Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#1 von Hondaholic2 , 28.08.2021 23:45

Lange hat´s gedauert, jetzt zieht auch HONDA nach:

https://professional.auto-motor-und-spor...vtec-von-honda/


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 2.922
Punkte: 1.323.434
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#2 von SaschaOF , 29.08.2021 00:18

Ich kenne den Inhalt des Artikels nicht - ich will nämlich keine 6,99 dafür bezahlen. Aber eine Neuigkeit ist das erstmal doch nicht? Den 1.0 3-Zyl gibt es seit dem Erscheinen des Civic 10. Und ist mit dessen Einstellung diesen Sommer auch wieder gestorben dachte ich. Oder was sagt der Artikel was da wo kommen soll?



 
SaschaOF
Beiträge: 3.557
Punkte: 938.307
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Jazz GR6, CRV 5 Exe, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#3 von 213S , 29.08.2021 05:35

Das ist jener Motor, wo der Zahnriemen (!) in Öl (!!) läuft.
Habe den Mechaniker bei Honda gefragt, ob er getrunken hat, als er mir davon erzählte.
🤦🏼‍♂️

Warum Honda nicht einfach bei einer Steuerkette geblieben ist.... Na klar. Das Mehrgewicht der Kette ist ja sowas von ausschlaggebend.
🧐


 
213S
Beiträge: 415
Punkte: 128.679
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#4 von Mr.Matchbox , 29.08.2021 10:04

Zahnriemen in Öl hat doch Ford schon seit längerem?
Den Gedankengang dahinter so etwas zu konstruieren hätte ich auch gerne erklärt, aber warum denn nicht?


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 1.037
Punkte: 846.240
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#5 von HoWoPa , 29.08.2021 21:51

Das ist bei Ford voll in die Hose gegangen. Enorm anfällig, extrem wartungs-empfindlich.
Honda macht das bestimmt besser..


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.



213S
findet das lustig!
 
HoWoPa
Beiträge: 14.853
Punkte: 3.507.574
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#6 von 213S , 29.08.2021 22:18

So wie der Mechaniker (bei Totz, übrigens) geflucht hat, glaube ich nicht, das es besser als eine Steuerkette ist.

Der Mechaniker kam zur Tankstelle herunter, um dort den Wagenschlüssel abzugeben und schimpfte vor dem anwesenden Meister, der mich dort gerade bediente.
Ich war total erstaunt und ungläubig, dessen unlogischer Konstruktion. Zumal Honda ja nie grosse Probleme mit den Ketten hatte.

Selbst der sparsamste Benzinmotor der Welt hatte eine Steuerkette. Deswegen ist CO-2 keine Ausrede dafür, lol.

🤔


 
213S
Beiträge: 415
Punkte: 128.679
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 29.08.2021 | Top

RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#7 von Ubbedissen , 30.08.2021 08:59

Bürokraten entscheiden darüber, nicht Konstrukteure !


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.618
Punkte: 388.643
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: ED9
Da wohne ich: *
Vorname: *


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#8 von 213S , 01.09.2021 02:18

Zitat von Ubbedissen im Beitrag #7
Bürokraten entscheiden darüber, nicht Konstrukteure !


Wäre für mich nicht allzuschlimm, wenn wir hier nicht über HONDA reden würden.
🙈


 
213S
Beiträge: 415
Punkte: 128.679
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#9 von SaschaOF , 01.09.2021 07:10

Zitat von 213S im Beitrag #8
Zitat von Ubbedissen im Beitrag #7
Bürokraten entscheiden darüber, nicht Konstrukteure !


Wäre für mich nicht allzuschlimm, wenn wir hier nicht über HONDA reden würden.
🙈



Aber auch Honda lebt in dieser Welt und nicht in einer Traumwelt, in der man ohne Rücksicht auf wirtschaftliche Belange tun kann was man für technisch richtig hält. Die müssen schon Geld verdienen - und unterscheiden sich darin in kleinster Weise von anderen Herstellern. Man kann sich schon wundern, dass die sich den EU-Markt überhaupt noch antun.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.557
Punkte: 938.307
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Jazz GR6, CRV 5 Exe, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#10 von Hondaholic2 , 01.09.2021 16:31

Hallo Sascha,
ich habe gestern in einem anderen Forum zwei Kommentare gelesen, die mich sehr betroffen
gemacht haben. Ginge es nicht um HONDA, wäre mir das egal.

Anlass war die Diskussion um den zukünftigen HONDA SUV E:Prototype
Ich zitiere diese zwei Meinungsmacher unter "3 Zyl. Motor", weil es nicht so sehr um Technik geht,
sondern allgemein um HONDAs Ruf. Beide Meinungen machen mich betroffen:

Ich zitiere

Gerd meint:
"Als ich las "Der SUV E entsteht auf der Plattform des HONDA e" hatte sich meine Hoffnung auf echtes engineering
erledigt. Das wird dann ein 2t-Panzer mit schlechter Effizienz, schlechter Ladekurve und schlechter Raum-
ökonomie".

Hermann meint:
"Ein CO2 neutraler SUV - halten die uns für naiv ?
Beim HONDA e zeigte sich: ein Mini ohne Reichweite für 38.000,- €. GM Plattform beim SUV zeigt, wo es hin geht.
HONDA, vor 20 Jahren ein Garant für gute, einfache, bezahlbare Produkte mit Top Motoren. Das ist seit über
10 Jahren vorbei: Hässliche Designs, billige Innenausstattungen, Fahrleistungen für andere Märkte und dann noch
in Europa teurer als im Rest der Welt. HONDA, nicht neu, ein Konzern, den die Gesellschaft nicht mehr braucht.
Heute in Deutschland ein Marktanteil von nur 0,2 - 0,3 Prozent, unterirdisch. Eine Folge der jahrelangen Kunden-,
Händler- und Mitarbeitergängeleien.
So behandelt man nicht den Nächsten im Prozess.
Von einem Unternehmen, das seine Philosophie nur beachtet, wenn es für sich selbst Vorteile bringt, darf man nicht
mehr erwarten. Ich schäme mich für HONDA."
(Ende der Zitate)


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 2.922
Punkte: 1.323.434
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#11 von SaschaOF , 02.09.2021 10:42

Zitat von Hondaholic2 im Beitrag #10
Hallo Sascha,

1. Beim HONDA e zeigte sich: ein Mini ohne Reichweite für 38.000,- €.
2. HONDA, vor 20 Jahren ein Garant für gute, einfache, bezahlbare Produkte mit Top Motoren. Das ist seit über
10 Jahren vorbei
3. Hässliche Designs, billige Innenausstattungen, Fahrleistungen für andere Märkte
4. und dann noch in Europa teurer als im Rest der Welt.
5. Heute in Deutschland ein Marktanteil von nur 0,2 - 0,3 Prozent, unterirdisch. Eine Folge der jahrelangen Kunden-,
Händler- und Mitarbeitergängeleien.
6. So behandelt man nicht den Nächsten im Prozess.
7. Ich schäme mich für HONDA."
(Ende der Zitate)




Ja nun, ich habe da mal ein paar Punkte rausgenommen, da kann man ja durchaus was zu sagen - manche schweben irgendwo, man weiß nicht wo ...

1. mein Blick zeigt aber auch: es gibt ihn "schon" für 33850. Ein Mini E wird nicht billiger, ich habe einen Corsa E auch für 38000 konfiguriert - die sind alle teuer. Auch ein Fiat 500e landet ü30000. Aber man kann ja auch für "billige" 27000 einen Twingo e wählen ... die von Frau Baerbock favorisierten Dinge kosten Geld. Viel Geld. Und sollten die Grünen eine tragende Rolle der künftigen Regierung einnehmen, dann wird sich mancher Verbraucher (und Wähler) wundern darüber, wie teuer das Leben noch werden kann ...
2. sehe ich nicht so - was war an einem zB Civic FK7 schlecht? Oder was war an einem Civic EP/EU preislich interessant? Unserer EU 1.6 hatte LP über 40000
3. Design: ganz ehrlich - welche Autos sind wirklich schön und aufregend designed? idR Nicht die in dieser Klasse. Aber ich stimme insofern zu, die Honda sind nicht immer bei den weniger schlimmen - waren sie aber auch vor 20 Jahren nicht wenn ich an den Civic EU denke. Die billige Innenausstattung dagegen sehe ich meist eher bei anderen. Ich schlendere gern mal durch die Hallen der Autohäuser - die Masse der MB A sieht aber innen ärmlicher aus als unser Jazz. Die allermeisten VW der unteren Klassen wirken richtig billig, da sind unsere eine Wohltat. Die Fahrleistungen, ja das ist mager manchmal (wobei der FK7 echt gut ging), vor allem jetzt mit den elektrifizierten Modellen. Aber: warum soll man für die paar Kunden hier in D Extralocken machen? Die haben in der Vergangenheit auch nix genutzt, der EU-Markt und insbesondere der Deutsche sind echt schwierig. Und dann kann ich sagen - wir waren mit dem CRV 1.5T im Urlaub, für 750km haben wir 14h gebraucht - da hätte ein 34PS Panda die selbe Zeit fahren können, insofern reichen die Leistungen für die alltäglichen Verkehrslagen aus.
4. ok - und wer bietet hier billiger an als im "Rest der Welt", womit idR (oder doch oft) USA gemeint ist? Zum einen muss man da eben erkennen, dass die Preise dort (bleiben wir beim Beispiel USA) netto angegeben werden, idR einfachere Haptik/Optik angeboten werden, bei weitem weniger Druck durch CO2-Strafen auf den Modellen lastet - die müssen ja über die gesamte Flotte kalkuliert werden. Wenn ich vergleiche, dann sind die Honda oft bei den preiswerteren Fahrzeugen, meist unter VW/Opel/Renault - ähnliche Ausstattung natürlich. Klar, wer die ganze Ausstattung nicht will und lieber Nacktschnecke mit Basismotor will, wird bei Honda nicht bedient.
5. Hmmm ... wo wurde der Kunde gegängelt? Also ich entscheide mich doch aus freiem Willen für ein Produkt. Und wenn ich das so vergleiche mit anderen, habe ich mit dem Produkt Honda über alles weniger Probleme gehabt als mit anderen Marken. Oder fühlt man sich als Kunde gegängelt, weil Honda so fies ist und nicht das anbietet was mancher sich wünscht? Dann muss man was anderes kaufen und hoffen dort glücklich zu werden. Wie Händler gegängelt wurden weiss ich nicht, nur hatte mein HH mal eine Fremdmarke dazu genommen - und sich von dieser nach 2 Jahren wieder verabschiedet um wieder exclusiv Honda zu verkaufen. Sicher weils so gut war mit der anderen Marke ... und bezüglich Mitarbeitergängeleien wäre die Identität des Schreibers interessant - arbeitet er nicht bei Honda = soll er sich dazu geschlossen halten und hat keine Ahnung. Arbeitet er bei Honda = ist interessant wer sich dort gegängelt fühlt - mEn sind das oft die MA die für unterdurchschnittliche Leistung überdurchschnittliche Entlohnung erwarten und das ggfs mit BR durchsetzen. Mein Eindruck ist nämlich, dass man dort fast Amerika entdeckt hatte als Mitarbeiter, besonders wenn man noch einen alten Arbeitsvertrag hatte (da soll man sich gerne mal die gängelige Rentenregelung ansehen)
6. dann gehe man zu VW/Audi und erlebe dort sein Wunder, wie man im Prozess behandelt wird, oder zu MB. Kenne ich aus eigener Erfahrung im Prozess Kunde-Hersteller/Händler (Verzeihung, falsch geschrieben: Bettler-Hersteller/Händler).
7. und wenn es so sein sollte, dass sich ein normaler Kunde für eine Firma schämt, dann hat der was an der Waffel. Ich schäme mich bestenfalls für VW - aber auch nur deshalb, weil ich als Deutscher im Ausland mit deren Fehlverhalten konfrontiert werde. Aber als Honda-Fahrer und MA bekommt man eigentlich immer nur die Frage: Wie ist das denn bei Honda gewesen, da hat man nicht so etwas gehört. Da gabs nur die Airbags ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.557
Punkte: 938.307
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Jazz GR6, CRV 5 Exe, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#12 von 213S , 02.09.2021 22:05

Bezüglich VW hatte ich heute Morgen ein einschneidenes Erlebnis.
War etwas früher beim Arzt und wartete im Auto an der Strasse auf den Termin. Ich schmökerte Instagram und stolperte über einen VW-Händler, welcher einen VW XL1 feilbot. Ich konnte nicht anders, und darüber meine Meinung tippen, so als ehemaliger Insight-Besitzer.
Im Auto sitzend schwelgte ich meinen Erinnerungen und was sah ich da ? Zwanzig Minuten nachdem ich das Auto kommentierte, fuhr tatsächlich ein silberner VW XL1 in Richtung Innenstadt, Paderborn.

Das nenne ich mal ein funktionierendes, real-life Cookie-System.
🥰🤓🥰

---------

Abends war ich spontan bei meinem geliebten Honda Händler (die rechte Abblendlichtbirne geht alle paar Monate immer kaputt/habe zwei linke Hände, was die friemelige H1 Lampe angeht)....

Es geht nicht. Ich komme nicht drumherum. Ich kann die Marke nicht wechseln. Der ist einfach einmalig gut.

Bye, bye Toyota Yaris TS....Oder Toyota Corolla. Es wird wohl ein Briten ciVic werden müssen, anstelle des Accord.
🙈


 
213S
Beiträge: 415
Punkte: 128.679
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 02.09.2021 | Top

RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#13 von SaschaOF , 03.09.2021 12:18

Den XL1 fand ich auch richtig interessant. Aber auch VW hat es nicht gewagt, dieses Auto nennenswert anzubieten, und wenn ich es richtig erinnere sollte der Preis auch gegen 110000€ gelaufen sein. Dafür kaufte man sich eben ggfs eher eine Corvette und hat noch Spritgeld für etwa 20-25000l wenn ich das richtig überschlagen habe. Und hat dann 6.2 V8 mit über 400PS - statt einem 0,8 2-Zyl-Diesel mit knapp 48PS + 27PS Elektro. Da war der Insight fast 20 Jahre vorher gar nicht mal schlecht dagegen ... aber dieses Beispiel zeigt eben auf, dass die Umstellung von Mobilität uns etwas kosten wird. Und das wird nicht jeder bezahlen wollen. Und nicht jeder können ...

Zu Deinem Birnchen-Wechsel: ich hatte sowas im CM-Accord hinten links. Da brauchts entweder Kinderhände dafür oder es tut sehr weh. Und wenn Du mit dem Civic etwas wartest auf den 11er, oder vielleicht auch einem HRV den Zuschlag geben könntest - dann musst Du nicht auf GB-Produktion zurück greifen.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.557
Punkte: 938.307
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Jazz GR6, CRV 5 Exe, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#14 von Hondaholic2 , 03.09.2021 12:30

Hallo Sascha,

unter #9 schreibst Du: "man kann sich schon wundern, dass die sich (HONDA) den
EU-Markt überhaupt noch antun"

Wegen "Gerd" und "Hermann" ? (#10)


Ich bin HONDA Enthusiast und -Aktionär. Ich möchte, dass es HONDA gut geht


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 2.922
Punkte: 1.323.434
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: 3 Zyl.Motor:1.0 L, VTEC Turbo für ciVic

#15 von 213S , 03.09.2021 14:53

@SachaOF

Ich suche einen ciVic bis maximal Modelljahr 2008. Entweder einen 2.2er Diesel, oder das Vorgängermodell mit dem 160PS, 2.0 Liter-Motor.
🤷🏼‍♂️

Darf 4,30 m Länge nicht überschreiten wegen meines Stellplatzes. The time has come, das der Accord nun zu groß geworden ist.


 
213S
Beiträge: 415
Punkte: 128.679
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .



   

Elektro - Offensive HONDA / Toyota
Top Dauertest: "Knallbüchse CIvIC Type R"

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz