Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Ersatz- / Verschleissteile : Original od. Fremdfabrikate ?

#1 von Hondaholic2 , 24.08.2009 23:59


Die Zeitschrift "FOCUS" berichtet in ihrer Ausgabe vom 24. August, dass die
Preise für Ersatz- und Verschleissteile an PKW masslos überhöht sind !

Der ADAC habe in aufwendigen Tests und Untersuchungen herausgefunden
und festgestellt, dass die Teile der jeweiligen Autohersteller und die der
"Fremdhersteller" oft aus der gleichen Fabrik kommen und vom gleichen
Herstellungsband rollen ....

Dabei seien Preisunterschiede von bis zu 38,8 % keine Seltenheit.

Meine Frage an Euch: Was würdet Ihr tun, das Original - Verschleissteil
wählen oder auf ein Alternativprodukt zurückgreifen ?

Kürzlich brauchte ich für meinen HONDA AG einen neuen Oelfilter und
stellte fest, dass selbst die Teile aus dem Hause traditionellen DEUTSCHER
Hersteller überwiegend aus fernen Ländern stammen.

Beispiel: MANN FILTER
Ich wählte für den AG den Filter HON W 815 / 81 für 10,35 Euro.
Aufschrift auf der Packung: für HONDA, ROVER (MG ROVER GROUP LTD)
--- Baugleich mit Flaam, Fram, Knecht/Mahle, Purflux, Technocar

Aufschrift auf dem Filter selbst :
Filterwerk Mann - Hummel GMBH, D-71631 Ludwigsburg
--- Made in South Africa !!!!!!!

Die 10.35 Euro zahlte ich in einem Autozubehör - Grosshandel, der für seine
Rabatte bekannt ist.
Billig finde ich es trotzdem nicht.
Der ADAC sagt also: Alles überteuert !
Jetzt frage ich mich, was ich für einen Original HONDA - Oelfilter bezahlt
hätte.
Guido wird sagen : Fast das Gleiche .... (???)


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.796
Punkte: 547.915
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Ersatz- / Verschleissteile : Original od. Fremdfabrikate ?

#2 von Oli & Eddy , 25.08.2009 00:27

Zitat von Hondaholic2
Die Zeitschrift "FOCUS" berichtet in ihrer Ausgabe vom 24. August, dass die
Preise für Ersatz- und Verschleissteile an PKW masslos überhöht sind !

Dabei seien Preisunterschiede von bis zu 38,8 % keine Seltenheit.
Meine Frage an Euch: Was würdet Ihr tun, das Original - Verschleissteil
wählen oder auf ein Alternativprodukt zurückgreifen ?



Bei Verschleißteilen Original HONDA vs. Nachbau scheinen die 38% unterste Grenze zu sein,zumindest gefühlsmäßig.
Bei Karosserieteilen ist´s wohl am schlimmsten.
Überteuert finde ich es gerade bei Kleinteilen wie Clipse,Schrauben etc. Aber da steckt 100pro pure Absicht dahinter,auch Preispolitik genannt. Sicher: einige Jahre soll so ein Auto funktionieren und muß dazu instandgehalten/repariert werden. Aber dann müssen auch mal wieder Neuwagen abgesetzt werden. Da helfen dann beispielsweise teure Ersatzteile bei der Entscheidung.
Hört man ja oft von Leuten:
"Mein altes Auto ,da hätte ich jetzt über 1000€ reinstecken müssen. Da habe ich mir gleich einen Neuen bestellt" (für 9500€). So ist das gewollt,obwohl ICH die Milchmädchenrechnung nicht verstehe.
Ich vergleiche immer die Preise,anders könnte ich das Hobby,manchmal selbst ein Alltagsfahrzeug schwerlich erhalten. Also pro Alternativprodukt.



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:

zuletzt bearbeitet 25.08.2009 | Top

RE: Ersatz- / Verschleissteile : Original od. Fremdfabrikate ?

#3 von Kröte , 25.08.2009 09:10

Zitat von Hondaholic2
Jetzt frage ich mich, was ich für einen Original HONDA - Oelfilter bezahlt
hätte.
Guido wird sagen : Fast das Gleiche .... (???)


Und ich sage (aus eigener Erfahrung) dass der Filter für den AG direkt bei Honda für knapp 2€ mehr gehandelt wird. Also knapp 20% teurer als deiner ;) Ist ein Filter von Purflux, müsste man also eigendlich mal mit den Preisen von dem Hersteller vergleichen.



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 422.355
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Ersatz- / Verschleissteile : Original od. Fremdfabrikate ?

#4 von Sznuffi , 25.08.2009 10:41

Die Preisunterschiede der meisten Ersatzteile aus gleicher Herstellerhand sind so manch erheblich.
Bei einigem sollte man sich des Originalteil, so manch aber Teile aus dem Zubehör oder Anderer bedienen.
Erfahrungsaustausch auf den Foren ist daher sehr hilfreich und nützlich, von dem ich seit Langem profitiere.

Beispiele ( der ED-Serie)

Plasteclipse ( es gibt 2 Größen ), die mit der Plasteschraube ( Radschalen usw)
Honda: ca. 1,-- bei BMW 0,10 / St.

Thermostat
Honda ca. 35,--
Zubehör ca. 18,--
Beim Zubehörteil ist kein Dichtgummi ringsherum aufgesteckt, sondern nur ein loser Gummirundring für die Andruckstelle bei.
Sofern der Gummiring des Originales unbrauchbar ist verwendet man eben den Gummiring.
Beim Einbau werden die Gehäuseteile mit etwas Dichtungsmasse beschmiert. Man nehme dann davon am Finger noch etwas von dieser Masse haftendes und klebt den Gummiring des Zubehörteiles an das Thermostat, so daß dies beim fummeligen Einbau nicht verrutscht.
Funktion und Langlebigkeit beider Teile sind identisch.

Hecklappendämpfer beim ED 9
Original - Preis weiss ich nicht, jedoch sicherlich ein vielfaches als der aus dem
Zubehör die mit 50-60,-- / Paar. zu haben sind.
Das Zubehörteil ist einwandfrei und erfüllt bei mir seit Jahren seine uneingeschränkte Funktion.

Zylinderkopfdichtung ED7
Der Preisunterschied zum Zubehörteil liegt bei ca. 40 %
Beim Zubehörteil gibt es jedoch Unterschiedliche , da 2 Hersteller diese anbieten.
und das bei gleicher Bestellnummer.
Daher diese am besten mit der alten Dichtung genau vergleichen.
Die, die passt ist der Originalhersteller.

Kühler
Aus dem Zubehör, weeeeeit über die Hälfte des Originales. ( Zubehör ca. 70,-- )
Einschränkung beim Zubehörteil ist, daß die untere Steckaufnahme für den Lüfters um ca. 5-6 mm versetzt ist.
Hier kann man eine der Plastenasen am Lüfter wegclipsen und somit passt das dann und ohne Einschränkung der Funktionalität.

Zündverteiler:
halten im Schnitt um die 250 tsd km
Original : ca. 480,--
Zubehör : ca. 250,--
Gebrauchte ca. 20-50,--

Nippon, Herth und Buss sind einige der Lieferanten von Honda

Würde man ein Auto kpl nur in Ersatzteilen kaufen zahlt man locker das 3-4 fache des eigentlichen Neufahrzeuges.
Erklärt wird dies, daß die Lagerhaltung, Transport und der Vetrieb dieser aufwendiger und kostenintensiver wäre.
Je kleiner der Preis ist, umso höher ist der Aufschlag von Honda im Verhältnis zum eigenlichen Hersteller EK-Wert.
Da kann so ein Plastenippel, was im EK keinen halben Cent kostet dann mit einem HändlerEK von 0,95 gelistet sein.
Der Händleraufschlag selbst liegt im Schnitt bei ca. 10-15 %.

Ergo : Ich kaufe "preisgünstig" und daher auch vieles aus dem Zubehör.
Für die selbe Zündkerze zahle ich beim HH nicht einen Preis für 1 Kerze,
wenn ich im Zubehörhandel 4 Stück dafür bekomme.














Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Ersatz- / Verschleissteile : Original od. Fremdfabrikate ?

#5 von HoWoPa , 25.08.2009 13:30

Also der Ölfilter kostet bei HONDA 12,45 Euro, incl. Mwst., UPE. Dafür bekomme ich ein original Teil das passt, nicht undicht wird. Diese und ähnliche Diskussionen hatten wir hier schon, die führen nur zu nichts. Es muss jeder selbst endscheiden wofür er sein Geld ausgibt.
Ich für meinen Teil fahre original HONDAs, je mehr Nachbau Teile darein kämen, desto unsicherer würde ich mich in Ihm fühlen,
weil das Auto dann wohl kaum noch den hohen Qualitsstandart hat wie zu vorher.
Ich kaufe bei HONDA alle möglichen und unmöglichen Teile, auch solche die sich kaum drehen, HONDA lieferte Z.B. eine Windschutzscheibe für den Beat, hat 3 Tage gedauert und 450,- gekostet. Und? Kein anderer liefert sowas. Oder Aussenspiegel für den S 800, sofort lieferbar, kosten 90,- Euro. Die Sparfüchse kaufen die natürlich für 300,- bei Ebay.
Man muss aufpassen das man bei der ganzen Sparerei nicht in diese Geiz ist Geil Menthalität verfällt, daran kann eine ganze Gesellschaft kaputt gehen.
PS. Was der ADAC sagt ist mir sowas von egal...


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.414
Punkte: 2.209.029
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Ersatz- / Verschleissteile : Original od. Fremdfabrikate ?

#6 von SaschaOF , 25.08.2009 13:55

Ich sehe das ähnlich wie Guido, ich verwende auch nach Möglichkeit Honda-Teile. Wobei das natürlich bei den Karosserie-Teilen vom AS schwierig wird ... ;-) Neulich habe ich doch tatsächlich in einer Zeitschrift gelesen, dass man den Inspektionsinterwall von zB. 20000 KM getrost auf 30000 KM ausdehnen solle, man könne dann pro Jahr € 250-350 sparen. Auch gut gell? Und das war noch nicht mal der ADAC ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Ersatz- / Verschleissteile : Original od. Fremdfabrikate ?

#7 von kaefergarage.de , 25.08.2009 14:44

Bei mir wechselt sich es immer ab. Verschleißteile (auspuff, Bremsen etc) im Zubehör. Meine Erfahrungen bisher sind einfach zu gut um auf OEM zurück zu greifen.
Wenn ich Arbeiten machen lasse, dann geht da nur ein Honda-Mechaniker ran - die kennen sich besser aus und denen vertraue ich einfach (siehe Zahnriemenwechsel) Die Kosten sind nicht unbedingt mehr.
Letzte Woche ging ich auch zu Honda um nach einem Kühler zu fragen. Kosten: ~460 Euro. Der Händler kam aber selbst zu mir und sagte, er würde auf einen Zubehörkühler greifen und bestellte ihn mir auch. kosten dann: 282,99 Euro. Einzig der Denso-Schriftzug fehlt auf dem Teil. Sonst bestens. Ich weiß, bei eG ay wäre der selbe Kühle incl. Versand auf gerade mal ~90 Euro gekommen aber: ich wollte den Kühler gleich und nicht erst in einer Woche. Das entscheidet mit: wann benötige ich das Teil.

Ich entscheide immer von Fall zu Fall, ob wo ich kaufe.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 26.08.2009 | Top

RE: Ersatz- / Verschleissteile : Original od. Fremdfabrikate ?

#8 von Hondaholic2 , 26.08.2009 01:22


"Was der ADAC sagt, ist mir sowas von egal .... "

Gleiche Qualität, gleicher Hersteller, aber billiger: Der ADAC
rät Autofahrern, ihre Fahrzeuge mit sogenannten "Identteilen"
reparieren zu lassen. Damit könne sehr, sehr viel Geld gespart
werden.
So seien Ident-Wasserpumpen im Schnitt um 37,8 % billiger
gewesen als die Originalteile. Auch bei Anlassern und Licht-
maschinen gebe es ein Einsparungspotenzial von etwa 30 %.
Dabei gebe es praktisch keinen Unterschied zwischen den
Original- und Identteilen, da sie aus derselben Produktion
stammen.
77 % der Teile eines Autos würden von Zulieferern herge-
stellt - und diese produzieren sie dann auch auf eigene Rechnung
als Ersatzteile.
Also, gezielt nach Identteilen in den Werkstätten fragen, rät der
ADAC. Dies bringe auch keine Nachteile bei der Gewährleistung.


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.796
Punkte: 547.915
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Ersatz- / Verschleissteile : Original od. Fremdfabrikate ?

#9 von kaefergarage.de , 26.08.2009 07:45

Ich habe da noch ein Beispiel:
Wie manche wissen handel ich nebenher mit Käferersatzteilen. In meinem Katalog gibt es meistens 'Brasil'qualität und deutsche Qualität. Ein Paar Endrohre kosten zB. Brasil 3,10 Euro und original VW 15,80 Euro.
Interessant? Noch nicht. Aber wenn man mal die VW bestellt, bekomme ich EXAKT die Selben wie die Brasilteile! Das ist der Hammer. Nur die Umverpackung ist anders.
Mein Zulieferer (er lässt u.a. diese Endrohre produzieren) bekam sogar schon seine eigene Ware von VW als angebliches Original zugeschickt. Er konnte das leicht beweisen weil die Dussel noch nicht einmal seinen ET-Aufkleber auf der Tüte abgefriemelt hatten und die Endrohre so mit Tüte in die Umverpackung VAG steckten und stumpf wieder verschickten.
Soviel zu OEM-Teilen.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Hilfe - was mache ich falsch???
Honda in Thailand

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor