Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Techno Classica in Essen

#1 von Jogi, HB , 11.04.2010 13:34

Also, was für eine Enttäuschung.

Ausgeschildert ist die Messe sehr gut, man findet also schnell zur Grugahalle.
Parkplätze sind Ausgeschildert, vor jedem Parkplatz stehen irgendwelche Hilfsschergen, die Dich nicht reinlassen, weil der Parkplatz belegt ist (von Außen zu erkennen wie viel Platz ist, trotzdem kein einfahren möglich).

Man wird von einem zum Anderen Parkplatz geleitet (elektronisches System) obwohl keine Zufahrt möglich ist, bei der Frage wo man denn nun Parken könne sagt einer dieser XXXXXX „in Bremen“!!

OK, irgendwann in der Nähe eine Tankstelle angesteuert und gefragt wo es denn weitere Parkmöglichkeiten gibt, bot man uns an auf der Tanke zu parken, echt nett.

Also eben um die Ecke, über die Straße und rein in die Hallen, müssen ja schon etwas bieten für die 20,00€uronen Eintritt.

Tierisch voll die Hallen, alles sehr eng gestellt, überall Absperrungen, manche Stände verlangten sogar Eintritt (man brauchte nur für 10,00€ einen Katalog erweben) um Fahrzeuge anzusehen??
Dafür eine halbe Halle BMW eine ganze Halle von Mercedes, eine von VW incl. Partnerfirmen wie Scoda und Bugatti usw. …… welche natürlich neben ein paar Oldies hauptsächlich ihre neue Modellpalette zeigten, dafür muss man also 20,-€ Eintritt löhnen.

Draußen, auf der Freifläche ein paar wirklich schöne Oldies, darunter ein Toyota Crown, ein Celika MKI und ein Mazda MX5.

Ok, gehen wir wieder rein, was mir auffiel, es waren sehr viele Fahrzeugverkäufe mit teilweise sehr hohen Preisen festzustellen, ich habe die Jaguar E-Type, Ferrari, Porsche nicht gezählt, nur wenige Exoten wie Lamborghini Miura, Jalpa, Iso-Grifo, Aston Martin usw. konnte man bewundern.
Von den kleineren (bezahlbaren) Oldies war kaum etwas zu sehen, von Triumph konnte man tatsächlich eine Handvoll TR6 finden – Spitfire? GT6?? – Fehlanzeige. Die Oldies aus dem Land der Aufgehenden Sonne waren Überhaupt nicht anzutreffen (bis auf die 2 von draußen). Auch das was sich dort als Händler präsentierte war nicht so pralle, mindestens die Hälfte der Stände (mit Osteuropäischem Akzent, welche man bei JEDER Veranstaltung trifft) boten neue Werkzeuge an, wo man schon beim anschauen feststellen konnte „ist etwas für denjenigen, der das Werkzeug besitzen will, damit aber wirklich nicht umgehen kann, sieht aber an der Garagenwand toll aus". Da ich ja nun im Bremer Umkreis viele Veranstaltungen besuche, und die Bremen-Classic-Motorshow nun wirklich nicht all zu lange hinter uns liegt, konnte ich dort auch einige Preise vergleichen, erst einmal waren fast alle Preise der Händler identisch (abgesprochen?) und um einiges höher als noch vor 2 Monaten in Bremen!

Egal, musste sowieso nichts kaufen, aber Schnäppchen waren da nicht zu holen!

In den oberen Hallen haben sich dann die Clubs präsentiert, VW mit Scirocco, Polo, Passat und Golf der 1.Generation, Opel, Ford, Citroen, Fiat, mit einigen tollen Präsentationsideen. Von derJapanszene war außer dem Mazda RX-Club überhaupt nichts anzutreffen, auf dem Rückweg durch die Hallen dann doch noch ein Lichtblick:
Die Modellfreaks kamen in dieser Halle auf Ihre Kosten.
Gebrauchte, abgespielte Prelude von Cogie für 30,- und 27,50€??

Resümee: (Ironiemodus EIN) Es hat sich gelohnt Sonnabendmorgens früh aufzustehen, hunderte von Kilometern zu fahren überteuerten Eintritt zu bezahlen um dann von 12 Hallen eine toll zu finden (Ironiemodus AUS)

Grüße aus Bremen,

Jogi


Jogi, HB
zuletzt bearbeitet 11.04.2010 13:37 | Top

RE: Techno Classica in Essen

#2 von Ubbedissen , 11.04.2010 17:15

Hi Jogi,

schau mal hier:
seit 10 Jahren Messezentrum Bad Salzuflen 26.-28. März 2010
http://www.automobilemesseostwestfalen.de/

Viele Youngtimer, 8 EUR Eintritt , war für alle etwas dabei.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: Techno Classica in Essen

#3 von Mark , 11.04.2010 17:18

Das ist ja ein vernichtendes Urteil. Aber die großen Veranstaltungen werden immer mainstreamiger - ein oft zu hörender Vorwurf. Aus diesem Grunde war ich die letzten beiden Jahre auch nicht mehr in Essen. Trotzdem habe ich mir vorgenommen nächstes Jahr mal wieder hin zu fahren auch wenn mein Fahrzeuggeschmack stark unterrepräsentiert ist und 95% eh mein Budget sprengen würden.

Nur soviel:
Wenn du eine Horde S800 in freier Wildbahn sehen willst musst du nächsten Sonntag (18.04.) an den Schaalsee kommen...


エスハチ [ esu-hachi / S8 / S bee ]


 
Mark
Beiträge: 1.209
Punkte: 271.639
Registriert am: 16.11.2008
Ich fahre: S800 Coupe MkII; BMW Z3 2.8 Coupe
Da wohne ich: HH
Vorname: Mark


RE: Techno Classica in Essen

#4 von sven , 11.04.2010 17:26

Ein Honda N 600 war auch da!!!

Allerdings nur in einer Vitrine für 178 EURO war glaube ich 1:18



 
sven
Beiträge: 69
Punkte: 12.365
Registriert am: 08.02.2009
Ich fahre: Renault Laguna,Golf 1 GTI und bald auch HONDA N 600
Da wohne ich: kreuztal
Vorname:


RE: Techno Classica in Essen

#5 von el_espiritu , 11.04.2010 18:20

Zitat
http://www.automobilemesseostwestfalen.de/


Wenn ich "Custom Cars & Tuner Show" lese zweifele ich irgendwie die dortigen Old-und Youngtimer stark an.....

Entweder man macht eine Old- & Youngtimer Ausstellung mit ordentlichen Fahrzeugen oder 'ne Tuning-Ausstellung. Das zu verbinden ist in meinen Augen nicht so der Brüller.
Die Oldtimerfreunde wollen ordentliche Autos im Originalzustand und die Tuningfreunde können meist mit Oldtimern nix anfangen.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: Techno Classica in Essen

#6 von yakumo , 11.04.2010 19:25

Bremen Classic Motor Show war nett mit den Bremer Jungs, Essen war ich letztesmal vor 4 Jahren, ausser den Mädels kaum was nettes zu sehen schon damals. Ausser man steht auf Massenware bei den Oldies (Benz Benz Benz....).

Zitat von Ubbedissen
Hi Jogi,
schau mal hier:
seit 10 Jahren Messezentrum Bad Salzuflen 26.-28. März 2010
[url=http://www.automobilemesseostwestfalen.de/]http://www.automobilemesseostwestfalen.de/[/url]

Viele Youngtimer, 8 EUR Eintritt , war für alle etwas dabei.



Sag mir mal nächstes Jahr bescheid wenn das ist, da komm ich doch dann gerne hin! Ist ja nicht weit.
Schade das ich dieses Jahr davon noch nix wusste..


yakumo

RE: Techno Classica in Essen

#7 von hondapreludefahrer , 11.04.2010 20:06

ich weiss ja nicht auf welcher messe ihr ward, aber die techno classica war sehr genial, neue wagen wurden hauptsächlich in den hallen gezeigt? öhm wo denn der mercedes sls im kreise seiner urahnen etwa? oder der 5er bmw im kreise seiner ahnen? dann waren da noch 2 weitere fahrzeuge der peugeot rcz und der citroen ds, ja auch der mini wurde im kreise seiner ahnen gezeigt. honda ware einige vertreten, 2-3 800er waren sicher etwas versteckt aber dennoch vorhanden, schnäppchen gabs auf den freiflächen einige, nen mb 600 etwa mit patina für 29000 euro etwa oder nen ferrari mondial t für 18500 fand ich schon mehr als günstig. beide genannten fahrzeuge befanden sich in gutem nutzbarem zustand. exoten gab es mehr als genug zu sehen, aston martin dbs, lamu wenden scheintborghini espada, isotta fraschini, delahaye, auburn, excalibur (für 55000 euro) citoen sm cabrio (4türig) diverse prototypen unterschiedlichster hersteller.... welche firma mich allerdings sehr entäuscht hat, ist die mikrige präsentation von volvo gewesen. 1 schlankes modell wurde dort gezeigt, unter dem motto: volvo cars heritage. gezeigt wurde der pv36. wo waren die buckel (gabs einige auf der classica), amazonen, 100er,200er, 700er, 800er, 900er volvo? alles in allem ein sehr dürftiger stand. klar stehen auf der tc viele porsche, mercedes, ferrari, etc... nur schon mal überlegt woran es liegt? gerade diese firmen betreiben eine markenpflege, die ihre alten fahrzeuge mit einbezieht, das passiert mit japanischen fahrzeugen in europa nicht, wendet euch mal mit fahrzeugspezifischen daten an honda deutschland, speziell älterer fahrzeuge, mehr als ein müdes lächeln und ein ach der xyz, nöö haben wir nix wird es nicht geben. wendet euch hingegen mal mit ner anfrage von, sagen wir mal ne mercedes v170 von sagen wir mal 1952, da wird man schön an mercedes classic verbunden und bekommt teile dafür. audi zb hat auch viel gut zu machen, und deren teileproduktion klassischer teile und youngtimerteilen läuft derzeit an. bei japanischen herstellern gilt jedoch zum grossteil eine ex und hopp mentalität, die sich zum glück zumindest auf dem asiatischen markt zu wenden scheint.

ach ja bezüglich volvo, mit ein wenig nachfragen bekommt man für die älteren fahrzeuge noch so ziemlich alles, nur bei innenraumspezifischen teilen wird es eng.



 
hondapreludefahrer
Beiträge: 652
Punkte: 9.673
Registriert am: 24.03.2007
Ich fahre: Honda Prelude BA4 16v, Volvo 850 Kombi
Da wohne ich: Essen, NRW
Vorname:


RE: Techno Classica in Essen

#8 von Mark , 11.04.2010 20:53

Hat denn jemand Infos oder gar Bilder der "versteckten" S800??? Bitte posten.


エスハチ [ esu-hachi / S8 / S bee ]


 
Mark
Beiträge: 1.209
Punkte: 271.639
Registriert am: 16.11.2008
Ich fahre: S800 Coupe MkII; BMW Z3 2.8 Coupe
Da wohne ich: HH
Vorname: Mark


RE: Techno Classica in Essen

#9 von Jogi, HB , 12.04.2010 15:12

Zitat
Hat denn jemand Infos oder gar Bilder der "versteckten" S800??? Bitte posten.



Habe ich nicht gesehen

Jogi


Jogi, HB


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Treffen im Raum Mainz!
2. Stammtisch in Paderborn. Überraschungen garantiert!!!

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor