Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Integra auf dem Prüfstand

#1 von Schnuffell , 03.06.2014 20:22

Hallo Forum,

Zur Zeit mache ich eine Umschulung zum Kfz-Mechatroniker . Gestern hatten wir das Vergnügen, eine Exkursion zur Stralsunder Fachhochschule durchzuführen. Dort wurden uns ein Leistungsprüfstand und die diversen Prüfmöglichkeiten vorgestellt. Das schöne an dem ganzem war, dass wir mit unseren Autos drauf durften. Da habe Ich nicht lange gezögert und habe mich freiwillig mit meinem Integra gemeldet.
Es wurde die klassische Prüfung durchgeführt, um die Leistung des Wagens fest zu stellen. Damit wir uns nicht falsch verstehen! Die Leistung die in den Papieren steht, ist nicht die Leistung, die der Wagen auf die Straße bringt und schon gar nicht die Leistung, die wir gerne hätten. In den Papieren steht die Motorleistung. Warum die Leistung auf dem Prüfstand geringer ist, hängt von vielen Faktoren ab. Es fängt mit der Motoraufhängung an. Der Motor kippt nach vorne und nach hinten bei jedem Schalt- und Beschleunigungsvorgang. Es geht weiter zum Getriebe. Die Leistung wird durch das Spiel zwischen den Zahnrädern reduziert. Durch das Öl im Getriebe, die Antriebswellen, das Gelenkspiel, die Räder- sowie Reifengröße, die Reifenbreite, das Alter der Reifen, der Luftdruck, dem Hersteller usw.

Die Prüfung läuft wie folgt ab. Der Wagen wird im zweiten Gang angefahren, dann folgt der vierte Gang. Dieser wird bis zum Begrenzer ausgefahren anschließend lässt man den Wagen ausrollen.

Der eigentliche Grund warum Ich mich freiwillig gemeldet habe war folgender. Viele schreiben und behaupten, dass der offene K&N Luftfilter unglaubliche 10 PS mehr bringt. Beim Kauf des INTEGRA`s war der K&N bereits eingebaut. Ich bin mir auch nicht sicher, ob Ich mir durch den schönen Klang eingebildet habe, dass der Integra besser vorwärts ging oder ob dies alles eine Täuschung war. Ich habe die Prüfung zweimal durchführen lassen. Einmal mit dem OEM Luftfilter und einmal mit dem K&N. Ich meine der Klang, bei offener Haube, mit dem K&N, in einer Halle ist unbeschreiblich. Die Haare standen aufrecht und Ich hatte die ganze Zeit Gänsehaut.

Das Ergebnis erbrach folgende Werte, siehe Bild.

Laut Hersteller, 140KW/190PS bei 7900 U/min. Drehmoment 178Nm

Laut Prüfstand, 132KW/180PS bei 7880 U/min. Drehmoment 171Nm

Mit dem K&N hatte der Wagen die gleiche Leistung, nur der Drehmoment ist um 5Nm gestiegen.

Mfg Alex


Ohne schlechten Verlierer gibt es keine guten Gewinner.

Angefügte Bilder:
img001.jpg  

 
Schnuffell
Beiträge: 1.276
Punkte: 198.940
Registriert am: 05.06.2009
Ich fahre: ED6, MB2, MC2, AF, ED8, EE8, DA3, DC2
Da wohne ich: Stralsund
Vorname: Alex


RE: Integra auf dem Prüfstand

#2 von PreludeCruiser , 03.06.2014 22:36

Zitat von Schnuffell im Beitrag #1
Hallo Forum...

Warum die Leistung auf dem Prüfstand geringer ist, hängt von vielen Faktoren ab. Es fängt mit der Motoraufhängung an. Der Motor kippt nach vorne und nach hinten bei jedem Schalt- und Beschleunigungsvorgang. Es geht weiter zum Getriebe. Die Leistung wird durch das Spiel zwischen den Zahnrädern reduziert. Durch das Öl im Getriebe, die Antriebswellen, das Gelenkspiel, die Räder- sowie Reifengröße, die Reifenbreite, das Alter der Reifen, der Luftdruck, dem Hersteller usw.

Die Prüfung läuft wie folgt ab. Der Wagen wird im zweiten Gang angefahren, dann folgt der vierte Gang. Dieser wird bis zum Begrenzer ausgefahren anschließend lässt man den Wagen ausrollen.

Danke für die Aufklärung. Nun hast du das Ganze Schwarz auf Weiß. Aber ärger dich nicht, wenn man das Alter und den durch die Leistung sehr wahrscheinlich abgefahrenen Fahrstil bedenkt, sind 10 PS doch noch zu verschmerzen oder?! Wenn du mit deiner Umschulung/Ausbildung fertig bist (oder zwischendurch?), könntest du dich ja mal um den Motor kümmern. Mich würde mal die Leistung eines überarbeiteten Motors interessieren. So komplett mit Planen und allem drum und dran...


Der Wert des Lebens kann daran gemessen werden wie oft die Seele tief berührt wurde.Soichiro Honda


 
PreludeCruiser
Beiträge: 64
Punkte: 62.515
Registriert am: 11.05.2014
Ich fahre: Honda Civic Hybrid, Honda Prelude BA4
Da wohne ich: Oyten
Vorname: Denny


RE: Integra auf dem Prüfstand

#3 von Schnuffell , 04.06.2014 06:55

Mir geht es nicht um die Leistung, sondern um dem Auto. Ich liebe die Marke, das Modell und das aussehen. Selbst wenn der Integra 90 PS hätte, würde Ich ihn mir kaufen weil er einfach schön ist. Um mehr Leistung zu erzielen ist auch nicht viel Aufwand notwendig. Allein eine ordentliche Abgasanlage bringt mehr Leistung. Die Japanische Integras haben auch 200 PS und keine 190. Außerdem möchte Ich auch keine Veränderungen am Motor vornehmen. Die Leistung reicht völlig aus. Ich habe zwar ein Turbokit liegen, den könnte Ich auch verbauen, aber wozu? Wo soll Ich den die Leistung ausfahren? Das ist kein Rennwagen sondern nur ein Spaßauto was Ich im Sommer ab und zu mal fahre. Hier ist ein kleiner Vergleich.


- Innendurchmesser Ausgang Kollektor JDM: 54,5mm
- Innendurchmesser Ausgang Kollektor EUDM: 40,5mm

- der JDM-Krümmer ist 2,5cm länger als unser EUDM-Krümmer
- JDM-Krümmer mit JDM-Kat ist 11,5cm kürzer als unser EUDM-Krümmer mit EUDM-Kat

- EUDM 4-2-1 Krümmer = 9.0kg
- JDM 4-1 Krümmer = 8.2kg


- Innendurchmesser Eingang JDM-Kat: 60mm
- Innendurchmesser Ausgang JDM-Kat: 51mm

- Innendurchmesser Eingang EUDM-Kat: 50mm
- Innendurchmesser Ausgang EUDM-Kat: 47mm

- Länge JDM-Kat: 30,5cm
- Länge EUDM-Kat: 44,5cm

Der Durchmesser des eigentlichen Katalysatorrohlings ist bei beiden gleich gross. So wie's aussieht haben auch beide die gleiche Zellenanzahl, müssten 400cpsi sein. Beim JDM-Kat ist aber der Katalysatorrohling nur halb so lang wie bei unseren EUDM-Kat, und bietet somit dem Abgasstrom weniger Widerstand.


Ohne schlechten Verlierer gibt es keine guten Gewinner.

Angefügte Bilder:
JDMvsEUDM_1.jpg   JDMvsEUDM_2.jpg   JDMvsEUDM_3.jpg   JDMvsEUDM_4.jpg   JDMvsEUDM_5.jpg  

 
Schnuffell
Beiträge: 1.276
Punkte: 198.940
Registriert am: 05.06.2009
Ich fahre: ED6, MB2, MC2, AF, ED8, EE8, DA3, DC2
Da wohne ich: Stralsund
Vorname: Alex


RE: Integra auf dem Prüfstand

#4 von Bastifantasti , 04.06.2014 09:50

Nicht zu vergessen der JDM B18 hat eine Trichterdrosselklappe von 67 auf 64mm im Gegensatz zum EUDM mit nur 64mm. Auch die Nockenwellen sind 3º "schärfer" als die EU Wellen.


Bastifantasti  
Bastifantasti
Beiträge: 112
Punkte: 61.160
Registriert am: 10.02.2014
Ich fahre: CRX ED9si im Sommer ,Civic EJ6 im Alltag
Da wohne ich: Stukenbrock
Vorname: Sebastian



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

K1 Attack vs. New Nsx
Honda Shuttle RA von 1996

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor