Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE:Weihnachtsgeschichte

#1 von barney , 08.12.2014 03:45

Für alle, die noch eine Geschichte für unter dem Baum brauchen, hier eine aus meiner Heimat:

Zitat
Eine Adventsgeschichte

(Original aus dem Buch "Weihnachtsgeschichten: Endlich wieder geschafft" von Toni Lauerer, ISBN: 3934863175 - http://www.amazon.de/Weihnachtsgeschicht...r/dp/3934863175)

Der Apfent is die schönste Zeit vom Winter. Die meisten Leut ham im Winter eine Grippe. Die is mit Fieber. Mia ham auch eine, aber die is mit Beleuchtung und man schreibt's mit K.
Drei Wochen bevor das Christkindl kimmt, stellt da Papa die Krippe im Wohnzimmer auf und mei kloane Schwester und ich dürfen mithelfen. Viele Krippen san langweilig, aber die unsrige nicht, weil mia ham mordstolle Figuren drin. Ich hab einmal den Josef und das Christkindl auf den Ofen gstellt damit sie's schee warm ham. Es war eana z'hoaß. Das Christkindl is schwarz worn und den Josef hat's in lauter Trümmer z'rissn. Ein Fuß von ihm is bis in den Platzlteig gflogen und des war koa scheena Anblick. Mei Mama hat mi gschimpft und gsagt, dass ned amoi die Heiligen vor meiner Blödheit sicher san.
Wenn Maria ohne Mann und ohne Kind rumsteht, schaut des nicht guad aus. Aber i hab gottseidank viele Figuren in meiner Spielzeugkiste und der Josef is jetzad Donald Duck. Als Christkindl wollt ich den Asterix nehmen, weil der ist als oanziga so klein, dass er in den Futtertrog einipasst hätt. Da hat meine Mama gsagt, man kann doch als Christkindl keinen Asterix hernehmen, da ist ja das verbrannte Christkindl noch besser. Es is zwar schwarz, aber immerhin ein Christkindl.
Hinter dem Christkindl stehen zwei Ochsen, ein Esel, ein Nilpferd und ein Brontosaurier. Das Nilpferd und den Brontosaurier hab ich neigstellt, weil der Ochs und der Esel mir zu langweilig warn. Links neba dem Stall kommen gerade die Heiligen Drei Könige daher. Ein König is dem Papa im letzten Apfent beim Putzen owagfoin und war total hin. Jetzt hamma nur mehr zwei heilige Könige und einen heiligen Batman als Ersatz.
Normalerweis ham die Heiligen Drei Könige einen Haufen Zeug für's Christkind dabei, nämlich Gold, Weihrauch und Pürree oder so ähnlich. Von den unseren hat einer anstatt Gold ein Kaugummipapierl dabei, des glänzt aa recht schee. Da anderne hat eine Zigarette in der Hand, weil wir keinen Weihrauch haben. Aber die Zigarette raucht auch schön, wenn man sie anzündet. Der heilige Batman hat a Pistoin dabei. Des is zwar koa Geschenk für das Christkindl, aber damit kann er's vor dem Saurier beschützen. Hinter den drei Heiligen san a paar rothäutige Indianer und ein kasiger Engel. Dem Engel is a Fuaß ab'brocha, drum hamma ihn auf a Motorradl gsetzt, damit er sich leichter tut. Mit dem Motorrad kann er fahren, wenn er ned grad fliagt. Rechts nebam Stall haben wir ein Rotkäppchen hingstellt. Des hat eine Pizza und drei Weißbier für d'Oma dabei und reißt gerade eine Marone ab. Einen Wolf hamma ned, drum lurt hinter dem Baum ein Bummerl als Ersatz-Wolf hervor.
Mehr steht in unsra Krippe nicht, aber des reicht voll. Am Abend schalt'ma die Lamperl an und dann is unsre Krippe erst so richtig schee. Mia sitzen so herum und singan Liada vom Apfent. Manche gfoin ma, aber die meisten san mir zu lusert. Mei Opa hat mir ein Gedicht vom Apfent gelernt und des geht so: "Apfent, Apfent, der Bärwurz brennt. Erst trinkst oan, dann zwoa-drei-vier, dann hauts de mit dei'm Hirn an d'Tür." Obwohl dieses Gedicht recht schön ist, hat Mama gsagt, dass ich's mir nicht merken darf.
Im Apfent wird auch gebastelt. Wir haben a große Schüssl voll Nüss und a kloane voll Goldstaub. Darin wälzen wir die Nüsse, bis sie goldern sind, und das Christkindl hängt sie später an den Christbaum. Man darf nicht fest schnaufen, weil der Goldstaub ist total leicht und er fliegt rum, wenn man hineinschnauft. Einmal hab ich vorher in den Goldstaub ein Niespulver reingetan und wia mei Papa die erste Nuss drin gewälzt hat, tat er einen Nieserer, dass es ihn gerissen hat und sein Gesicht war goldern und die Nuss nicht. Mama hat ihn gschimpft, weil er keine Beherrschung hat und sie hat gsagt, er stellt sich dümmer an als wie ein Kind. Dem Papa war des recht zuwider und er hat nicht mehr mitgetan. Er hat gsagt, dass bei dem Goldstaub irgendwas ned stimma ko und Mama hat gsagt, dass höchstens bei eam was nicht stimmt. Ich hab mich sehr gefreut, weil es war insgesamt a lustiger Apfentabend.
Kurz vor Weihnachten miaßma unsre Wunschzettel schreiben. Meine Schwester wünscht sich meistens Puppen oder sonst ein Glump. Ich schreib vorsichtshalber mehr Sachen drauf und zum Schluss schreib ich dem Christkindl, es soll einfach sovui kaffa bis 'as Geld ausgeht. Meine Mama sagt, des is a Unverschämtheit und irgendwann bringt mir das Christkindl gar nix mehr, weil ich nicht bescheiden bin. Aber bis jetzad hab i no immer was griagt. Und wenn i groß bin und ein Geld verdien, dann kauf ich mir selber was und bin überhaupts nimmer bescheiden. Dann kann sich das Christkindl von mir aus ärgern, weil dann ist's mir wurscht. Bis ma schaut is da Apfent vorbei und Weihnachten auch und mit dem Jahr geht's dahi. Die Geschenke san auspacklt und ma griagt bis Ostern nix mehr, höchstens, wenn'ma vorher Geburtstag hat.
Aber oans is gwiß: Der Apfent kimmt oiwei wieder.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 10.12.2014 | Top

RE: RE:Weihnachtsgeschichte von Barney

#2 von mamadiwa , 08.12.2014 17:12

Super G'schichtn und zuoglaich n 1A Fremdsprach'n Kurs


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 08.12.2014 | Top

RE: RE:Weihnachtsgeschichte von Barney

#3 von Ubbedissen , 08.12.2014 17:32

Luja, sog I.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: RE:Weihnachtsgeschichte von Barney

#4 von mamadiwa , 08.12.2014 19:01

Joa damisch! I hoabs do gewusst das no einer schee was g'lernt hat!


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: RE:Weihnachtsgeschichte von Barney

#5 von Flitzermama , 09.12.2014 19:58

I schmeis mi weg - des isch ja so guad wie schwäbisch - Mir hen fascht alles verschdanda


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: RE:Weihnachtsgeschichte von Barney

#6 von HoWoPa , 09.12.2014 20:45

Sehr schöne Geschichte, musste echt lachen.
Was ich nicht verstanden habe: was ist ein " Bummerl "?


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.230
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: RE:Weihnachtsgeschichte von Barney

#7 von barney , 10.12.2014 04:51

Zitat
Bummerl, der [Bummàl]

1junger Stier 2fester, kräftiger Mann (da Sepp is vielleicht a Bummerl...) 3derber, plumper, ungeschickter Kerl



Man muß dazu sagen, dass die Geschichte ziemlich eingedeutscht ist, da sind Wörter dabei, die gibts im bayr. nicht. Soll halt wohl auch überregional verstanden und gelesen werden können denk ich.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 10.12.2014 | Top

RE: RE:Weihnachtsgeschichte von Barney

#8 von barney , 28.12.2014 04:51

Hab jetzt ein wenig suchen müssen. Ich ärger meine Frau ja gerne mit ihrem ehemaligem Ossi-Dasein und hab die Quittung bekommen:



Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney



   

Honda Civic SB2 aus 1977
Frohe Weihnachten ...

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor