Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Welche Hondas brauchen Bleizusatz???

#1 von barney , 03.02.2008 11:42

Wer hat da Erfahrungen, welche alten Hondas brauchen Bleizusatz.

Speziell interessieren mich S,Z und N, dann die 80 PS Motoren von SJ, SN, SU usw.

Hab mal gehört, dass die Aluköpfe bleifrei problemlos vertragen, weiß aber den technischen Hintergrund nicht? Gehärtete Ventilsitze weil eh Alukopf???


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Welche Hondas brauchen Bleizusatz???

#2 von Toni , 03.02.2008 12:38

Hallo,
bei den alten Hondas kann ich Dir keine Antwort geben. Bei den neueren kannst Du davon ausgehen,dass sie bleifrei vertragen. Relativ niedrige Verdichtung und Amerikaexport sind Zeichen dafür. Beim SJ wirst Du keine Probleme haben. Ich rate Dir zum 98 Oktan. Sicherheitshalber.
Zur Frage Ventilsitze: die sind nicht gehärtet, das ist ein sehr hitzebeständiger Stahlring aber mit Hartmetall bearbeitbar.
Albert


Toni

RE: Welche Hondas brauchen Bleizusatz???

#3 von Ankehonda , 03.02.2008 16:36

Hallo barney, ich fahre mit meinem S seit es kein bleifreies Benzin mehr gibt Super Plus. Das ist jetzt schon einige Jahre und hatte bisher kein Problem. Die Ventilsitze sind gehärtet, bzw. wie Toni schreibt ein spezieller Stahl der in den Alukopf eingesetzt ist. Also wie gesagt, kein Problem.
Gruss
Hermann


 
Ankehonda
Beiträge: 117
Registriert am: 16.12.2007
Ich fahre: S800,Prelude Tropic,SB2 Civic, SJ Accord Hatchback, Acura MDX ab Feb.2008
Da wohne ich: Moers
Vorname: Anke


RE: Welche Hondas brauchen Bleizusatz???

#4 von kaefergarage.de , 04.02.2008 22:32

Ich tanke mit meinem 68er Käfer seit verbleit weg gefallen ist Super bleifrei. Keinerlei Probleme.

Ich denke, die Ventilsitze haben schon soviel Blei abbekommen, dass das nicht mehr wichtig ist. Ich handhabe es so, dass wenn ich länger auf Autobahn bin oder lange Strecken am Stück fahren werde, tanke ich Super+. Das reicht locker. Zur Not und um sicher zu gehen, kann man noch die Zündung minimal gegen später drehen. Dann entgeht man der Klopfgefahr ;)


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: Welche Hondas brauchen Bleizusatz???

#5 von honda N&Z freund , 04.02.2008 23:03

Hi
fahre meine N&Z 600 schon seit Jahren Mit normal Bleifrei habe noch keine Probleme,
oder Verschleiß Erscheinungen festgestellt.
Hin und wieder wird auch mal das Gaspedal verschärft betätigt!

Gruß Claus


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Eine knappe Sache
Fälschungen

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor