Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.
Anzeige

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
haha
[hondarockt]
(knebel)
(arg)
(sad)
(psst)
(tanz2)
(sabber)
[liebe]
[danke]
[winken]
Sumo
(help)
(head)
(knuff)
[bier]
musik
kotz
sabber
beet
frau
blink
rosen
daumenhoch
klatschen
japan
foto2
camp
driver
shocked
Ohren steif
telefon
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Fahrzeugverkauf
[style=font-size:30pt][/style]
TextandNumbers
a
b1
c
d
e
f
g
h
i
j
k
l
m
n
o
p
q
r
s
t
u
v
w
x
y
z
1
2
3
4
5
6
7
8
9
!



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

RE: Hondas in Race Driver: GRID

von Lonely Wolf , 26.01.2013 17:13

Honda Integra [DC5] von 2004

Dafür muß man aber das Add-On downloaden und das 8-Ball-Pack!

Hier mal ein Integra-Crash, wo man das Schadensmodell und den Rückspul/Zeitlupenmodus sehen kann:

RE: Hondas in Race Driver: GRID

von Lonely Wolf , 26.01.2013 17:05

Honda S2000 D1GP von 2005

Nur in der 8-Ball-Edition!

Ab Minute 2:02 ist der S2000 im Drift zu sehen:

RE: Hondas in Race Driver: GRID

von Lonely Wolf , 26.01.2013 16:59

Honda NSX-R von 2002

Hondas in Race Driver: GRID

von Lonely Wolf , 26.01.2013 16:52

Race Driver: GRID
Erstveröffentlichung: 30. Mai 2008
Plattformen: PC, PlayStation 3, Xbox 360, Nintendo DS

Race Driver: GRID umfasst zurzeit einen Fuhrpark von 45 lizenzierten Wagen, welche in 13 Disziplinen unterteilt werden, sowie 89 Strecken in Europa, Japan und den USA. Laut Entwickler Codemasters sind weitere Inhalte (sogenannte Downloadable Contents) für alle Plattformen geplant.

Neben einer für zur Zeit des Releases hochwertigen Grafik versucht das Spiel auch durch ein Schadensmodell, actionlastige Replays und die Möglichkeit, ohne umfangreiches Üben in das Renngeschehen einsteigen zu können, zu überzeugen. Letzteres wird vor allem durch vorgegebene Fahrzeug- und Streckensettings, die Möglichkeit bei einem Fahrfehler zurückzuspulen und zu einem früheren Zeitpunkt fortzufahren, und eine relativ arcadelastige Steuerung unterstützt.

Das Schadensmodell umfasst sowohl optischen als auch technischen Schaden an den Fahrzeugen, sowie einzelnen Streckenelementen. Auf eine Boxengasse und die Möglichkeit das Fahrzeug während des Rennens reparieren zu können wurde verzichtet, das Fahrzeug steht nach einem Rennen wiederhergestellt bereit.

Im Karrieremodus, welcher auf 52 Veranstaltungen zuzüglich saisonal stattfindender 24-Stunden-Rennen aufbaut, wird durch Sponsorenvorgaben Anreiz gegeben, möglichst schnell und fair ins Ziel zu kommen; auf Geld- und Zeitstrafen wird jedoch verzichtet.

Die Fahrphysik ist nicht realistisch, implementiert jedoch realitätsnahe Umstände. So kann zum Beispiel das Fahrzeug ins Schleudern geraten, durch zu starke Kräfte aus der Kurve getragen werden, sich überschlagen, über Curbs hüpfen, den Grip verlieren, und sich selbst und Kontrahenten somit im Fahrfluss behindern.

Ich habe dieses Spiel als es raus kam auf dem PC gespielt und war schlichtweg begeistert! Schadensmodell und die Grafik haben mich beeindruckt!

Top

Anzeige
 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz