Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

ED9 Kühlwasserverlust

#1 von Mark , 25.12.2011 17:00

Hallo Leute

bei meinem ED9 muss ich auf den letzten 1000 km einiges an Kühlwasserverlust beobachten. Es verlieren sich ca. 150 ml auf 100 km. Der Kühler sieht nicht mehr besonders gut aus und hat so einiges an Lamellen eingebüßt, eine undichte Stelle kann ich aber so nicht sehen. Wohl aber die Reste des ausgetretenen und verdunsteten Kühlerschutzmittels. Das Öl sieht unverändert gut aus.

Meine Frage: Sollte ich es mal mit einem Kühlerdichtungsmittel versuchen oder hat das auch Nebenwirkungen? Was für Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Habe in den nächsten Tagen 1000 km Strecke vor mir.

Danke im Voraus. Mark


エスハチ [ esu-hachi / S8 / S bee ]


 
Mark
Beiträge: 1.209
Punkte: 271.639
Registriert am: 16.11.2008
Ich fahre: S800 Coupe MkII; BMW Z3 2.8 Coupe
Da wohne ich: HH
Vorname: Mark


RE: ED9 Kühlwasserverlust

#2 von HoWoPa , 25.12.2011 17:24

Früher galt Kühlerdichtmittel als Motortöter. Das hat sich aber geändert.
Mit dem Mittel Liqui Moly hab ich allerbeste Erfahrungen, das Zeug dichtet mittlerweile dauerhaft und verklebt
gar nichts mehr. Klar, trotzdem sollte der Kühler neu.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.414
Punkte: 2.209.029
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: ED9 Kühlwasserverlust

#3 von TheHondaTuner , 25.12.2011 17:29

Ein Kühler kostet 60 Euro.
Garnicht lange Fakeln und gleich einen neuen rein, kannst dir bei mir im Aufbauthread ansehen wie das aussieht.
Vergiss vorallem das nachfüllen von Frostschutz bei dem Wetter lieber nicht


Meine Honda Aufbau Threads!: u116719_TheHondaTuner.html
ED9->ED9->ED9->EE8->EG8 DX->EK3->BB1->CG9->DC2->Astra F->EK3->BB1


 
TheHondaTuner
Beiträge: 1.033
Punkte: 115.818
Registriert am: 13.02.2009
Ich fahre: EE8, DC2
Da wohne ich: Marburg
Vorname: Nico


RE: ED9 Kühlwasserverlust

#4 von mamadiwa , 25.12.2011 17:42

Habe auch mit den "Leck-weg" Produkten gute Erfahrungen gemacht.
Sowohl für Wasser als auch für Öl


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: ED9 Kühlwasserverlust

#5 von Jogi HB , 26.12.2011 16:07

Du bist Dir aber sicher, dass das Wasser durch ein Leck verschwindet?
Irgendeine Weiß/blaue Abgasfahne?
Öldeckel mit weißem Schlamm verschmiert?
Kühlerdeckel öffnen und laufenlassen....Blasenbildung?

Können auch Hinweis sein auf Riss in der Kopfdichtung??

Jogi


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim

zuletzt bearbeitet 26.12.2011 | Top

RE: ED9 Kühlwasserverlust

#6 von HoWoPa , 26.12.2011 16:19

Warum immer den Guido, äh Teufel an die Wand malen?
Mark hat doch geschrieben: Öl unauffällig, Kühlwasserspuren aussen am Kühler sichtbar, Kühler marode.
Also, ich schließe daraus: Block gerissen, mindestens 2 Kolben durch, Lagerschaden sowieso, Kopf ist krumm, hab ich was vergessen? Ach ja, mindestens 12 von 16 Ventilen sind durchgebrannt.
Könnte man zumindest erstmal vermuten. Und ne grüne Plakette hat er auch noch!


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.414
Punkte: 2.209.029
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido

zuletzt bearbeitet 26.12.2011 | Top

RE: ED9 Kühlwasserverlust

#7 von Mark , 26.12.2011 17:09

Erstmal Danke für eure Hilfe !!!

Ich nehms mit Guido und sehe die Sache eher optimistisch. Bislang habe ich keine Anzeichen für ein gravierendes Problem feststellen können. Ich denke also der Kühler ist irgendwo undicht aber den Trick bei laufendem Motor auf Blasenbildung zu achten werde ich beherzigen.

Ein neuer Kühler ist sicher die beste Entscheidung - ich habe mich bloss ein wenig geärgert da ich vor zwei Monaten den Zahnriemen gewechselt und ein paar weitere Dinge habe machen lassen...

Meine Befürchtung ist jedoch bei Verwendung des Kühlerdichtmittels dem Motor oder Aggregaten an andere Stelle zu schaden. Ich habe mich daher entschlossen zu beobachten und zunächst abzuwarten was passiert. Im Frühjahr ist dann ein neuer Kühler fällig.

Neue Frage daher: Originalteil oder habt ihr eine Zulieferer-Empfehlung?

Danke, Mark


エスハチ [ esu-hachi / S8 / S bee ]


 
Mark
Beiträge: 1.209
Punkte: 271.639
Registriert am: 16.11.2008
Ich fahre: S800 Coupe MkII; BMW Z3 2.8 Coupe
Da wohne ich: HH
Vorname: Mark

zuletzt bearbeitet 26.12.2011 | Top


   

Suche Kühler ED9
EE8 Felgen auf ED9

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor