Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#1 von 1000 S800 , 15.07.2009 13:27

Hallo zusammen,

ic h weiß das der Motor 2,2 Liter Hubraum hat !

Gibt es noch Unterschiede?

Gruß


 
1000 S800
Beiträge: 163
Punkte: 472
Registriert am: 24.05.2007
Ich fahre: HONDA ( 3 Stk )
Da wohne ich: Lengede
Vorname: Norbert


RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#2 von Black Diamond , 15.07.2009 16:32

Der Einzige Unterschied den ich kenne ist, daß der S2000 in geringer Auflage in Japan und den USA als Coupé erschienen ist. Und nicht nur als Cabrio, wie bei uns. Mehr weiß ich über die S nicht.


Black Diamond

RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#3 von HoWoPa , 15.07.2009 16:37

Interessant, die haben 2,2 ltr.?
Leider weiss ich konkret jetzt erst mal garnichts. Mir fällt bei solchen Fragen immer der Begriff "innere Kühlung" ein.
Das haben die US Motoren nicht, weil sie es nicht brauchen.
Zur Erklärung: die Europa Modelle z.B. vom NSX werden innerlich mit Benzin gekühlt. Das hat natürlich unter Vollast einen
erhöhten Kraftstoffverbrauch zur folge. Da die US Modelle dank 55 Meilen Limit nie länger an ihre Belastungsgrenze geführt werden, kann man hier drauf verzichten. Das wirkt sich wieder positiv auf den US-Flottenverbrauch aus. Wird aber ein US-NSX mit Höchstdrehzahl über die deutsche Autobahn getrieben, geht er hops! Ist damals haufenweise passiert, soweit ich weiss wurden die Motoren sogar auf dem Garantieweg repariert und modifiziert.
Könnte mir vorstellen, das das bei einem US-S 2000 nicht anders ist.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.412
Punkte: 2.209.027
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#4 von yakumo , 15.07.2009 17:37

Innerlich mit Benzin???

Wie kann ich mir das denn vorstellen? Neben dem Wasserkühlkreislauf gibt es auch einen durch
den das Benzin gepumpt wird bevor es eingespritzt wird?? ist das nicht ne hochexplosive Idee?

Ich dachte immer für zu heisse Motoren gibt´s Ölkühler.


yakumo

RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#5 von HoWoPa , 15.07.2009 17:47

Nein es wird mehr Kraftstoff in die Brennräume gespritzt als nötig ist. Dieses "mehr" verdampft.
Beim verdampfen endsteht bekanntlich Kühle.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.412
Punkte: 2.209.027
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#6 von Kröte , 15.07.2009 17:54

Es gibt dann noch so kleine Unterschiede wie z.B. die fehlende Nebelschlussleuchte beim US-Modell, usw. aber mehr fällt mir dazu auch nicht ein.



 
Kröte
Beiträge: 4.581
Punkte: 422.154
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#7 von HSMM , 15.07.2009 21:22

Ja, neben den verschiedenen Kleinigkeiten (andere Scheinwerfer, zusätzliche Optionen wie Tempomat etc.) ist vor allem der Motor, welcher in USA ab 2004(?) Standard ist, interessant:

Version Europa / USA
Hubraum ccm: 1997 / 2157
PS: 240 / 240
Höchstleistung bei Drehzahl: 8300 / 7800
Drehzahllimit: 9050 / 8300
Max. Drehmoment: 208Nm @ 6500 / 220Nm @ 6800

Die Hubraumvergrösserung erfolgte über längeren Hub, da beim FC2x-Motorblock kein/wenig Platz für eine grössere Bohrung vorhanden ist. Damit musste bei der US-Version die Höchstdrehzahl verringert werden. Ich mag mich noch daran erinnern, dass wir im S2000-Forum befürchtet haben, dass nun die Zeit der 2L-Version auch in Europa vorbei sein wird.
Rein Performancemässig wäre der US-Motor für uns in der CH wahrscheinlich eher besser (Drehmoment für die Berge ;-) ). Aber meiner Meinung nach hat die 2.2L-Version etwas von der Einzigartigkeit verloren, welche der 2L hat B-)

Gruss, Markus


HSMM  
HSMM
Beiträge: 81
Punkte: 1.326
Registriert am: 11.06.2008
Ich fahre: Accord, S2000, S600 (sold), Civic EK4
Da wohne ich: Ostschweiz
Vorname: Markus


RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#8 von subito , 15.07.2009 21:29

Das Getriebe ist beim 2,2l auch anders übersetzt. Kann mich damit auch nicht anfreunden.

Von nem Coupe in limitierter Auflage weiß ich aber nichts.


Gruß
Alex


 
subito
Beiträge: 143
Punkte: 3.951
Registriert am: 30.06.2009
Ich fahre: U.a. Accord SJ
Da wohne ich: 73119 Zell u.A.
Vorname: Alex


RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#9 von Black Diamond , 15.07.2009 22:10

Muß ich mal rauskramen. Habe ich irgendwo gaaanz unten. Bei Gelegenheit...


Black Diamond

RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#10 von 1000 S800 , 17.07.2009 11:28


Fans,

Kann man sich einen US-S kaufen oder nicht??

Gruß


 
1000 S800
Beiträge: 163
Punkte: 472
Registriert am: 24.05.2007
Ich fahre: HONDA ( 3 Stk )
Da wohne ich: Lengede
Vorname: Norbert


RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#11 von HoWoPa , 17.07.2009 12:46

Wenn der nicht gerade Spottbillig ist, würd ich es nicht tun.
1. wg. Angst vor Motorschäden.
2. Gibt immer Probleme mit der ET-Versorgung
3. Keinerlei Werksunterstützung bei Modifikationen (Rückruf)


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.412
Punkte: 2.209.027
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#12 von SaschaOF , 17.07.2009 13:11

Zu Punkt 2 wäre meine Sorge nich gar sooo groß - die Military Car Sales bekommen von Honda Europe auch alle US-Teile, sogar ganze Fahrzeuge aus US. 1+3 würden mir aber auch Sorgen machen ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#13 von Lingi , 17.07.2009 16:53

Servus!

Ersatzteilversorgung in D ist generell kein Problem.
Kann aber zu längeren Lieferzeiten kommen, und man braucht einen willigen und halbwegs fähigen Lageristen.

Bis 2004 wurden in USA, EUR und JAP nur der F20C verbaut.
Lediglich der F20C in Japan hatte eine höhre Verdichtung und 250 statt wie in US/EUR 240 PS.
Denke daher nicht dass ein F20C aus USA weniger zuverlässig ist wie einer aus D.
Denke auch nicht dass der F22C weniger zuverlässig ist wie der F20C.
Ob wichtige Produktverbesserungen (Zündkerzen, effektivere Kolbenbodenkühllung) beim Import-S dann durchgeführt wurden ist in der Tat schwer nachzuvollziehen.
Wenn man einen jungen (zb ab 2004) kauft hat man diese Sorge aber dann auch nicht mehr.

Mehr Spaß macht (mir zumindest) auf jeden Fall der F20C.
Mehr Hubraum hat Honda dem Motor nur zugestanden um 2004 in USA und später 2008(?) in Japan
die Abgasvorschriften für neu zugelassene Fahrzeuge noch zu erreichen.

Keine Lust hätte ich auf die Kosten der Umbauaktion für die Scheinwerfer.
Die vom US sind in D nicht zulässig.
die Rückleuchten sind zulässig, man braucht aber eine zusätzliche NSL.
Dann muss man die Zulassungsstelle überzeugen ein kleines Kennzeichen fürs Heck zu bekommen.
(Oder eine Eur. Stosstange kaufen)
Die US-Cruise Control ist aus meiner Sicht auch völlig überflüssiger Ballast in so einem Auto. ;-)

Ein Coupe gabs übrigends definitiv nicht.
Es gab von Js-Racing lediglich ein Hardtop das den S wie ein Coupe aussehen lässt:


Kaufen kann man also ein US-Import also schon würde ich sagen, wenn man die gewünschte Farbe/Modelljahr hier nicht findet.
Der Aufwand ist halt etwas erhöht. ;-)

Gruß,
Martin



 
Lingi
Beiträge: 414
Punkte: 85.421
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 07 Legend KB1
Da wohne ich: München
Vorname: Martin

zuletzt bearbeitet 17.07.2009 | Top

RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#14 von Black Diamond , 17.07.2009 18:02

Oh, also kein Coupé sondern nur ein Zubehör-Teil?! Aber der sieht aus. für das Bild.


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 17.07.2009 18:04 | Top

RE: Unterschied zwischen US und Deutschem S2000!

#15 von JG , 20.10.2009 13:23

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
JG
Beiträge: 114
Punkte: 4.622
Registriert am: 18.03.2009
Ich fahre: S2000 (AP1), CU2 Accord, RE7 CR-V, SC 33 Fireblade, Dax, CB200
Da wohne ich: Unna
Vorname: Jörg



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Ein Zwitter aus einem S 2000 und einem Insight Mk I
Porsche Boxster Dauertest AMS

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor