Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

S800 Coupe Leidensweg

#1 von Maysy , 16.10.2011 14:20

Hallo Sportsfreunde,
hier ein paar Bilder vom Leidensweg eines S800 Coupes von 1967.
Den Halter und das Fahrzeug kenne ich seit 1979 und wir unternahmen schöne Ausflüge.
Das Fahrzeug ist in 2008 an einen bekannten S800-fan ins Bayrische für 1000 EUR verkauft worden, ich denke aber, dass die Substanz nicht für eine Restaurierung genügt. Er wird wohl als Teilespender herhalten müssen.


Da geht noch was !!!

Angefügte Bilder:
1981_Freiburg_05.jpg   1981_Freiburg_03.jpg   IMG_3190x.JPG   IMG_3193x.JPG   IMG_3197.JPG   IMG_3196.JPG   IMG_3195.JPG   IMG_3191x.JPG  

 
Maysy
Beiträge: 484
Punkte: 498.289
Registriert am: 17.04.2008
Ich fahre: S800 Cabrio MKII 1968 / CB 750 Four K2 / CB 92 (125 ccm) 1961 / MB B200
Da wohne ich: Freiburg
Vorname: Erich

zuletzt bearbeitet 16.10.2011 | Top

RE: S800 Coupe Leidensweg

#2 von Banzai , 16.10.2011 20:08

Was ist denn passiert, das der inzwischen so Mies aussieht..??

Der neue Besitzer sollte den wieder heile machen. Bei so einem Auto lohnt sich das immer.
Schade, das der nicht meiner ist. Ich würd ihn wieder restaurieren.

Ich kann sowas nicht sehen. Schlimme Bilder. Schade um den schönen S800.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 16.10.2011 | Top

RE: S800 Coupe Leidensweg

#3 von HoWoPa , 16.10.2011 20:19

Zitat von Banzai
Was ist denn passiert, das der inzwischen so Mies aussieht..??

Der neue Besitzer sollte den wieder heile machen. Bei so einem Auto lohnt sich das imer.
Schade, das der nicht meiner ist. Ich würd ihn wieder restaurieren.
Ich kann sowas nicht sehen. Schlimme Bilder. Schade um den schönen S800.Banzaii..



Du würdest ihn restaurieren? Wie gut das du null Ahnung hast worüber du schreibst.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.414
Punkte: 2.209.029
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: S800 Coupe Leidensweg

#4 von Banzai , 16.10.2011 20:23

Warum ??..was ist daran falsch...?
Wenn die Substanz stimmt...Zeit wäre genug vorhanden.
Ist doch egal ob der in erst in 4 Jahren fertig wär. Und natürlich könnte ich das.
Immerhin hatte ich auch mal einen und wüsste, worauf ich mich da einlasse.
Punkt
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: S800 Coupe Leidensweg

#5 von HoWoPa , 16.10.2011 20:33

Ganz einfach, die Kosten würden den Wert bei weitem übersteigen. Also Schrott. Ein Wunder, das der solange durch gehalten hat.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.414
Punkte: 2.209.029
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: S800 Coupe Leidensweg

#6 von honda N&Z freund , 16.10.2011 20:54

Aus wirtschaftlicher Sicht hast du recht Guido.
Aber wenn sich Jemand so ein Auto von Grund auf neu aufbauen will kommt es nur auf die Substanz an.
Mein Cabrio war in noch schlechterem Zustand und 3 Jahre und ca. 20000,-€ später wieder wie neu.


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: S800 Coupe Leidensweg

#7 von S 800 Doppelpack , 16.10.2011 23:00

Das Auto ist in guten Händen!
Selbst wenn er nur als Teileträger dient, andere "S" am Laufen zu halten, erfüllt er einen guten Zweck. Da ist es dann sinnvoller, einen aufzugeben und dafür mehreren anderen zu helfen.
Ist wie beim Menschen auch. Da hilft eine Organspende auch, anderen das Leben zu retten.


 
S 800 Doppelpack
Beiträge: 1.083
Punkte: 78.264
Registriert am: 27.03.2009
Ich fahre: S 800 Cabrio, S 800 Coupé, CRX del Sol, Civic. Yamaha SR 500, Kawasaki W 650, Goggomobil Coupé 250ccm
Da wohne ich: Rheine
Vorname: Adrian


RE: S800 Coupe Leidensweg

#8 von Banzai , 17.10.2011 09:50

Guido hat ja Recht, was die Wirtschaftlichkeit angeht.
Die Kosten und der Arbeitsaufwand wären hoch.
Trotzdem....ich liebe diese S800 und besonders, wenn es ein so frühes Baujahr ist.
Es gibt so wenige davon und deshalb.....wär es meiner gewesen, ich hätte ihn wenn auch vielleicht über lange Zeit heile gemacht. Jemand sollte mir mal so einen hinstellen und er würde wieder fahren.

Es handelt sich eben um einen Honda S800, eine Ikone im Automobilbau und ( für mich ) DER Honda schlechthin.
Banzaii..

Immerhin ist er ja wohl in gute Hände gekommen...


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: S800 Coupe Leidensweg

#9 von Maysy , 20.10.2011 19:37

Info zu Stückzahlen S800 in 1967

Fahrgestell-Nr: AS8001001751 - 1005039 = 888 Exemplare S800 Cabrio
Fahrgestell-Nr: AS800C1000551 - 1005298 = 4248 Exemplare S800 Coupes
Es wurden im Jahr 1967 in Deutschland 454 S800 Cabrio+Coupes verkauft


Da geht noch was !!!


 
Maysy
Beiträge: 484
Punkte: 498.289
Registriert am: 17.04.2008
Ich fahre: S800 Cabrio MKII 1968 / CB 750 Four K2 / CB 92 (125 ccm) 1961 / MB B200
Da wohne ich: Freiburg
Vorname: Erich


RE: S800 Coupe Leidensweg

#10 von Banzai , 21.10.2011 09:22

Danke Maysy für die Info.
Kann einer sagen, wieviele 1967er es noch hier in Deutschland gibt...?
Die Stückzahl würde glaub ich nicht nur mich interessieren.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: S800 Coupe Leidensweg

#11 von HoWoPa , 21.10.2011 09:38

Das kann keiner genau sagen, die meisten S haben keine Schlüsselnr. mehr.
KBA Abfrage ist also nicht möglich.
Es gibt wohl Schätzungen von ca. 100 fahrbereiten S in Deutschland.
Dazu kommen noch mal so viele die nicht fahrbereit sind. (in Restauration oder Teileträger)


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.414
Punkte: 2.209.029
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: S800 Coupe Leidensweg

#12 von Banzai , 21.10.2011 10:03

Danke Guido.
Sind doch noch erstaunlich viele wenn die Schätzungen annähernd hinkommen.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: S800 Coupe Leidensweg

#13 von Snoopy , 22.10.2011 23:29

Der S800 ist eine verbastelte heruntergewirtschafte Karre.
Die Bilder zeigen einen Schrotthaufen !

Aber was ist mit den inneren Werten. ????

Enthält der Motor noch brauchbere Teile oder noch Teile in guten Zustand.
Die Getriebe bis Bj. 67 sind schwer zu reparieren, wie ist der Getriebezustand.
Die Hinterachse ist auch ein Problemfall.
Sollten die inneren Teile des Wagens im wesentlichen in einem guten Zustand sein,
sollte man diesen S800 neu aufbauen!

Mit Ratschlägen und gebrauchten Ersatzteilen kann ich helfen.

Hartmut


 
Snoopy
Beiträge: 39
Punkte: 19
Registriert am: 02.07.2011
Ich fahre: S 800
Da wohne ich: 65388 Schlangenbad
Vorname: Hartmut


RE: S800 Coupe Leidensweg

#14 von swiss800 , 23.10.2011 12:45

Hallo Hartmut
Ich bin genau Deiner Meinung.

Alles ist nie kaputt. Ist die Innenaustattung in ordnung und alle Teile vorhanden sollte mann einen Neuaufbau wagen.
Ich persönlich baue liebe einen solchen Honda auf, als einen der glänzt und trotzdem nur so prallt mit Spachtel.
Hier sieht man was "Mann" hat. Auch wenns traurig aussieht.
Ich hätte Ihn auf jedenfall für den Preis auch gekauft.

Grüsse Sven


...wenns bei 1000U/min rörrt, bei 4000 jault, bei 9000 schnurrt:-) dann fährst du S800


 
swiss800
Beiträge: 125
Punkte: 2.615
Registriert am: 14.11.2010
Ich fahre: Nur Honda
Da wohne ich: In der nähe von Basel
Vorname: Sven


RE: S800 Coupe Leidensweg

#15 von Maysy , 23.10.2011 14:18

Hallo Mit-leidente,
da ich den Wagen kenne, möchte ich noch das eine oder andere über den letzten Zustand des Coupes los werden.
Das Fahrzeug wurde in den ersten 30 Jahren ganzjährig gefahren, insbesondere auch ca. 20 Jahre in gesalzenen Schwarzwaldregionen. Der Halter reparierte alles selbst in Mietgaragen.
Die letzten ca.5 Jahre stand das Fahrzeug in Wind und Wetter, wie man auch anhand der letzen Bilder sah.
1. Die Karosserie wurde in den letzten 30 Jahren etwa 3-4 mal notdürftig mit angeschweißten (Spritzblech+Radläufe+Kotfügel) und auch genieteten Blechen (obere Kotflügel) repariert und anschließend mit Spraylack "lackiert". Einen Auffahrunfall mit Verformung an der Front wurde auch nur zurecht gedengelt und heftig gespachtelt. Die Stoßstange glich einem Stierhorn und war so irreparabel, dass ich ihm eine von mir geliehen habe (siehe Bilder).
2. Der 2. Motor hat etwa 150.000 km auf'm Buckel (1x bekannte Motorüberholung) und gab zuletzt Öl und Wasser ab. Die Leistung war durch Kompressionsverlust dezimiert. Bei Schaltvorgängen waren Rauchzeichen festzustellen. Der 1. Motor hatte etwa die gleiche Laufleistung.
3. Das Getriebe hatte das bekannte 2.Gang-kratzen, ansonsten auch Lagerjaulen.
4. Das Differential wurde nie überholt und hatte das bekannte Rumoren, wenn Tellerrad und Ritzel verschlissen sind.
5. Der Innenraum war noch das beste, wobei das Armaturenbrett diverse Risse hatte.
6. Die Elektrik war ein Lieblingsthema des Schraubers. Diverse Neuerungen wie Elektronische Zündung, Wegfahrsperre und Startknopf wurde mit Leidenschaft in die elektrischen Kreise eingebunden. Zusäzlich installiert waren diverse Instrumente für Öl und Wasser, sowie LED-Lampe für den Öldruck.
7. Die Aufhängung wurde im vorderen Bereich durch andere Kugelbolzen "modifiziert" und im hinteren durch andere Aufhängungspunkte.
8. Der Auspuff ab dem Fächer, war zum größten Teil selfmade und ohne Endtöpfe.

Mein Fazit: Trotz widriger Umstände kann ein S den Fahrer viele Kilometer transportieren.

Die Bilder sind von 1981


Da geht noch was !!!

Angefügte Bilder:
1981_Bamlach_09a.jpg   1981_Bamlach_11a.jpg  

 
Maysy
Beiträge: 484
Punkte: 498.289
Registriert am: 17.04.2008
Ich fahre: S800 Cabrio MKII 1968 / CB 750 Four K2 / CB 92 (125 ccm) 1961 / MB B200
Da wohne ich: Freiburg
Vorname: Erich

zuletzt bearbeitet 23.10.2011 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

HH-Stadtpark-Revival-2012 ein passendes Video
Plakat mit S800 Coupe

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor