Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Neuer Honda Präsident

#1 von Esjot , 24.02.2009 06:38


 
Esjot
Beiträge: 1.858
Punkte: 88.082
Registriert am: 25.07.2007
Ich fahre: Accord SJ, Civic AH, Civic EG5
Da wohne ich: Köln-Bonn
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 24.02.2009 | Top

RE: Neuer Honda Präsident

#2 von HoWoPa , 24.02.2009 09:13

Das finde ich ja mal sehr interessant: Ingeneure in der Firmenleitung?
Muss mal wieder zugeben das nicht gewusst zu haben, aber wie heisst es?
"Mit keiner anderen Marke vergleichbar"
STIMMT!


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.417
Punkte: 2.209.232
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Neuer Honda Präsident

#3 von Banzai , 24.02.2009 13:32

Hast schon recht Guido,Honda kann man nicht mit anderen vergleichen.
Banzai`s auch nicht.Deshalb passen Honda und ich so gut zusammen......
Aber mal im Ernst.
Der erste Link ist besonders lesenswert.
Das sollten sich unsere Deutschen Manager mal reinziehen.Vielleicht erkennen sie dann mal was....
Ich glaube,Honda macht in dieser grossen Krise alles richtig.
Danke Erol für den Beitrag.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 24.02.2009 | Top

RE: Neuer Honda Präsident

#4 von Black Diamond , 24.02.2009 19:45

Zitat von Banzai
Banzai`s auch nicht.Deshalb passen Honda und ich so gut zusammen......

DAS STIMMT.

Sehr interessant Erol!

Ich finde es toll, daß Leute mit technischem Hintergrund in den Führungsetagen sitzen. Das ist besser als irgendwelche "Manager" zu haben, die gar nicht wissen was ein Auto ist und nur das Geld zählen.

DAS ist ganz im Geiste Soichiro´s...


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 24.02.2009 19:46 | Top

RE: Neuer Honda Präsident

#5 von HoWoPa , 24.02.2009 19:58

Ich bin zwar nicht studiert, vom Abi mal ganz zu schweige, deshalb find ich das hier gerade gut.
Die ganzen hochgebildeten Wirtschaftfachleute haben die Welt in eine noch nie da gewesene Krise gerissen.
Auf einmal finden solche Unternehmen Beachtung, die auf gerade die, nicht bauen.
Fühl mich fast persönlich angesprochen.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.417
Punkte: 2.209.232
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Neuer Honda Präsident

#6 von Esjot , 25.02.2009 06:58

Wir können uns wirklich glücklisch schätzen das Honda nicht von geldgierigen, unfähigen Managern geleitet wird.
Im sinne des Soichiro, immer aus Tradition eine gute Elite aus Ingenieuren und Forschern.
Honda hat die besten Strategien, neue Akzente zu setzen und aus der Weltweiten krise unbeschadet davon zu kommen.


 
Esjot
Beiträge: 1.858
Punkte: 88.082
Registriert am: 25.07.2007
Ich fahre: Accord SJ, Civic AH, Civic EG5
Da wohne ich: Köln-Bonn
Vorname: .


RE: Neuer Honda Präsident

#7 von SaschaOF , 25.02.2009 10:13

Nun - auch Honda kommt aus der Krise nicht unbeschadet heraus! Der Verkauf in USA ist eingebrochen, weil keiner mehr Kredit bekommt für ein neues Auto. Die Produktion ist auch bei Honda heruntergefahren worden, neue Wagen in Wunschausstattung haben lange Lieferzeiten weil kaum noch Lagerware produziert wird. Und keiner weiss, dass es von Honda seit Jahren tolle Hybridantriebe gibt, jeder denkt in Sachen Hybrid nur an Toyota (da haben die Manager wohl besser kommuniziert?).

Aber das war schon immer ein Problem dieser Marke: hervorragende technische Lösungen in allen Fahrzeugklassen (heute teilweise in D entwickelt wohlgemerkt) - aber außer ein paar aufmerksamen Technikinteressierten weiss es keiner! Wer außer uns weiss, dass die AF/AS zu 40% eine Kunsstoffaussenhaut hatten? 1983! Als man bei MB noch seine Stahlluke aufgekurbelt hat für viel Geld, da hatte der Prelude schon ein eDach aus Sicherheitsglas. Und das erste Alu-Auto war nicht der Audi A8. Aber das weiss keiner. Manche Leute fragen mich noch heute, ob ich nicht Angst hätte mit der neuen Hybridtechnik herumzufahren, von wegen Zverlässigkeit und so. ES IST NICHT NEU. NICHT BEI HONDA. Aber wenns VW nicht hat, muss es ja bedenklich sein. So kommt mir die landläufige Meinung vor.

Du musst die Leute in einen Honda reinprügeln und denen den Wagen ein paar Tage überlassen. Dann hast Du ne Chance sie auf diese Marke zu bringen. Ansonsten ist es schwierig, weil Honda nun auch nicht mehr billig ist. Da käuft die breite Masse den Testsieger, nämlich die in Blech gepresste Langeweile namens Golf. Da weiss man wenigstens, was man für einen Ärger hat. Das man bei Honda viele tausend Km ohne Probleme fährt - das weiss der markenfremde Kunde nicht. Dass Honda für eine Laufleistung von mind. 300.000 Km entwickelt - dass weiss keiner. Andere (zB franz.) Marken entwickeln für eine deutlich geringere Lebensdauer. Immer wieder wird als Mangel von Honda in den Tests die hohen Kosten für Ersatzteile angeführt. Hallo: in meinem IMA habe ich gerade mal einen ABS-Sensor gebraucht, für den CRX hab ich mir ne neue Mittelkonsole bestellt (die alte war verkratzt) - ICH BRAUCHE KEINE ERSATZTEILE! Die Dinger gehn nich kaputt ... da kann der Preis für Teile auch etwas höher sein. Wenn ich da an meine Zeit mit VW-Geschäftswagen zurück denke ... oje oje.

Und noch ein weiteres (bedenkliches) Problem sehe ich für Honda: man bietet keine sportlichen Wagen mehr an. 1998 der CRX wurde ersatzlos gestrichen. 2000 der Prelude wurde ersatzlos gestrichen. Nachfolger NSX? Wird wohl nicht kommen. Genauso wenig wie vom S2000 (also - jetz die "Last Edition" kaufen). CR-Z: mit Hybridantrieb und 95 PS aus dem Civic? Ich weiss nicht ... Und das neue Civic Coupé gibts nur von so Händlern wie AH Fugel - nicht von Honda. Was die Marke Honda in den 80er und 90er ausgemacht hat, ist stark verwässert worden. man bietet nur noch Sachen an, die man auch von anderen Herstellern in ähnlicher Art bekommt - und das kann in Bezug auf die Kosten ein geschickter Schachzug sein, kann aber auch nach hinten losgehen. Und andere Sachen, die lange Jahre bei Honda-Fahrzeugen selbstverständlich waren, werden heute nicht mehr angeboten: sucht nur mal nach nem Fahrzeug mit Schiebedach im Honda-Programm. Oder mit Automatik.

Und im Motorrad-Bereich ist es ähnlich. Viele innovative Lösungen hat die Konkurenz halt eben mittlerweile auch und Honda muss von der bekannten Zuverlässigkeit und Alltagstauglichkeit fristen.

Ich mag Honda-Fahrzeuge, aber auch diese Firma muss kämpfen am Markt und neue Kundenkreise überzeugen. 2 Kumpels von mir sind jetzt von Honda weg, weil es keine passenden Produkte mehr für sie gibt: der eine hat den CRX ausgetauscht gegen nen MX5, der andere wird den HR-V nun auch verkaufen und nicht mehr bei Honda landen, weil ihm der CR-V zu groß ist.

Der Markt ist schierig, die Konkurenz hellwach. Und das wird auch Honda (leider) merken.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Neuer Honda Präsident

#8 von Hondafreak1981 , 25.02.2009 11:12

@SaschaOF

Ich finde Du hast absolut recht.

Vor allem:

In den 80ern und Anfang der 90er kauften die leute Civics und CRXe wie verrückt.
Das Kofferraumvolumen war zweitrangig und die Autos wurden trotzdem verkauft weil sie anders waren
klein sportlich knackig.

Und was macht Honda?

Die 6. Civic Genaration fing an sich allmählich aufzuplustern und die 7. Civic Generation
war dann vollkommen anders gestrickt.
Die Jugendliche Kundschaft ist abgesprungen (OK der konnte noch viele locken)
aber an sich gingen die Verkäufe zurück und viele Rentner freundeten sich mit dem Modell an weil es höher war etc.
Nun kam die 8. Generation auf den Markt und schreit: Schaut ich bin anders.

Die Rentnerfraktion überlegt sich 2 mal ob sie überhaupt damit zurechtkommen und behalten lieber ihren alten Civic.
Ansonsten hat das neue Design aber doch gewirkt.
Die Zulassungszahlen haben sich evrbessert und ich denke schon das viele von anderen Marken auf Honda umgesprungen sind.

Platz 1 in der JD Power Studie ist ja auch Balsam fürs Image.

Aber das Honda den 2 Türigen Civic als Coupe anpreist und es KEIN richtiges Coupe bei Honda gibt ist eine Schande!

Vor allem weil es die im Ausland gibt.

Wenn mir jetzt einer erzählen möchte das die Nachfrage halt nicht da ist, dem muss ich antworten das Honda selbst Schuld war/ist.

Denn sinnlos mehrere Modelle einzustellen bzw. einafch nicht mehr anzubieten.
Da kauft die Kundschaft woanders



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.602
Punkte: 1.680.609
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Neuer Honda Präsident

#9 von Banzai , 25.02.2009 15:36

Ich vermisse die schönen flachen und sportlichen Honda und vor allen Dingen diese geilen elektrischen Glasdächer.
Was hat Honda nur bewogen,auf einmal vor Jahren auf die alten und bewährten Tugenden zu verzichten???
Ich verstehe das nicht.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: Neuer Honda Präsident

#10 von Gast , 25.02.2009 18:41

Ich kann diesen Kommentaren nur zustimmen.
Honda als Gesamtpaket ist eine astreine Firma, welches klasse Produkte anbietet. Bei genauerem Hinsehen, jedoch stellt man sich schon die Frage wo die sportlichkeit und alles abgeblieben ist. Auch die Einzigartigkeit ist verschwunden: Der neue Insight zB. hat doch ganz bestimmt die gleiche Heckklappe wie der Prius II....

Ich möchte als "daily driver" ein Auto, welches Akzente setzt, auf höchstem Stand der Technik ist. Honda Europa hätte in mir DEFINITIV einen Clarity-Kunden. Aber da ich in den nächsten 5 Jahren bei Honda UND der Konkurrenz nichts neues sehe welches einen Prius toppen kann (der sowieso nicht in Betracht kommt), fahre ich einen konventionellen Wagen, der immernoch sparsam ist.

Honda hätte auch die Insight-Geschichte von 1999 weiter sollen und nicht einfach zu den Akten legen.




Gast

RE: Neuer Honda Präsident

#11 von yakumo , 01.05.2009 22:41

Zitat von Banzai
Ich vermisse die schönen flachen und sportlichen Honda und vor allen Dingen diese geilen elektrischen Glasdächer.
Was hat Honda nur bewogen,auf einmal vor Jahren auf die alten und bewährten Tugenden zu verzichten???
Ich verstehe das nicht.
Banzaii..


Exakt! Ich verstehe es auch nicht!

Anfang der 90er als ich meinen Führerschein machte hatte meine 2 Jahre ältere Schwester einen 81er Civic als
erstes Auto. Angetan aber noch nicht wirklich "verliebt" kaufte ich von meinem kleinen Lehrlingsgehalt erstmal einen
alten Opel Kadett (C). Dann, 1 Jahr später, war genug gespaart und nachdem Schwesterchen sich einen CRX 1.5i (Bj. 85)
gekauft hatte (welchen ich mal fahren durfte und dadurch richtig Bock auf einen Honda bekam) musste auch was sportliches her.
Also kaufte ich meinen ersten Prelude (AB), vorallem auch deswegen weil er anno 1993 als 8 Jahre alter Gebrauchtwagen schon
Extras wie E-Schiebedach, Servo, A.L.B. usw. hatte! Da konnten Scirocco Fahrer nur von träumen!! 2 Jahre (und das war lange für mich damals! ) fuhr ich diesen Wagen und war echt schwer angetan von Ihm.

Mitte der 90er kaufte sich meine Schwester den nächsten CRX, einen gebrauchten ED9 mit 124 PS. Somit bei ihr der dritte Honda in Folge und einige Zeit später kaufte ich mir, nach div. anderen Autos auch, wieder einen Prelude (BA4). Als dann Anfang 2000 neue
Autos anstanden (damals hatte ich es noch nciht so mit der Pflege...) wussten wir beide nicht mehr was aus dem akutellen Honda Sortiment gekauft werden sollte. "Glücklicherweise" bekam ich dann einen Firmenwagen. Schwesterchen kaufte sich ein
Mercedes C-Klasse Sportcoupe (weil Sie zumindest die Heckklappenscheibe noch an einen CRX erinnerte).

Was Honda heute im Sortiment hat entspricht eben leider nur dem Geschmack der Massen.
Dicke, aufgeplusterte Autos die nicht wie in der Vergangenheit auf leichte Formen und somit
elegante Linien zielen sondern wie die Mitbewerber immer nur Fetter und Schwerer werden.

Bleibt zu hoffen das in der Zukunft durch den Ökotrend wieder leichtere und schlankere Autos bei Honda
entstehen. Der einzige Wagen der mir akutell gefällt ist der neue Insight.


yakumo

RE: Neuer Honda Präsident

#12 von Black Diamond , 01.05.2009 23:15

Interessant wie und wann Ihr beide euch die Honda´s gekauft habt. Schöne Story.

Ich hoffe auch, daß die Modelle wieder ein wenig abspecken und in Richtung CRX AF gehen. Das wäre schön. *träum*


Black Diamond

RE: Neuer Honda Präsident

#13 von yakumo , 03.05.2009 09:31

Zitat von Black Diamond
Interessant wie und wann Ihr beide euch die Honda´s gekauft habt. Schöne Story.

Ich hoffe auch, daß die Modelle wieder ein wenig abspecken und in Richtung CRX AF gehen. Das wäre schön. *träum*


Tja... warten wir es ab.


yakumo


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

The impossible dream, oder einfach tolle Honda-Werbefilmchen
Honda sagt Teilnahme an der IAA 2009 ab und konzentriert sich auf Grüne Autos

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor