Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#1 von lowolds98 , 22.10.2012 01:59

Hallo liebe Leute :-)

Bin der Neue ;-)

Mein Name ist Andreas, bin 38, ich habe mittlerweile einige Autos in meinem Besitz (Amis und Japaner), hatte früher eine eigene Oldtimerwerkstatt über viele Jahre (in erster Linie Karosseriebau/Blecharbeiten und KFZ-Elektrik), habe dann einige Jahre die Branche gewechselt und arbeite nun wieder in einer Oldtimerwerkstatt (hauptsächlich Amis/Vorkrieg), hab mein erstes Auto mit 14 für 50 Mark zum Stock-Car-Fahren gekauft (damals ging sowas noch :-) und mit 16 mein erstes Auto zum restaurieren um es dann mit 18 zu fahren, meinen ersten Ami mit 21 gekauft, den ich heute noch habe, nebenher immer als Alltagsautos diverse Hondas "verschlissen" usw. - soviel grob zu mir :-)

Ich bin grade dabei meine kleine "Sammlung" etwas zu reduzieren bzw. was wegzugeben um mir ein anderes "Spielzeug" auf vier Rädern zuzulegen

Die Hondas aktuell in meinem Besitz sind zwei CRX AF (früher hatte ich schon nen ED7, Accord Aerodeck, Prelude erste Serie usw.)

Ich denke momentan (eigentlich schon seit über einem Jahr, ist nicht einfach, weil ich an meinem schwarzen CRX sehr hänge) darüber nach die beiden CRX im Paket zu verkaufen. Da man aber aufgrund des nahezu gegen Null herrschenden Angebots keinerlei realistischen Marktpreis recherchieren kann, muß ich Euch leider mal mit einer groben Einschätzung belästigen :-)

Es ist nämlich einfach so, das wenn ich nur "ein paar Euro" für meine Taschenraketen bekomme, behalte ich sie lieber!!! Da ich aber aufgrund meiner Recherche nun nix rausgefunden habe bin ich genau so schlau wie vorher :-(

Zu den Autos:
Schwarzer CRX AF, EZ 02/86: Habe ihn aus erster Hand eines Akademikerehepaars (er Prof., sie Dr.) und es war deren Drittwagen. Der CRX war das Auto der angestellten Haushälterin die damit nur zum Einkaufen etc. fuhr (kein Witz). Ich habe ihn 1998 mit knapp 41.000km auf der Uhr gekauft und bin mit ihm bisher ca. weitere 40.000 gefahren (habe den CRX nur vier Jahre bis 04.02.2002 im Alltag bewegt und die letzten 10 Jahre immer nur mal sporadisch bei schönem Wetter um Standschäden zu vermeiden und ihn ein bisschen auszuführen, geparkt wurde er immer in einer staubtrockenen Halle bei meinen anderen Autos :-)

Der einzige Rost an dem Wagen ist:
Radlauf Fahrerseite - evtl. noch mit Zopfbürste/Entrostung und Versiegelung zu retten, da der Rost nur minimalst in den Sichtbaren Bereich des Seitenteils geht.
Radlauf Beifahrerseite - noch weniger Gammel als auf der Fahrerseite, muß man aber natürlich im Auge behalten, bzw. entrosten/versiegeln, dann käme man noch sehr lange um Schweissarbeiten drumrum.

Ansonsten sind alle typischen Gammelstellen ohne Befund.

Derzeit ist die Kupplung runter (sie rutscht) ansonsten gibts keine Schäden oder Defekte an dem Wagen. Neue LUK-Kupplung ist aber auch schon vorhanden und falls ich ihn verkaufen sollte, würde das natürlich noch gemacht werden.

Weiterhin habe ich ihn, als es noch ging, auf mein 07er rotes Oldtimerkennzeichen zugelassen, was Bestandsschutz hat und ein neuer Besitzer könnte den Wagen auf seine 07er-Nummer übernehmen! Ich denke alleine das ist schon recht selten.... "Früher" konnte man ja Autos ab 20 Jahre alter auf 07er zulassen, heute geht das ja erst ab 30 Jahren, aber wie gesagt, die alten 07er Zulassungen geniessen Bestandsschutz....

Soviel zu den positiven Eigenschaften. Das negative (oder vielleicht auch nicht?): Ich habe dem Wagen "im jugendlichen Leichtsinn" früher mal einen Effektlack in Wischtechnik angedeihen lassen (war/ist in den USA bei Customs recht angesagt, wird mit Lasurlacken gemacht). Also grundsätzlich ist der Wagen noch in dem orig. schwarz-metallic was man auch noch sieht, aber es ist halt dieser "halbtransparente Wischeffekt" drüber. Ich finde die Optik auch heute noch cool und sowas ist in unseren Breiten recht einzigartig, aber das ist sicher Geschmackssache.....

Weiterhin ist er so tief wie es nur irgendwie ging, vorne die Drehstäbe runter gedreht, hinten mit entsprechenden Federn und hat 175/50/13 auf schwarzen Mangels SSF (Stahlsportfelgen) drauf. Alle ED9 Fahrer waren immer grün vor Neid, weil sie machen konnten was sie wollten und ihre Karre trotzdem nie so tief kam wie meiner, was sicherlich den unterschiedlichen Achsgeometrien etc. geschuldet war :-)

Aber wie dem auch sei, der Wagen ist mit höherschrauben, orig. Federn und orig. Felgen mit wenig Aufwand wieder in die originale Optik zurückzuversetzen (alle orig. Teile vorhanden)

Roter CRX AF, EZ 10/85: Der ist schnell erklärt, hierbei handelt es sich um einen teilzerlegten, rollbaren Teilespender (Fahrzeug ist komplett, alle Teile vorhanden, aber eben nicht mehr vollständig montiert). Der Plan war immer aus dem roten einen Slalomrenner oder ähnliches Rennsportgerät zu bauen, aber dazu kam es nie. Letztendlich hatte ich ihn vor vielen Jahren auch in weiser Voraussicht gekauft um immer alles an Teilen für meinen geliebten schwarzen parat zu haben.

So, das mal als grober Einblick :-) So wie ich jetzt die letzten Tage recherchiert habe und ich gesehen habe, welch rostzerfressenen CRXe der erten Serie restauriert werden, muß ich sagen, ohne eingebildet klingen zu wollen, habe ich anscheinend tatsächlich ein "Schätzchen" mit funktionierender Technik und nahezu null Rostproblemen...

Es würde mich freuen wenn Ihr Euch erbarmen könntet und mal eine grobe Werteinschätzung meiner CRXe abgeben könntet, die ich halt sinnvollerweise im Doppelpack abgeben würde.

Da ich aktuell nicht zwingend verkaufen will soll das hier bitte (noch) nicht als Verkaufsofferte angesehen werden (wäre ja eh die falsche Kategorie im Forum) sondern einfach mal als Hilfe gedacht, das ich mir mal ein Bild über den Marktwert machen kann um dann zu entscheiden ob ich mich trenne oder doch lieber noch ein anderes Auto verkaufe... ;-)

Danke und Gruß
Andreas


lowolds98  
lowolds98
Beiträge: 5
Punkte: 6
Registriert am: 21.10.2012
Ich fahre: Honda CRX '86, Oldsmobile 98 '70, Buick Roadmaster '46
Da wohne ich: nähe Hannover
Vorname: Andreas


RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#2 von krb , 22.10.2012 02:18

Willkommen im Club!

Zu den Angeboten: Bilder, Bilder, Bilder! Vor allem von den Schwachstellen.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.212
Punkte: 2.078.046
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#3 von barney , 22.10.2012 02:33

Servus im Forum!
Kein Rost im Fußraum Beifahrer/Fahrer? Wär ja fast nicht zu glauben. Ansonsten wirst du ohne Bilder keine Preisansage bekommen. Wenn du einen der 5 Leute in D findest die einen AF in deinem Zustand suchen, dann Glückwunsch, dann erzielst du evtl. einen annehmbaren Preis. Ansonsten behalt die noch 10 Jahre, dann schauts vielleicht anders aus.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#4 von lowolds98 , 22.10.2012 03:11

Ey ihr Nachteulen

Was verstehst Du denn unter "annehmbarer Preis"?? Wirf doch bitte mal ne Zahl aussem Bauch raus in den Raum...

Zum Rost: Ich bin Karosseriebauer mit.....äääähhhh.... lass mich rechnen... knapp 22-jähriger Erfahrung in dem Bereich, speziell im Oldtimerbereich (scheisse bin ich alt!). Also versteh mich bitte nicht falsch, aber ich denke ich kann Rost erkennen - bin ja auch Brillenträger

Man muß sich auch ja die relativ geringe Laufleistung vor Augen führen. In erster Hand war es ein in 12 Jahren lediglich 41.000km bewegter Garagenwagen der penibelst Werkstattgewartet wurde. Bei mir musste er auch nicht allzu viel leiden und seit 10 Jahren steht er staubtrocken und bis auf ein oder zwei Ausnahmen nicht im Regen bewegt (und das sowieso immer nur im Sommer) Ich hatte nie Feuchtigkeitsprobleme im Innenraum, die Schiebedachabläufe hab ich immer mal sporadisch überprüft, die dicken Bitumenmatten in den Fußräumen hatte ich mal geprüft und bei der Gelegenheit die Ränder versiegelt, über die Jahre öfter mal hier und da Wachs großzügig verteilt usw. usw. Das alles eben, weil mir damals schon klar war, das ich dieses Auto unbedingt behalten und erhalten will und mir aufgrund meiner Erfahrung Vorbeugung, Rostvorsorge und das erkennen von potentiellen Schwachstellen und zukünftigen Rostnestern nicht ganz fremd ist. Aber naja, Prioritäten verschieben sich halt im Leben und eventuell(!) wird es mal Zeit für einen Wechsel der Spielzeuge :-)

Das das Geschrei nach Fotos losgeht hab ich schon geahnt Gut, die folgen dann in Kürze ;-)

P.S. Ich könnte meine grundsätzliche Frage ja auch anders formulieren: Sind die durch Classic-Data erhobenen Preise entsprechend der Zustandsnoten marktgerecht? Diese besagen: Note 2 - 4100.- Euro, Zustand 3 - 2700.- Euro, Note 4 - 1400.- Euro etc.

Oder noch anders gefragt: Mach ich mich zum Vollkasper wenn ich einen Preis grob im Bereich zwischen Classic-Data Note 2 und 3 bzw. in Richtung 3+ als realistisch ansehe?


lowolds98  
lowolds98
Beiträge: 5
Punkte: 6
Registriert am: 21.10.2012
Ich fahre: Honda CRX '86, Oldsmobile 98 '70, Buick Roadmaster '46
Da wohne ich: nähe Hannover
Vorname: Andreas

zuletzt bearbeitet 22.10.2012 | Top

RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#5 von barney , 22.10.2012 05:43

Laufleistung und Rost sind zwei Paar Stiefel. Mein CRX ED9, Garagenwagen ohne Winter, 27tkm, 3 Jahre, da war das Schiebedach von innen durchgerostet. Bei meinen beiden AS die ich hatte, war immer Rost im Fußraum und das nicht zu wenig. Wenn du da keinen hast, dann Glückwunsch. Sieht man ja auch meist erst von innen wenn der Teppich weg ist.

In meinen Augen sind die Marktpreise schon gerechtfertigt, aber so ein Auto verkauft man nicht mal eben so wie einen alten Benz, da die Nachfrage nach den Japanern ziemlich gering ist, ums mal mild auszudrücken.

Nichts gegen dich, wenn dein Auto top ist, dann ist ein hoher Preis durchaus erreichbar, aber ich kenn genügend Karrosseriebauer, da läufst du davon wenn du deren Arbeit siehst. Was ich bei dir jetzt nicht glaube, sonst würdest du nicht Oldtimer restaurieren, was wieder ne andere Hausnummer ist.

Du willst ne Zahl? AS wird deutlich höher bewertet als ein AF, ist auch besser gefragt. Dann sag ich einfach mal 2500 EUR mit viel Glück. 3500-4000 EUR seh ich als unrealistisch zu erreichen an.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#6 von Mr.HondaKA3 , 22.10.2012 06:47

Denke auch das 2500,00€ maximal erzielt werden könnten, kein Originallack und bissl gepimpt sind da wohl noch ein Preisdrücker bei dem CRX.


Mr.HondaKA3

RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#7 von SaschaOF , 22.10.2012 07:18

Hi und herzlich willkommen bei uns.

Zum Rost: ich kenne zumindest 2 CRX (AS), die keinen Rost im Fussraum haben. Aber wann hast Du denn die Kunststoffblenden an den Schwellern das letzte Mal drunten gehabt? Bei meinem AS ging der "leichte Radlaufrost" dort nämlich munter weiter bis zur Mitte der Türen.

Die Werte zu den Zustandsnoten kennen wir alle - auf dem Markt erzielbar sind diese Zahlen aber so gut wie nicht. Es gibt (wie Barney schon andeutete) zu wenig Interessenten für diese Fahrzeuge. Ich habe vor 4 Jahren für meinen AS (scheckheftgepflegt, absolut original, 2. Hand, mit besagtem leichten Radlaufrost und 74000km) 2800 bezahlt - und das war schon einen Wink zu viel. Ein anderer User von hier, der sich bestimmt auch noch melden wird, wollte einen wirklich wunderschönen und fachmännisch original restaurierten AF verkaufen - für einen Preis den ich angemessen fand und der sich knapp über dem 2er Marktwert befand - erfolglos. Er kann Dir dann sicher mehr zur Interessenlage sagen. Aus dem Bauch raus würde ich zustimmen, dass 2500 wohl die Obergrenze sein werden (und ich bin eigentlich nicht knickrig was so Werte angeht). Die Veränderungen begünstigen wohl auch nicht gerade den Verkauf.

Über Bilder würden wir uns natürlich freuen.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#8 von Ace Cooper , 22.10.2012 12:16

Hi Andreas,

wenn ich das alles so höre finde ich 2.500,00€ auch sehr angemessen.
Ich denke großartig mehr darfst du dir da nicht versprechen.
Unsere Autos sind halt noch nicht soweit, das sie Geld bringen. Die meisten CRXe (anwesende ausgeschlossen) werden von Jungspunden gekauft und verheizt.
Die haben meist kein Geld oder nur wenig und dann kommt die Preisdrückerei usw.

Behalt ihn lieber und verkauf was anderes ;-)


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#9 von lowolds98 , 22.10.2012 14:38

Hallo Leute, vielen Dank erstmal für die Antworten! Wirklich sehr nett!!

Dann lag ich mit meinem "Wert" den ich so aus dem blauen heraus vermutet hab nicht völlig daneben, wenn ich inseriert hätte, dann hätte ich so grob 3000.- als Verhandlungsbasis angenommen.... Das da dann der ein oder andere Hunderter runterginge ist ja klar. Gut, dann muß ich mal in mich gehen ob ich ne Anzeige schalte oder nicht und mich für ca. 2500.- erwärmen kann.... Rein emotional behalte ich lieber, aber mal sehen was der Verstand dazu meint :-)

@barney: Gegenbeispiel: Meine Cousine hat sich '89 einen ED9 niegelnagelneu gekauft und ihn bis vor 4 o. 5 Jahren gefahren. Das gute Stück hatte zum schluss 360.000km auf der Uhr und das Schiebedach sah aus wie neu. Also sowohl die bewegliche Einheit als solches, als auch der Dachbereich drumrum, der ja auch grade im hinteren Bereich sehr gerne fault. Klar, Radläufe wurden in den Jahren mehrfach gemacht und sicher auch das ein oder andere darüber hinaus (hab ich nicht gemacht, meine Verwandtschaft wohnt weit weg), aber was ich damit sagen will, es gibt immer solche und solche, aber da erzähl ich hier ja keinem was neues :-)

Und das mit der Profession sehe ich genauso. Es ist z.B. hier in der Gegend unglaublich schwer einen vernünftigen Lackierer zu finden. Ein Bekannter (gelernter Dachdecker) zaubert in seiner Schrauberhalle zum Teil bessere Lackierergebnisse als so manch gelernter Lacker in seiner Profi-Lackierkabine hier in der Gegend - traurig.... Den besten Motorenbauer/tuner den ich kenne, hat vor 30 Jahren mal Schlosser gelernt und Zäune gebaut und so Zeugs. Die paar gelernten KFZ-Mechaniker (früher hiess das ja noch so ) die ich kenne, holen sich teilweise mal Rat bei mir, obwohl ich damit ja eigentlich nix zu tun habe, ein Top-Ami-Mechaniker mit sehr gut gehender Werkstatt hier in der Gegend, der auch exotische Karren aus dem Ef-Ef beherrscht und Teilenummern auswendig runterbeten kann ist gelernter Bäcker, ein guter Freund ist ebenfalls eigentlich Dachdecker, schraubt aber seit 25 Jahren gewerblich Jaguars und zerlegt die alten 12-Zylinder blind und überholt sie dann perfekt mit weißen Handschuhen in Laborähnlicher Umgebung usw. usw. :-) Also nur weil einer was gelernt hat, ist er nicht unbedingt der König in seiner Disziplin, da hast Du vollkommen recht!. Ich bin aber auch durchaus in der Lage mit Sandsack, Buchen-Eierhammer, englischem Rad, Stauch-Streckmaschinen usw. umzugehen und damit aus einer schnöden Blechplatte ein wie auch immer geformtes, dreidimensionales Gebilde zu formen, welches dann autogen, auf Stoß und im besten Falle ohne Materialzugabe in das Fahrzeug als Reparaturblech eingesetzt wird. Im US-Car Bereich geht es auch meist nicht anders, da sowas wie kaufbare Einschweissbleche für die Amis ein Fremdwort ist, für 90% der US-Cars gab und gibt es sowas schlichtweg nicht - da muß(te) man dann nach alter Väter Sitte ran :-) Ich schreibe "mußte", weil ich aktuell und das auch schon seit ein paar Jahren sowas garnicht mehr anfasse. Es wird in den seltensten Fällen wertig bezahlt und irgenwelche Pfusch-Flickereien lehne ich nunmal ab, soviel "Ehre" habe ich dann doch. In unserer Werkstatt gehts auch mittlerweile fast nur noch in den Service- und Wartungsbereich, die meisten Leute wollen lieber ne Politur und ne Zierleiste ersetzt haben o.ä. aber ob das hier und da gammelt interessiert viele einfach nicht - der schöne Schein wird in den letzten Jahren immer wichtiger als die eigentliche Substanz des Fahrzeugs. So meine/unsere Erfahrungen der letzten Jahre....

Na wie dem auch sei, das schweift ja auch vom eigentlichen Thema ab. Ich will mal zusehen, das ich die Tage mal Fotos ausgrabe, irgendwo müssen die doch noch auf der Festplatte rumlungern - verdammtes Datenchaos


lowolds98  
lowolds98
Beiträge: 5
Punkte: 6
Registriert am: 21.10.2012
Ich fahre: Honda CRX '86, Oldsmobile 98 '70, Buick Roadmaster '46
Da wohne ich: nähe Hannover
Vorname: Andreas


RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#10 von Flitzermama , 22.10.2012 20:32

Hallole, auch ein herzliches Willkommen aus dem Schwabenländle.

Zitat von SaschaOF im Beitrag #7
Hi und herzlich willkommen bei uns.

Zum Rost: ...... Aber wann hast Du denn die Kunststoffblenden an den Schwellern das letzte Mal drunten gehabt? Bei meinem AS ging der "leichte Radlaufrost" dort nämlich munter weiter bis zur Mitte der Türen.




Wie wahr wie wahr da kann ich auch mitreden, wie meine Fotos zeigen. Als ich 2006 meinen AS mit damals nur 52.500 KM von einem Rentnerpaar abgekauft hatte, dachte ich auch WOW Wie gut der noch dasteht, aber da wurde ich nach der Demontage der kompletten Kunststoffteile wie Kotflügel, Seitenschweller,etcl...im WInter eines besseren belehrt! Bilder sagen mehr als Worte - da kann ich SaschaOF nur zustimmen - Vorsicht bei "Außen HUI - innen Pfui" wie ein Sprichwort sagt.

Drücke dir die Daumen beim verkaufen - einerseits SCHADE das die Ihren Besitzer wechseln...


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de

Angefügte Bilder:
SV400954.JPG   Radlauf Fahrer Detail.JPG   schweller unterseite komplett.jpg   SV400943.JPG  

 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#11 von Sznuffi , 22.10.2012 20:32

Herzlich Willkommen im Forum, Andreas


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 22.10.2012 | Top

RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#12 von lowolds98 , 22.10.2012 21:20

Die Kunststoffblenden an den Schwellern hatte ich vor etlichen Jahren mal ab, da sah es gut hinter aus.... Aber das ist natürlich ein Thema....

Für mich allerdings nicht, da ich nicht auffem Baum schlafe und mir Mike Sanders seit fast 20 Jahren ein Begriff ist.... Ist wohl ne Berufskrankheit..... ;-)

@Flitzermama: Noch ist ja gar nicht raus, ob ich verkaufe.... Der Prozess der Entscheidungsfindung wird evtl. noch etwas dauern - ich hab noch ein Motorrad was weg könnte, evtl. auch ein oder zwei Amis und ein paar andere Dinge.... Ich versuche mir derzeit nur erstmal ein Bild zu machen, wieviel ich wofür bekommen könnte und dann muß ich erstmal abwägen was mir das neue Spielzeug wert ist bzw. was ich bereit bin dagegen "einzutauschen" ;-)


lowolds98  
lowolds98
Beiträge: 5
Punkte: 6
Registriert am: 21.10.2012
Ich fahre: Honda CRX '86, Oldsmobile 98 '70, Buick Roadmaster '46
Da wohne ich: nähe Hannover
Vorname: Andreas

zuletzt bearbeitet 22.10.2012 | Top

RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#13 von SaschaOF , 22.10.2012 21:39

Zitat von lowolds98 im Beitrag #12

Noch ist ja gar nicht raus, ob ich verkaufe.... Der Prozess der Entscheidungsfindung wird evtl. noch etwas dauern - ich hab noch ein Motorrad was weg könnte, evtl. auch ein oder zwei Amis und ein paar andere Dinge.... Ich versuche mir derzeit nur erstmal ein Bild zu machen, wieviel ich wofür bekommen könnte und dann muß ich erstmal abwägen was mir das neue Spielzeug wert ist bzw. was ich bereit bin dagegen "einzutauschen" ;-)




Kenne ich. Irgendwie blöd, da den richtigen Weg für sich zu finden. Man will sich von nichts trennen. Behalte die CRXe und komme nächstes Jahr zur HCC - wie wäre das?



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#14 von MCDuksuk , 23.10.2012 15:39

Erstmal jerzlich willkommen.

Es ist nicht das Problem des Zustandes des Fahrzeuges, hier gibt es Wertgutachten, Preislisten oder ähnliches, sondern es ist das Problem den richtigen Käufer zu finden der den Wagen nicht nur als Fahrzeug sieht, sondern der, der den Wert des Wagens erkennt.
Auf dem freien Markt würdst du den Wagen kaum losbekommen. Ersatzteillage teilweise schwierig bis hoffnungslos, kein Kat, keine Umweltplakette, hohe Versicherungsklassen, familienuntauglich, reiner 2. oder 3. Wagen.
Wo findet man den Käufer der trotz all dieser Schwierigkeiten sich so einen Wagen zulegen will?
Wenn du den findest, dann hast du gute Karten einen guten Preis zu bekommen.
Mein Tip: behalte beide Fahrzeuge und erfreue dich an einen Fahrzeug für das es eigentlich keinen besseren Spruch als diesen gibt, obwohl er nicht von Honda stammt:
"Aus Freude am fahren."
Zumindest geht es mir so.

Gruss


MCDuksuk  
MCDuksuk
Beiträge: 113
Punkte: 210
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: CRX 1
Da wohne ich: Herne
Vorname: Carsten

zuletzt bearbeitet 23.10.2012 | Top

RE: Marktwert CRX AF guter Zustand + zweiten Teileträger???

#15 von lowolds98 , 23.10.2012 16:10

Vielen Dank für Deinen Beitrag, und sicher hast Du auch recht in den von Dir vorgebrachten Punkten.

Allerdings sind aufgrund der 07er-Zulassung ja "Probleme" wie Kat, Umweltplakette, Versicherungsklasse, hohe KFZ-Steuer nicht existent - das ist ja ein Vorteil meines Wagens, denn ich glaube einen CRX mit 07er-Zulassung gibts vermutlich nicht sehr häufig....??

Die 07er-Nummer kostet im Jahr ca. 350.- Euro Versicherung UND Steuern. Und ich habe, wie ich kürzlich feststellen musste, noch eine recht teure Versicherung, es geht auch für noch knapp 100.- Euro weniger im Jahr.

Und das ist ja genau der Punkt, denn die meisten werden solch ein Auto eh mehr als Spaßauto haben wollen, im Sommer mal ein bisschen fahren, zu Treffen fahren usw. und da ist das mit der 07er perfekt. Ich bin zumindest aus dem Alter raus das ich so ein Schlaglochsuchgerät im Alltag fahren möchte, daher finde ich die "normale" Zulassungsfähikeit und die damit verbundenen Kosten sekundär. Und wenn man ihn doch normal zulassen möchte ist es halt etwas teurer - so ist das aber immer, wenn man was besonderes haben möchte, Spaß und exklusive Dinge kosten halt Geld - das wird sich auch nie ändern. Ist zumindest meine Ansicht, da mag natürlich jeder anders drüber denken....

Ob es überhaupt Interessenten gibt und ob die das dann auch noch genau so sehen, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt, da muß ich Dir beipflichten!

Und ein Großteil der Ersatzteilproblematik wird ja durch den dazugehörigen Teileträger ad acta gelegt ;-)


lowolds98  
lowolds98
Beiträge: 5
Punkte: 6
Registriert am: 21.10.2012
Ich fahre: Honda CRX '86, Oldsmobile 98 '70, Buick Roadmaster '46
Da wohne ich: nähe Hannover
Vorname: Andreas

zuletzt bearbeitet 23.10.2012 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Wie sind diese Teile befestigt?
Kupplung beim 1,6 crx As

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor