Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Civic EG-Modell mit Elektroantrieb

#1 von AF-Fan , 10.06.2019 12:02

Hallo,

ich bin gestern Abend ( 09.06.19 ) um 17:30 Uhr in Frankfurt auf der Hügelstraße unterwegs gewesen. Im Gegenverkehr kam mir ein weißes Civic EG-Modell mit schwarzer Motorhaube entgegen. Grundsätzlich ja nichts ungewöhnliches, aber das Kennzeichen des Wagens hat mit etwas überrascht, denn hinter der Buchstaben-Zahlen-Kombination stand ein E ( für Elektromobile ). Kann nicht mal bestimmt sagen, ob der Wagen eine Frankfurter Zulassung hatte, bin aber der Meinung das F gesehen zu haben. Leider ging alles so schnell, dass ich mit beim Fahrer/in nicht bemerkbar machen konnte.

Weiß jemand etwas über diesen Wagen? Würde mich interessehalber sehr für die durchgeführten Arbeiten und den Aufwand interessieren.

Gruß
AF-Fan


Weitere Informationen zum Honda CRX AF/AS und der IG unter: www.crx-af-as.de


 
AF-Fan
Beiträge: 1.736
Punkte: 712.125
Registriert am: 19.01.2009
Ich fahre: CRX (AF u. AS), Accord Aerodeck (CA5), CR-V (RE6) und Civic ( EG3 )
Da wohne ich: Wetzlar
Vorname: Bernhard


RE: Civic EG-Modell mit Elektroantrieb

#2 von C4 , 10.06.2019 17:30

Hi,

Ich habe mich mit dem Thema auch schon intensiver auseinandergesetzt, gerade die Hondas aus den 80ern eignen sich hervorragend für so einen Umbau aufgrund der nicht vorhandenen elektrischen/ hydraulischen Helferlein wie ABS, ESP, Servolenkung und allem was man nicht zwingend zum Fahren braucht.
In den USA ist das -auch wegen nicht benötigten Einzelabnahmen- sehr populär. Die bauen sogar die schweren Muscle-Cars auf E-Antrieb um-.
Man muß sich entscheinden ob man einen AC oder DC Umbau macht, der DC ist aufgrund der nicht vorhandenen Recuperation beim Bremsen deutlich billger, aber mit unter 10k läuft gar nichts.
Im wesentlichen wird eine Adapterplatte auf das Getriebe geschraubt und dann der E-Motor dirket auf die Getriebewelle geflanscht. Dann wird noch der Controller, das Ladegerät und die Batterien verbaut. Für den Bremskraftverstärker wird eine Unterdruckpumpe mit Kessel eingesetzt und schon rollt der Wagen.
Auch wenn durch den Ausbau des Motors, der Kühlung, des Tanks und der Abgasanlage ordentlich Gewicht wegfällt, bekommt man durch die Batterien deutlich mehr dazu, also muss man die Federn/Dämpfer anpassen.
Ich würde empfehlen die Teile einzeln zu bestellen und kein Umbau Kit aus China zu kaufen, bei dem Motoren soll der Warp-9 gut in die kleinen Hondas passen

Bisher hat sich in Deutschland die Firma Lorey Maschinenbau einen guten Namen gemacht:

http://www.lorey-maschinenbau.de/blog/elektroauto/

Hier ein paar Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=8VG1o8tuGbk

https://www.youtube.com/watch?v=c69QMIJf63I

https://www.youtube.com/watch?v=1d4RAfFJwMc


--
Mag sein, daß dein Porsche schneller ist aber ich überhole dich trozdem an der nächsten Tankstelle!


 
C4
Beiträge: 271
Punkte: 239.016
Registriert am: 06.06.2014
Ich fahre: Honda CRX ED9
Da wohne ich: Bonn
Vorname: Chris

zuletzt bearbeitet 10.06.2019 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

zündverteiler einstellen Civic eg 4 VEI

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor