Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Wieder was Neues

#1 von krb , 08.08.2013 11:14

Neben den "großen" schaffe ich mir auch immer "kleine" Baustellen an:


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.212
Punkte: 2.078.046
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Wieder was Neues

#2 von krb , 09.08.2013 07:40

Aber nun habe ich einige Probleme. Das ist ein Weißmetall-Bausatz (Zinnlegierung ähnlich wie bei Zinn-Figuren) und muß lackiert werden. Hat hier jemand Erfahrung mit diesem Material? Ich vermute, daß ich eine Grundierung aufbringen muß. Welche wäre sinnvoll und wie? Fragen über Fragen, die auch Recherche im Internet bisher nicht beantworten konnten. Aber ich möchte doch, daß dieser Beat irgendwann in der nächsten Zeit im besten Licht dasteht.

Vorab danke für jede Hilfe!


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.212
Punkte: 2.078.046
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 09.08.2013 | Top

RE: Wieder was Neues

#3 von Insightowner , 09.08.2013 08:35

Ich habe ganz normale Revell.Farben für meine Zinkdruckguss Modelle benutzt. Denke die alten SIKU und Matchbox Modelle sind aus dem ähnlichen Material.


Insightowner

RE: Wieder was Neues

#4 von krb , 09.08.2013 09:12

Ich gehe auch davon aus, daß das ähnlich Siku usw. ist, nur wahrscheinlich gegossen. Danke für den Hinweis, Gordon. Bei Revell habe ich nämlich nix gefunden, ob die Probleme mit Weißmetall haben.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.212
Punkte: 2.078.046
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Wieder was Neues

#5 von Insightowner , 09.08.2013 10:15

Naja, der Hersteller dürfte eigendlich egal sein. Habe für mich festgestellt das sie sich nicht viel getan haben, was Qualität anging. Am Schluss habe ich zumeist Tamiya benutzt, da ich dort eine bessere Auswahl der Mattöne entdeckt habe.


Insightowner

RE: Wieder was Neues

#6 von krb , 09.08.2013 18:02

Da habe ich mir wieder etwas "eingebrockt"! Wo sind hier die Experten? Den Bausatz muß ich nicht nur bemalen, sondern auch zusammensetzen. Wie klebe ich denn die einzelnen Teile am besten?


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.212
Punkte: 2.078.046
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Wieder was Neues

#7 von Jogi HB , 09.08.2013 18:35

Sekundenkleber.....
oder 2-Komponenten Metallkleber.

Ich habe ein 1:24 Metall-Modell auch mit Sek.-Kleber geklebt, geht ganz gut, der 2-Komp.-Kleber wird zu schnell hart, korrekturen kaum möglich.

Vor dem Lackieren am besten Grundierung drauf, ganz einfach aus der Sprühdose, genügend Abstand, nur einnebeln!!
Und dann Farbe nach Wunsch (am besten mit Airbrush).

Viel Spaß beim Basteln
Jogi


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Wieder was Neues

#8 von Insightowner , 09.08.2013 21:03

Du brauchst dafür auch ein Lenkrad, oder habe ich es übersehen ?
edit: Übersehen, lol


Insightowner
zuletzt bearbeitet 09.08.2013 21:04 | Top

RE: Wieder was Neues

#9 von krb , 09.08.2013 23:37

@Jogi HB: Danke erst einmal für die Tipps. Sollte ich als Grundierung einfach die nehmen, die ich auch für die Autos verwende?

Airbrush habe ich nicht und wird mir auch zu teuer alles für ein Modell anzuschaffen. Die Farben allein kosten ja schon ein Vermögen, denn ich brauche rot, orange, schwarz, silber und vielleicht noch mehr. Lohnt sich eigentlich gar nicht die kleinen Pöttchen. Aber zwei Farben habe ich schon für meinen Abschleppwagen gekauft. Dadurch wird es etwas billiger.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.212
Punkte: 2.078.046
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Wieder was Neues

#10 von krb , 09.08.2013 23:39

@Insightowner: Das Lenkrad liegt etwas versteckt. Die Nummernschilder kann ich auch nicht verwenden. Außerdem gibt es ein recht großes Schild mit der Nummer 62. Das ist die Artikelnummer von Lion.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.212
Punkte: 2.078.046
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Wieder was Neues

#11 von Jogi HB , 11.08.2013 14:56

Zitat von krb im Beitrag #9
@Jogi HB: Danke erst einmal für die Tipps. Sollte ich als Grundierung einfach die nehmen, die ich auch für die Autos verwende?

Airbrush habe ich nicht und wird mir auch zu teuer alles für ein Modell anzuschaffen. Die Farben allein kosten ja schon ein Vermögen, denn ich brauche rot, orange, schwarz, silber und vielleicht noch mehr. Lohnt sich eigentlich gar nicht die kleinen Pöttchen. Aber zwei Farben habe ich schon für meinen Abschleppwagen gekauft. Dadurch wird es etwas billiger.



Du kannst die ganz normale Grundierung verwenden.
Airbrush deswegen, weil natürlich auch in den Farben lösungsmittel enthalten sind, wenn Du diese dann auf die Grundierung mit einem Pinsel gestrichen (aufgetragen) hast, kann es passieren, dass die Grundierung dadurch "weggewischt" wird, das kann sich dann mit der Deckfarbe vermischen.

Ein Tipp:
Ersteinmal die Grundierung auf ein Blech sprühen, trocknen lassen, und dann so lackieren wie Du das Modell auch lackieren würdest.

Die Airbrushfarben sind tatsächlich überdurchschnittlich teuer, ich besorge mir entsprechende Farben beim (Auto)lackierer meines Vertrauens, verdünne diese entsprechend......

Airbrushset ist schon günstig zu bekommen:
http://www.ebay.de/itm/AIRBRUSH-PISTOLEN...=item4d0ff1cab9
dazu entweder einen kleinen Kompressor, oder einfach diese Dosen:
http://www.ebay.de/itm/16-15-1l-Hansa-Ai...=item589e50aa66
damit habe ich mal angefangen, und benutze sie immer noch für Kleinkram oder wenn ich meinen Kompressor nicht griffbereit habe.

Manche Flaschen kann man auch mit dem Kompressor wieder auffüllen (Druck beachten)

Mit Airbrush bearbeite ich auch an meinen Autos Steinschlagschäden oder kleine Kratzer.

Jogi


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Hondas im Maßstab 1:87
Senna Hondas Modelle

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor