Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

.

#1 von Insightowner , 18.02.2013 23:34

.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 26.11.2015 19:31 | Top

RE: Honda connection mit McLaren F1 Sportwagen ?

#2 von KA_Sammler , 19.02.2013 03:34

Das fände ich auch klasse. Anmerken möchte ich nur, dass inzwischen mehrere Kleinserienautos schneller sind.

Beispiele.
SSC Ultimate Aero
Koenigsegg CC-R, CCX-R und Agera R
Bugatti Veyron 16.4, Grand Sport, Super Sport
Lotec Sirius


Legend Enthusiast since 1991


 
KA_Sammler
Beiträge: 2.203
Punkte: 264.996
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: Legend 2.7 V6 24V / 1990er Schalter, Legend 2.7 V6 Coupé 24V / 1989er Schalter, Legend 3.2 V6 / 1991er Automatik mit EZ 11/2005, Legend HS 2.7 V6 / 1988er Automatik, Legend 3.2 Coupé / 1992er Automatik, N360 / 1969er Schalter
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo


RE: Honda connection mit McLaren F1 Sportwagen ?

#3 von SaschaOF , 20.02.2013 15:52

Zitat von Insightowner im Beitrag #1


Das wäre was gewesen.... Der McLaren F-1 mit Honda Motor !

Wenn in diesem Forum irgendwer diese Anekdote, die bei wikipedia steht, bestätigen kann, wäre ich absolut dankbar.




ich kann weder etwas bestätigen, noch kann ich das widerlegen. Aber sollte es so gewesen sein, hätte ich einen Erklärungsversuch:

1.
Während bei vielen F1-Engagements die Kostenverantwortung beim Marketing liegt/lag (zB Toyota) weil die Ergebnisse als Werbung benutzt werden sollten, war die Kostenverantwortung beim F1-Engagement von Honda meines Wissens immer bei Forschung und Entwicklung. Dies mit dem Ziel, im Rennsport Techniken zu testen um sie für den Einsatz in der (eigenen!) Serienproduktion zu prüfen und vorzubereiten. Werbung war dann ein Abfallprodukt sozusagen. Entsprechend war die Entwicklung und der Einsatz von Technik für eine Fremdmarke uninteressant.

2.
ist es eh für Honda im Vergleich zu anderen Markenherstellern untypisch, Gemeinschaftsentwicklungen zu machen. Ein namhafter dt. Hersteller wollte mit Honda zur Entwicklung von alternativen Antrieben (Hybrid + Brennstoffzelle) und Kleinwagenplattformen zusammen arbeiten. Meines Wissens wurde dies abgelehnt weil man bei Honda ein Ungleichgewicht der Nutzniessung aus dieser Zusammenarbeit gesehen hat - sprich der Partner hätte erheblich mehr davon gehabt als Honda. Und deshalb gehen jetzt manche Sternschnuppen mit Renault-Technik auf die Straße ... oder so ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


.

#4 von Insightowner , 20.02.2013 17:57

.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 26.11.2015 19:32 | Top


   

beat information gesucht
Der HONDA TODAY vor 25 Jahren

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor