Muss das Tierchen also nur bei geringer Geschwindigkeit angestubst haben.
Eine Maus habe ich mal überfahren.
Ein Spatz klatschte mir auch mal an die Scheibe. Guggte dann erst recht belämmert, schüttelte sich und flog dann weiter :-)


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 12.02.2011 | Top

RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#11 von mamadiwa , 12.02.2011 12:06

Jetzt wirds ekelig, aber so wills der Thread!
Selbst habe ich noch kein Tier angefahren, bis auf 1-2 Vögel während der Fahrt. Aber mit einem Bekannten wollt ich vor Jahren zur Motorshow aufbrechen mit seinem Volvo Kombi "Schlagmichtot". Wir setzten uns rein, er startete und der Motor sprang wiederwillig an. Das Ganze wurde von unglaublichem Geschrei begleitet, so dass er den Motor wieder abstellte. Wir guckten vorne nach und was fanden wir?
4 junge Kätzchen, welche wohl von ihrer Mutter im warmen Motorraum auf den üppigen Keilriemen abgelegt wurden.
2 waren unversehrt und 2 waren einfach nur noch Brei
Das Ging mir durch Mark und Bein sag ich Euch!
Deshalb bin ich froh das mir noch nichts ernstes passiert ist


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#12 von barney , 12.02.2011 12:47

Mal etwas ins Detail gehen:

Die zwei oben beschriebenen Rehe die ich erwischte waren nicht ohne.

Fall1:

3m breite kleinere Straße, links Böschung, ca. 2 m runter, rechts kleiner Bachlauf, dahinter Wald. Kurvige Strecke, Reh springt 5m vor mir auf die Straße hab ich voll mittig erwischt, bin dann, nachdem es mir das Reh unten drunter gehaun hat nach links gekommen, aber wegen Böschung dagegengelenkt, Heck ausgebrochen und dann in den Wald auf der Gegenüberseite "geflogen".

Schadensbilanz: Schweller rechts unten Delle (da stand ich an nem Strauch), Heckflügel hinten hinüber (Baum), Front komplett mittig hinüber, Zündverteilerwelle gebogen. Bin mit der Beifahrerseite eingeschlagen. Schaden wurde repariert für ca. 13000 DM (Werd des Fahrzeugs damals ca. 5000 DM).

Fall2:

Mit meinem ED9 ein Reh rechts vorne erwischt. Es waren zwei, das erste ist grad noch so rüber, das zweite hats fast entzweit. Schaden ging eigentlich: Kotflügel, Motorhaube, bißl verzogen rechts vorne, Stoßstange hinüber. Bin dann zur Polizei, da ja ich nen Wisch brauchte wegen Wildschaden (kein einziges Haar am Auto).

Das zweite Reh lag dann die Woche drauf im Graben. Sind halt Rudeltiere. Schaden wurde auch repariert, Höhe weiß ich nicht mehr.

Beide Rehe waren ziemlich jung, daher gings gut über die Bühne. Mein Dad hatte bei seinem 3er BMW damals ein ähnliches Schadensbild wie ich beim CRX, allerdings nur 30km/h und einen ausgewachsenen Hirsch erwischt. Der hats aber überlebt. Hat sich nur auf die Motorhaube gelegt.

Komisches Gefühl und Glück gehört da schon dazu.
Ich denke an meinen silbernen ED9 den ich kurz gefahren bin. Bei uns übern Berg ist ja immer reger Wildwechsel im Frühjahr und Herbst. Naja, Horde Rehe gesehen, gebremst, hinten links ist mir eins an den Radläuf gedeppert, aber wieder davongelaufen. Tierflucht praktisch, hatte aber keinen Schaden, nur nen kleinen Schreck. Geht so schnell. Und die Schilder Wildwechsel stehen auch nicht umsonst rum.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Habt ihr schon mal ein Tier angefahren?

#13 von SaschaOF , 12.02.2011 13:55

Ich habe mal ein "Tier" namens Mensch erwischt - das war sehr sehr schlimm!



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Erfahrung mit Honda Ridgeline!

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor