Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Ölwechselintervalle bei Motor- oder Getriebeöl

#1 von Mr.HondaKA3 , 04.05.2012 20:06

Habe mir grad mamadiwa's Coupé Beitrag durchgelesen und sein Getriebeöl ist 20 Jahre Alt aber klar.
Jetzt habe ich mal eine Frage:
Beim Motoröl sollte man doch den Wechsel alle 6 Monate oder nach 10000 oder 15000km machen. Selbst wenn man in 6 Monaten nur 3000km fährt, sollte man laut Werkstatt einen Ölwechsel machen.
Weshalb? Altert das Motoröl?
Und dann zum Getriebeöl. Warum fährt man das etliche Jahre ohne es zu wechseln? Das altert doch dann genauso schnell! Ich verstehe das nicht!
Hat jemand eine Erklärung?
Danke!


Mr.HondaKA3
zuletzt bearbeitet 04.05.2012 20:07 | Top

RE: Ölwechselintervalle bei Motor- oder Getriebeöl

#2 von HoWoPa , 04.05.2012 20:55

In einem Motor herrschen nun mal ganz andere Bedingungen wie in einem Getriebe.
Stell Dir doch mal vor, Du wärst so klein, das Du in Deinen V6 kriechen könntest. Dann würdest Du alles sehen und riechen.
Kaltstart: das Öl ist noch nicht an allen Stellen angekommen, wo es schmieren soll, der Motor ächzt unter dieser Qual.
Äußerst kontra produktiv für das Öl, ist die Endscheidung des ECU jetzt mehr Kraftstoff einzuspritzen, öl und Benzin vermengen sich, das Öl kann so nicht arbeiten und schimpft! Endlich, nach 25 Km ist der Motor betriebswarm.
170 PS legen los: der Druck in den Gleitlagern steigt auf Tonnen Größe an, das Öl versucht alles um nicht zu reissen.
An den Zylinderwänden gibt es Kneipp-Guss: Bruchteile von Sekunden über 1000° dann wieder eine Benzindusche.
Was so ein Motoröl leistet ist enorm. Durch die vielen Kaltstarts, nur wegen denen, muss das Öl gewechselt werden.
--
Geh mal ins Getriebe, total easy da, es planschen 2 Wellen im Ölbad, wenig Kondenswasser, Vieleicht mal 80-90 °,
Sanatorium für das Öl.
Die großen LKW``s haben schon lange Motorölwechsel Intervalle von 100.000Km, die werden aber selten kalt.
Verständlich?


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Ölwechselintervalle bei Motor- oder Getriebeöl

#3 von Mr.HondaKA3 , 04.05.2012 21:11

Jep,komm mir grad vor wie bei "Die Sendung mit der Maus."
Schöne Verdeutlichung!
Danke.


Mr.HondaKA3

RE: Ölwechselintervalle bei Motor- oder Getriebeöl

#4 von HoWoPa , 04.05.2012 22:00

Sendung mit der Maus guck ich sehr gern, was da erklärt wird versteh ich sogar.
Dann hab ich es ja richtig erklärt., Danke.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido

zuletzt bearbeitet 04.05.2012 | Top

RE: Ölwechselintervalle bei Motor- oder Getriebeöl

#5 von NATO[(>SEAL<)] , 05.05.2012 00:06

Wirklich sehr anschaulich hab ich auch verstanden. Top
MfG natoseal


 
NATO[(>SEAL<)]
Beiträge: 1.530
Punkte: 39.119
Registriert am: 14.03.2009
Ich fahre: Prelude BA4 16i 4WS BJ88 & Civic EC8 EZ92
Da wohne ich: Dormagen
Vorname:


RE: Ölwechselintervalle bei Motor- oder Getriebeöl

#6 von el_espiritu , 05.05.2012 10:45

Saucoole Erklärung Gudio, ich bin baff. Ich werde dich als Nachfolger von Armin (Sendung mit der Maus) vorschlagen, der kommt langsam in die Jahre.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Mugen CR-Z in UK
Frage zum Batteriekauf

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor