Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

EJ 9, plötzlicher Batterietod

#1 von Red AS Driver , 10.05.2015 17:52

Hallo zusammen,

ich hatte gestern Abend ein unschönes Erlebnis.
Wir waren mit dem Civic meiner Freundin auf dem Weg zu einer Feier.
Kurz vor dem Ziel hielten wir an, um uns nach dem Weg zu erkundigen und haben dabei den Motor abgestellt.
Weniger als eine Minute später sprang er nicht mehr an, alles tot!
Keine Kontrolllampe, keine Innenraumbeleuchtung, nichts.
Meine erste Vermutung nach dem Schock war die 80A Hauptsicherung, weil ja gar nichts mehr ging.
Die war aber augenscheinlich und auch überbrückt in Ordnung, jetzt standen wir erstmal da.
Ich habe einen Bekannten angerufen, der auch wenige Minuten später vor Ort war.
Hier und da gewackelt, nichts ging.
In letzter Not haben wir dann die Batterie überbrückt, ohne dabei Hoffnung auf ein Wunder zu haben.
Aber, Soichiro sei Dank, alle Lampen waren da, Motor sprang sofort an und lief auch.
Heute morgen gemessen, 12,6V, aber keine Leistung, kein Licht.
Habe noch nie vorher einen so plötzlichen und vollständigen Batterietod erlebt.
Muss dann morgen einen neue kaufen, die jetztige ist von ATU, werde da wohl wieder eine holen.
Diese Batterie hat ca. 6 Jahre gehalten, evtl. auch länger und ATU hat diese Form (Arktis) meistens vorrätig
und ist nur wenige hundert Meter von mir entfernt.
Oder habt ihr einen besseren Tipp, was die Batterie angeht.
Internet scheidet aus, der Wagen muss morgen abend wieder laufen.
Sachen gibts. . .


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred

zuletzt bearbeitet 10.05.2015 | Top

RE: EJ 9, plötzlicher Batterietod

#2 von Insightowner , 10.05.2015 19:40

Habe ich an meinem ED9 auch letztes Jahr gehabt. Paar Meter in die Halle gefahren-abgestellt. Dann wieder hineingesetzt um hinaus zu wollen-nüscht:
Tot wie ein Dodo !
Sowas passiert eben (auch mit einer Honda-Originalbatterie) und da muss man sich nichts bei denken, LoL.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 10.05.2015 19:41 | Top

RE: EJ 9, plötzlicher Batterietod

#3 von autosepp , 10.05.2015 20:35

Lasse ihn laufen und messe den Ladestrom der an der Batterie ankommt sollte 14V seien auf jeden Fall.
Hatte das selbe letztens bei einem EJ9 von einem Bekannten Ladekontrollampe war aus Lima trotzdem kaputt, da kamen auch bloß um die 12 V an.



 
autosepp
Beiträge: 700
Punkte: 121.754
Registriert am: 12.02.2013
Ich fahre: Accord ca5 Limo
Da wohne ich: im Landkreis FFB
Vorname: josef,Sepp


RE: EJ 9, plötzlicher Batterietod

#4 von HoWoPa , 10.05.2015 23:02

Ursache ist ein Plattenkurzschluss, kommt vor, gern bei warmen Wetter. Kündigt sich nie vorher an.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: EJ 9, plötzlicher Batterietod

#5 von Red AS Driver , 11.05.2015 06:48

Hallo und guten Morgen,

danke für euren Beistand.

Habe nochmal die Rechnung rausgesucht, die Batterie ist tatsächlich 9 Jahre alt,
kann man nicht meckern.
Habe bei ATU eine Bosch/Varta Batterie gefunden, die passen sollte, eine B32.
Schau ich mir mal an, ist nicht weit von hier, und einen Bosch-Dienst haben wir auch hier.
Obwohl sowas immer zur unpassenden Zieten passiert, hätte es nicht besser kommen können.
Vor der Heimfahrt von der Feier wäre echt Mist gewesen, heute vor der Arbeit auch nicht so optimal.
So gesehen hatten wir Glück gehabt, wenn wir heute auch wirklich eine neue bekommen.

Gruß
Red AS Driver


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: EJ 9, plötzlicher Batterietod

#6 von Red AS Driver , 11.05.2015 20:18

Soderle, Autochen schnurrt wieder .

Die bei ATU gefundene Varta B32 passt 100%ig, aber nur diese.
Deshalb unbedingt darauf, achten diese B32 zu nehmen.
Diese Baureihe gibt es auch als B31, die man mir zuerst verkaufen wollte,
aber deren Batteriepole viel zu klein sind.
Ebenso noch als B33 und B34, wie oben, jedoch mit seitenverkehrten Anschlüssen.
Und nicht von den falschen Meinungen und "Wissen" der Mitarbeiter beinflussen lassen,
sonder vorher selbst raussuchen, was passt.
Bei mehr Zeit hätte ich diese Batterie im Netz deutlich günstiger haben können,
aber es ging nicht anders, es ist so, wie es ist.
Ach so, Ladestrom im Leerlauf 14,3V, alles ok.

Gruß
Red As Driver


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred



   

Drehzahlschwankungen nach Batteriewechsel? . . .
MB1

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor